LIVE-BLOG: Der große Kampf ums EU-Geld

Und los geht's... Schwierige Gespräche und Debatten stehen vor den Staats-und Regierungschefs der EU.

Die Staats- und Regierungschefs der EU27 halten einen Sondergipfel ab, um über den Haushalt 2021-27 zu debattieren, um die knapper werdenden Fristen einzuhalten, die von Brexit hinterlassene finanzielle Lücke zu füllen und die sehr unterschiedlichen Positionen der Mitgliedsstaaten miteinander in Einklang zu bringen.

In einer Ecke stehen die „Freunde der Kohäsion“, meist aus Osteuropa, die mehr Mittel zur Unterstützung traditioneller Politiken fordern, und die „sparsamen Vier“, die einen schlankeren Haushalt mit mehr Geld für neue Prioritäten wie Migration, Sicherheit, Innovation oder Klimawandel wollen.

Der unbefristete Gipfel beginnt heute am Donnerstag, dem 20. Februar, und kann bis Samstag dauern, mit der Möglichkeit eines weiteren Haushaltsgipfels im März.

EURACTIV wird Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Subscribe to our newsletters

Subscribe
UNTERSTÜTZEN