Deutschlands Einwohnerzahl steigt auf Rekordhöhe

EU EUropa Nachrichten

In Deutschland leben laut Statistischem Bundesamt 82,8 Millionen Menschen. [JamesCridland CC BY 2.0/Flickr]

Die wachsenden Einwanderungszahlen treiben die deutsche Bevölkerungsstatistik in Rekordhöhen. Mit 82,8 Millionen Einwohnern leben in Deutschland so viele Menschen wie noch nie seit der Wiedervereinigung.

Die Einwohnerzahl kletterte Ende 2016 auf rund 82,8 Millionen, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in einer ersten Schätzung mitteilte. Vor Jahresfrist waren es noch 82,2 Millionen. Der bisherige Höchststand lag Ende 2002 bei gut 82,5 Millionen Personen. Grund für die Entwicklung ist, dass mehr Menschen nach Deutschland kamen als abwanderten. Die Statistiker beziffern diesen sogenannten Wanderungssaldo auf mindestens 750.000. Er liegt – wegen der abebbenden Zahl von Flüchtlingen – unter dem Rekordergebnis aus 2015 von 1,1 Millionen.

Seit 2002 ging die Bevölkerung stetig zurück. Dies liegt vor allem daran, dass in Deutschland seit 1972 jährlich mehr Menschen sterben als geboren werden. Dieses sogenannte Geburtendefizit schätzen die Experten für 2016 auf etwa 150.000 bis 190.000. Um die Einwohnerzahl zu halten, ist Deutschland also auf Zuwanderung angewiesen. Diese legte ab 2011 spürbar zu. Denn damals ging die siebenjährige Übergangsfrist für die Arbeitnehmerfreizügigkeit nach der Ost-Erweitertung der EU von 2004 zu Ende. Die Folge: Vor allem viele Polen kamen nach Deutschland, um Arbeit zu suchen. Deshalb klettert die gesamte Einwohnerzahl seit 2012, zuletzt aber hauptsächlich wegen der vielen Flüchtlinge etwa aus Syrien oder afrikanischen Ländern.

Die Wirtschaft hofft, dass gut ausgebildete Zuwanderer den Fachkräftemangel in Deutschland abmildern können. Viele Flüchtlinge tun sich wegen fehlender Sprachkenntnisse und mangelnder Qualifikation allerdings noch schwer mit der Integration in den Arbeitsmarkt. Fachleute gehen auch davon aus, dass die starke Zuwanderung die zunehmende Alterung der Gesellschaft bestenfalls verlangsamen, aber nicht stoppen kann.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.