Taliban erbitten Unterstützung von Türkei beim Betrieb des Kabuler Flughafens

Die Taliban haben laut Beamten bei der Türkei technische Hilfe im Betrieb des Flughafens von Kabul erbeten, Beziehungen zwischen der Taliban und der Türkei sind nach wie vor gut. EPA-EFE/REPUBLIC OF KOREA AIR FORCE

Die Taliban haben die Türkei um technische Hilfe für den Betrieb des Flughafens von Kabul nach dem Abzug der ausländischen Truppen gebeten, bestehen aber darauf, dass sich auch Ankaras Militär bis Ende August vollständig zurückzieht, so zwei Beamte gegenüber Reuters.

Die an Bedingungen geknüpfte Bitte der islamistischen Taliban, die 20 Jahre nach ihrer Vertreibung durch eine US-Invasion wieder an die Macht in Afghanistan gekommen sind, stellt Ankara vor die schwierige Entscheidung, ob es eine gefährliche Aufgabe annehmen soll, sagte ein Beamter.

Die mehrheitlich muslimische Türkei war Teil einer NATO-Mission in Afghanistan und hat immer noch Hunderte von Truppen auf dem Flughafen von Kabul. Die Beamten sagen, sie seien bereit, sich kurzfristig zurückzuziehen.

Die Regierung von Präsident Tayyip Erdogan hat jedoch seit Monaten erklärt, dass sie auf dem Flughafen präsent bleiben könnte, wenn dies gewünscht wird. Nachdem die Taliban die Kontrolle über das Land übernommen hatten, bot die Türkei technische und sicherheitstechnische Unterstützung auf dem Flughafen an.

„Die Taliban haben um technische Unterstützung für den Betrieb des Flughafens von Kabul gebeten“, sagte ein hoher türkischer Beamter, fügte jedoch hinzu, dass die Forderung der Taliban, alle türkischen Truppen abzuziehen, jede mögliche Mission erschweren würde.

„Die Sicherheit der Arbeiter ohne die türkischen Streitkräfte zu gewährleisten, ist eine riskante Aufgabe“, sagte er unter der Bedingung der Anonymität.

Die Gespräche mit den Taliban zu diesem Thema dauerten an, und in der Zwischenzeit seien die Vorbereitungen für einen Truppenabzug abgeschlossen worden, sagte er.

Es sei unklar, ob die Türkei bereit sei, technische Hilfe zu leisten, wenn ihre Truppen dort nicht für Sicherheit sorgen würden.

Ein anderer türkischer Beamter sagte, eine endgültige Entscheidung werde bis zum 31. August getroffen, wenn die ausländischen Truppen das Land verlassen und das 20-jährige militärische Engagement in Afghanistan beendet ist.

Die Aufrechterhaltung des Flughafens nach der Übergabe der Kontrolle durch die ausländischen Streitkräfte ist nicht nur für die Anbindung Afghanistans an die Welt, sondern auch für die Bereitstellung von Hilfsgütern und die Fortsetzung von Einsätzen unerlässlich.

„Er wird eine entscheidende Lebensader für die humanitären Maßnahmen in Afghanistan sein“, sagte Mary Ellen McGroarty, Direktorin des Welternährungsprogramms in Afghanistan, letzte Woche.

Gute Beziehungen

Die Türkei hat die als moderat bezeichneten Äußerungen der Taliban seit der Einnahme Kabuls gelobt und erklärt, sie sei bereit, mit ihnen zusammenzuarbeiten, sobald eine neue Regierung gebildet sei.

Taliban-Sprecher Zabihullah Mujahid sagte am Dienstag (24. August), die Gruppe strebe gute Beziehungen zu Ankara an,

„Wir wollen gute Beziehungen mit der Türkei, der türkischen Regierung und dem muslimischen Volk der türkischen Nation. Was die in Afghanistan stationierten türkischen Streitkräfte betrifft, so brauchen wir sie nicht in unserem Land, und sobald die Evakuierung abgeschlossen ist, werden wir den Flughafen selbst sichern“, sagte Mujahid.

Die Türkei war im Rahmen des NATO-Einsatzes für die Sicherung des Flughafens von Kabul verantwortlich und hat sich in den letzten zwei Wochen an den Evakuierungsbemühungen beteiligt.

Die Vereinigten Staaten stimmen sich nach eigenen Angaben mit regionalen Partnern und den Taliban über den künftigen Betrieb des Flughafens von Kabul ab.

„Ein funktionierender Staat, eine funktionierende Wirtschaft, eine Regierung, die auch nur den Anschein einer Beziehung zum Rest der Welt hat, braucht einen funktionierenden Verkehrsflughafen“, sagte der Sprecher des US-Außenministeriums, Ned Price, am Montag (23. August).

„Wir befinden uns in Gesprächen mit den Taliban zu diesem Thema. Sie haben uns unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass sie einen funktionierenden Verkehrsflughafen haben wollen.“

Subscribe to our newsletters

Subscribe