Rumänien bereit, Flüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen

Bislang habe noch kein rumänischer Staatsangehöriger, der sich in der Ukraine aufhalte, einen Antrag auf Rückführung gestellt, so der Ministerpräsident Nicolae Ciucă weiter. [EPA-EFE/ARKADY BUDNITSKY]

Rumänien kann eine „ziemlich große Zahl“ von Flüchtlingen aus der Ukraine aufnehmen, sollte Russland in das Land einmarschieren, so Premierminister Nicolae Ciucăam.

Bislang habe noch kein rumänischer Staatsangehöriger, der sich in der Ukraine aufhalte, einen Antrag auf Rückführung gestellt, so der Ministerpräsident weiter.

Das Außenministerium des Landes gab am Sonntag eine aktualisierte Warnung für Reisen in die Ukraine heraus.

Das Ministerium empfiehlt rumänischen Staatsbürger:innen „dringend“, Reisen in die Ukraine zu vermeiden und empfiehlt, das Land „so schnell wie möglich“ zu verlassen, sagte sie am Montag.

Nach diesem Appell erklärte Ciucă, die Regierung sei bereit, alle Flüchtlingswellen zu unterstützen, auch für rumänische Staatsbürger:innen, die zurückkehren wollen.

Doch nachdem der russische Präsident Wladimir Putin seine Anerkennung der Separatistenregionen Donezk und Luhansk verkündet hatte, erklärte das rumänische Außenministerium, dass die Alarmstufe auf die höchste Stufe angehoben wurde. 

Empfohlen wird ein „sofortiges Verlassen des Landes“.

Subscribe to our newsletters

Subscribe