Queen gibt grünes Licht für Brexit-Antrag

Großbritannien Queen Brexit EU-Austritt Europa Nachrichten

Queen Elizabeth hat den Brexit-Antrag Großbritanniens gebilligt. [Michael Gwyther-Jones/Flickr]

Großbritannien kann offiziell den Antrag auf den EU-Austritt stellen. Die britische Königin billigte das entsprechende Gesetz zum Brexit.

Die britische Königin Elizabeth II. hat den Weg für den Austrittsantrag des Landes aus der Europäischen Union formell freigemacht.

Die Monarchin billigte das am Montag vom Parlament verabschiedete entsprechende Gesetz, wie Parlamentspräsident John Bercow mitteilte. Damit kann Premierministerin Theresa May ab sofort den Austrittsantrag stellen.

Zoff zwischen May und EU um Milliardenzahlungen nach Brexit

Die EU erwartet, dass London trotz des anstehenden Brexit seine finanziellen Verpflichtungen erfüllt. Doch die britische Premierministerin Theresa May zeigt sich stur.

Mays Sprecher deutete am Montag an, dass damit eher gegen Ende des Monats als in den kommenden Tagen zu rechnen sei.

Die Briten hatten im vergangenen Jahr in einer Volksabstimmung mehrheitlich für den Austritt votiert.

Brexit-Verhandlungen: Michel Barnier für Trennung mit Schmerzen

Großbritannien soll mit einem EU-Freihandelsabkommen schlechter dastehen als mit der Vollmitgliedschaft in der Europäischen Union – so will es der EU-Chefverhandler. Euractivs Medienpartner „Der Tagesspiegel“ berichtet.

Brexit im Guten - oder Sturz über die Klippe?

Der Weg ist frei für den EU-Austrittsantrag - Premierministerin Theresa May wird ihn bald stellen. Doch verhandelt sie aus einer Position der Stärke, fragt EUractivs Medienpartner "Der Tagesspiegel".

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.