Georgien und Ukraine: Weg frei für die Visa-Freiheit

Bereits kommende Woche soll eine Abstimmung über die Visa-Freiheit für Georgien und die Ukraine möglich sein. [tgraham/Flickr]

Das Europaparlament und die EU-Staaten haben einen Kompromiss zur Rücknahme der Visa-Freiheit für Drittstaaten gefunden.

Nach monatelangen Verhandlungen haben sich das Europaparlament und die EU-Staaten auf einen Kompromiss zu erweiterten Möglichkeiten für die Rücknahme der Visa-Freiheit für Drittstaaten verständigt. EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn begrüßte am Mittwoch im Kurznachrichtendienst Twitter die Vereinbarung eines sogenannten Aussetzungsmechanismus. Die sozialdemokratische EU-Abgeordnete Kati Piri erklärte, damit sei kommende Woche eine Abstimmung über die Visa-Freiheit für Georgien und die Ukraine möglich.

Wegen Einbrüchen: EU vertagt Visa-Freiheit für Georgien

Die EU wird die Visa-Pflicht für Georgien nicht wie geplant aufheben. Grund ist vor allem ein Anstieg der Wohnungseinbrüche in Deutschland.

Mit mehr als 50 Ländern hat die EU schon Visa-Freiheit vereinbart – doch die Flüchtlingskrise hat die Frage zum Politikum …

Über den genauen Inhalt des Kompromisses wurde zunächst nichts bekannt. Der Kompromiss muss noch offiziell von den EU-Mitgliedstaaten und vom EU-Parlament beschlossen werden, dies gilt aber als Formalie.

Schon bisher kann die Visa-Freiheit von der EU wieder entzogen werden, wenn es zu einem deutlichen Anstieg von „unbegründeten Asylanträgen“ oder zu Verstößen gegen die Verweildauer kommt. Deutschland und Frankreich hatten vor dem Sommer eine Verschärfung dieser Regel verlangt – etwa bei einer Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung durch organisierte Kriminalität.

Die EU hat mit mehr als 50 Staaten Visa-Freiheit vereinbart. Auch die Türkei hat bei der EU die Aufhebung des Visa-Zwangs beantragt, erfüllt anders als die Ukraine und Georgien dafür bisher aber noch nicht alle Bedingungen.

Visa-Freiheit für die Ukraine

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk gehen von einem baldigen Fall des Visa-Zwangs für ukrainische Bürger aus.

Subscribe to our newsletters

Subscribe
UNTERSTÜTZEN