„Barrosos Mädchen“ kandidiert für bulgarische Präsidentschaft

DISCLAIMER: Die hier aufgeführten Ansichten sind Ausdruck der Meinung des Verfassers, nicht die von EURACTIV Media network.

Georgi Gotev, Senior Editor von EURACTIV, wirft einen Blick auf die Entscheidung der ehemaligen EU-Kommissarin Meglena Kuneva, für die kommenden Präsidentschaftswahlen in Bulgarien zu kandidieren. Er argumentiert, dass ihr Image als erfahrene Politikerin mit Kontakten in Brüssel ihr einen wichtigen Vorsprung geben könnte.

Subscribe to our newsletters

Subscribe