EU-Verhandlungsführer erinnert sich an deutsche Wiedervereinigungsgespräche

Carlo Trojan large.jpg

Ost- und Westdeutschland vereinigten sich am 3. Oktober 1990, weniger als ein Jahr nach dem Fall der Berliner Mauer. Das historische Ereignis wurde von Carlo Trojan als „EU-Erweiterung ohne Beitrittsgespräche“ bezeichnet. Er war der Verhandlungsführer der deutschen Wiedervereinigung. Zum ersten Mal seit dieser Zeit sprach er mit EURACTIV Deutschland.

Subscribe to our newsletters

Subscribe