Nächste Runde der Erweiterung

Die EU wird auch nach ihrer Erweiterung um zehn neue Mitgliedsstaaten am 1. Mai 2004 weiter anwachsen. Bulgarien und Rumänien könnten in Jahr 2007 beitreten, wenn sie die Mitgliedschaftskriterien erfüllen. Die Kandidatur der Türkei wird Ende 2004 einer Prüfung unterzogen. Wenn das Land bis dahin das politische Kriterium von Kopenhagen erfüllt, wird es ebenfalls Beitrittsverhandlungen aufnehmen können. Kroatien hat sich am 20. Februar 2003 förmlich um einen Beitritt beworben, und der Ministerrat hat die Kommission am 14. Aspril 2003 um ihre Stellungnahme zu dieser Bewerbung gebeten. Im zweiten Jahresbericht über den Stabilisierungs- und Assoziierungsprozess für Südosteuropa, der am 26. März 2003 veröffentlicht wurde, kündigte die Kommission an, den Erweiterungsprozess nach dem Beitritt Bulgariens und Rumäniens auf Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Mazedonien und Serbien-Montenegro auszudehnen.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.