Was bedeutet der Ukraine-Krieg für die Ernährungssicherheit in der EU?

Steigende Lebensmittelpreise und Futtermittelknappheit haben den Agrar- und Ernährungssektor der EU erschüttert und ein uraltes Thema wieder ins Rampenlicht gerückt: Die Ernährungssicherheit.

Der Europäischen Kommission zufolge ist die Ernährungssicherheit in der EU trotz der Herausforderungen, die sich aus dem Einmarsch Russlands in die Ukraine ergeben haben, nicht gefährdet.

Warum also fährt die EU-Exekutive die Produktion in den Mitgliedsstaaten hoch? Was ist hier das eigentliche Problem – die Verfügbarkeit von Lebensmitteln oder deren Bezahlbarkeit? Und was kann die EU tun, um dem entgegenzuwirken?

In diesem Erklärvideo wirft EURACTIV einen Blick darauf, was in Sachen Ernährungssicherheit vor sich geht.

Subscribe to our newsletters

Subscribe