Impfallianz fordert flächendeckende Investitionen in nachhaltige und gesunde Zukunft

Promoted content

Am 27. Januar 2015 werden sich die Partner der Impfallianz Gavi in Berlin treffen, um Gavis ehrgeizigen Plan zu unterstützen, von 2016 bis 2020 weitere 300 Millionen Kinder gegen lebensbedrohliche Krankheiten zu impfen und weitere fünf bis sechs Millionen Leben zu retten.

Eine Beschleunigung sei notwendig, weil trotz eines beispiellosen Anstiegs der Impfstoff-Programme in Entwicklungsländern noch immer jedes Jahr 1,5 Millionen Kinder an vermeidbaren Krankheiten sterben und ein Fünftel der Kinder weltweit nicht einmal alle grundlegenden Impfstoffe erhalten.

Zwischen 2000 und 2013 bekamen 195 Millionen Kinder in Afrika, der Karibik und der Pazifik-Region (AKP) von Gavi geförderte Impfstoffe. Gavi plant, zusätzlich 135 Millionen Kinder in den AKP-Ländern im Zeitraum 2016-2020 zu immunisieren. Afrikanische Politiker hatten kürzlich zugesagt, nachhaltige Immunisierungs-Programme in ihren Ländern im Rahmen der kontinuierlichen Investitionen in die gesunde Zukunft von Kindern und Familien Vorrang zu geben.

Lesen Sie die Erklärung der Politiker hier: http://www.gavi.org/immunise-africa-2020/

Subscribe to our newsletters

Subscribe
UNTERSTÜTZEN