INFOGRAFIK: Mehrheit der Europäer unterstützt Entwicklungshilfe

Promoted content

Weniger Armut in Entwicklungländern trägt zu einer friedlicheren Welt bei, ist die Mehrzahl der Europäer überzeugt. Mehr als zwei Drittel der EU-Bürger meinen darum, dass der Kampf gegen Hunger und Elend zu den wichtigsten Anliegen der EU gehören sollte.

Hunger, Mangelernährung, verseuchtes Wasser und prekäre Arbeitsbedingungen sind in armen Ländern Alltag. Das „Europäische Jahr der Entwicklung 2015“ will die Lage der Menschen in diesen Ländern verbessern. Die EU-Bürger sollen die Rolle der EU bei der Bewältigung globaler Herausforderungen und der Entwicklungshilfe verstehen, sie unterstützen und einbezogen werden.

Eine Übersicht über die Haltung der EU-Bürger zu Entwicklungshilfe und der Beteiligung der EU an der Verringerung von Armut bietet die EURACTIV-Infografik.

EU-Themenjahre gibt es seit 1983. Zum ersten Mal ist das Europäische Jahr einem so umfassenden Thema wie der Entwicklung gewidmet. Die Initiative dazu kam aus Lettland.

Das Motto lautet „Unsere Welt, unsere Würde, unsere Zukunft“. Dabei geht um die Frage: Wie sollen die neuen Ziele für eine weltweite nachhaltige Entwicklung aussehen?

Subscribe to our newsletters

Subscribe