EU-Kommission dringt auf Bau von Riesen-Batteriefabriken

Europa will seinen Rückstand auf dem schnell wachsenden Batterie-Markt für Elektroautos und Energiespeicher durch eine Konzentration auf umweltfreundliche Technik aufholen. [avda-foto/Flickr]

Autobauer und Zulieferer müssen nach Schätzungen der EU-Kommission in Europa einige große Fabriken für Elektroauto-Batterien hochziehen.

“Wir brauchen mehr als zehn Gigafactories in Europa”, sagte EU-Energiekommissar Maros Sefcovic am Montag nach einem Treffen mit Vertretern der Industrie und einiger Mitgliedsländer.

Batteriebedarf von Elektroautos kann Rohstoffknappheit auslösen

Die Industrie warnt bei einem Elektroauto-Boom vor einer möglichen Rohstoffknappheit.

Man müsse bis Mitte des nächsten Jahrzehnts 100 Gigawattstunden Produktionskapazität bereitstellen, weil ab dann die Nachfrage von Elektroautos anziehen werde. Der Markt für die Energiespeicher dürfte 250 Milliarden Euro groß werden – was etwa der Größe der Wirtschaft von Dänemark entspricht.

Zum “Batteriegipfel” in Brüssel hatte die EU-Kommission über 40 Firmenvertreter aus der Auto-, Chemie- und Technologiebranche eingeladen.

Subscribe to our newsletters

Subscribe