Live: Terroranschlag in Brüssel

La Libre.be

Am Flughafen Zaventem in Brüssel gab es zwei Explosionen. Medien berichten von vielen Toten. In der Brüsseler Metrostation Maelbeek gab es offenbar eine weitere Explosion. EURACTIV informiert über die neuesten Entwicklungen.

Zu den Fakten:

  • Um 8.00 Uhr kam es am Brüsseler Flughafen Zaventem Airport, in der Nähe des American Airlines Check-ins zu einer Explosion. Belgische Sicherheitskräfte bestätigten die Explosion als einen Selbstmordanschlag. Nach Angabe der belgischen Polizei wurden 11 Menschen getötet und 35 verletzt.
  • Um 9.11 Uhr kam es zu einer weiteren Explosion in der U-Bahn-Station Maelbeek Metro im Europäischen Viertel, unweit des Hauptgebäudes der Europäischen Kommission Berlaymont. Nach Meldungen der belgischen Verkehrsbetriebe STIB/MIVB kamen 15 Menschen bei dem Anschlag ums Leben, zehn schweben in Lebensgefahr und 45 weitere wurden verwundet.
  • Die belgischen Behörden haben die Terror-Alarmstufe auf 4 gesetzt. Alle Zugstationen wurden geschlossen. Der regionale Katastrophenplan trat in Kraft.
  • Die Europäische Kommission hat die Alarmstufe von Gelb auf Orange gesetzt und alle für heute anstehenden Treffen abgesagt. Um 12.00 Uhr gibt es eine Pressekonferenz zu den Anschlägen.