Nachrichten

G7-Chefs setzen Gipfel mit Beratungen zu Weltwirtschaft fort

Mit Beratungen zur Lage der Weltwirtschaft haben die Chefs der G7-Staaten ihren Gipfel im französischen Seebad Biarritz fortgesetzt. Auch die internationale Sicherheitslage sollte am Sonntag zur Sprache kommen.
Außenpolitik 23-08-2019

Frankreich und Irland drohen, gegen das Abkommen EU-Mercosur zu stimmen

Die Staats- und Regierungschefs Frankreichs und Irlands haben mit der Ablehnung eines Handelsabkommens zwischen der EU und dem südamerikanischen Handelsblock Mercosur gedroht, es sei denn, Brasilien, wo die Waldbrände den Amazonas-Regenwald weiterhin verheeren, nimmt seine Umweltverpflichtungen ernst.
Energie & Umwelt 23-08-2019

Merkel spricht sich für deutlich schärferes EU-Klimaziel aus

Beim Klima zieht Angela Merkel nun an einem Strang mit den Niederlanden. Schafft sie ein Comeback als Klimakanzlerin? EURACTIVs Medienpartner Der Tagesspiegel berichtet.
Energie & Umwelt 23-08-2019

„Green Deal“-Befürworter widersprechen der Idee, das Energie- und Klimaportfolio zu teilen

Die zukünftige Kommissionspräsidentin, Ursula von der Leyen, bereitet ein "Green Deal"-Team vor, das von Vizepräsident Frans Timmermans geleitet werden könnte. Ob die Klima- und Energieportfolios getrennt oder zusammengehalten werden, bleibt jedoch abzuwarten.
23-08-2019

Bericht: Korruptionsbekämpfung auf höchster Ebene ist unerlässlich in der Slowakei

Die Slowakei sollte Maßnahmen zur Verhinderung von Korruption in der Regierung ergreifen, so ein Bericht, der am Donnerstag vom Europarat veröffentlicht wurde und auf "systemische Schwächen" im Rechtsrahmen des Landes hinweist.
EU-Innenpolitik 23-08-2019

Italienische Regierungskrise: Mehr Zeit zum Schlichten

Präsident Sergio Mattarella gab den politischen Parteien bis Dienstag Zeit, Vorschläge für eine neue Regierungskoalition zu unterbreiten. Er kündigte an, dass er Neuwahlen einleiten werde, wenn sie keine Lösung für die derzeitige Regierungskrise finden.
Außenpolitik 23-08-2019

Atomunfall: Was hat Russland zu verbergen?

Bei einer Explosion im Nordwesten Russlands wurde Strahlung freigesetzt. Und plötzlich lieferten Messstationen eines internationalen Überwachungssystems keine Daten mehr aus Russland. Experten glauben nicht an Zufall. EURACTIVs Medienpartner Deutsche Welle berichtet. Befürchtungen nehmen zu, die russischen Behörden wollten das wahre...
EU-Innenpolitik 23-08-2019

Brexit: Macron ruft zu Verhandlungen in den kommenden 30 Tagen auf

Bei seinem Antrittsbesuch in Paris hat Großbritanniens neuer Premierminister Boris Johnson versichert, dass er eine Vereinbarung mit der EU zum Brexit anstrebt. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zeigte sich gesprächsbereit, wies eine grundlegende Neuverhandlung des bestehenden Austrittsabkommens jedoch erneut zurück.
EU-Innenpolitik 22-08-2019

Nullzinsen: Fluch oder Segen für Europa?

Die extrem niedrigen Zinssätze stellen für überschuldete EU-Länder aktuell sowohl eine Chance als auch eine riskante Versuchung dar. EURACTIV Frankreich berichtet.
Innenpolitik 22-08-2019

Waffenverkäufe: Frankreich dominiert weiterhin den EU-Markt

Immer mehr EU-Mitgliedsstaaten kaufen Waffen "Made in France". Nachdem die Exportzahlen bereits im Jahr 2018 hoch waren, wird nun erwartet, dass Frankreich 2019 diese Zahlen übertreffen wird. EURACTIVs Medienpartner La Tribune berichtet.
Innenpolitik 22-08-2019

Studie: Hälfte der britischen „Digitalexporte“ geht in die EU

Fast die Hälfte der Digitalexporte des Vereinigten Königreichs geht in die EU. Die Technologiebranche fürchtet einen EU-Austritt des Landes ohne Folgeabkommen.
Außenpolitik 22-08-2019

Washington droht Berlin: Können US-Truppen nach Polen verlegen

In Washington spricht man bereits seit Längerem von einer möglichen Verlagerung von US-Truppen aus Deutschland in den Osten.
EU-Innenpolitik 22-08-2019

Boris Johnson und die „kleine Sache“ mit dem Brexit

In Berlin stößt der britische Premier Boris Johnson auf Ablehnung. Kanzlerin Angela Merkel will nicht neu über den Brexit verhandeln. Das scheint Johnson einkalkuliert zu haben. "Wir schaffen das", sagt er. EURACTIVs Medienpartner Deutsche Welle berichtet. 
Außenpolitik 21-08-2019

„Grönland steht nicht zum Verkauf“ und Trump schmollt

US-Präsident Donald Trump hat einen für Anfang September geplanten Besuch in Dänemark abgesagt, nachdem der Premierminister des Landes seine Idee, Grönland zu kaufen, zurückgewiesen hatte.
EU-Innenpolitik 21-08-2019

Tusk erteilt Johnsons Backstop-Forderung eine Abfuhr

EU-Ratspräsident Donald Tusk, hat Boris Johnsons Forderungen, den irischen Backstop abzuschaffen, klar abgelehnt. Stattdessen richtete Tusk versteckte Kritik an dem britischen Premierminister, da er keine "realistischen Alternativen" vorgelegt habe.
EU-Innenpolitik 21-08-2019

Conte attackiert Salvini – und tritt zurück

Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte ist am Dienstagabend zurückgetreten. In seiner Rede vor dem Senat kritisierte er den rechtsextremen Lega-Führer Matteo Salvini scharf.
Innenpolitik 21-08-2019

Brexit: London macht Ernst

Die britische Regierung hat angekündigt, ihre Beamten werden ab September an den meisten EU-Treffen nicht mehr teilnehmen. Außerdem werden gewisse Stimmrechte auf EU-Ebene an Finnland abgetreten.
EU-Innenpolitik 20-08-2019

Mord an slowakischem Journalisten: Zahlreiche Querverbindungen

Eineinhalb Jahre nach der Ermordung des slowakischen Journalisten Ján Kuciak sind diverse weitere Verbrechen ans Licht gekommen, darunter vier Morde und weitere geplante Attentate auf hochrangige Persönlichkeiten.
EU-Innenpolitik 20-08-2019

Kremlchef in Frankreich: Das Ende der diplomatischen Eiszeit?

Der französische Präsident Emmanuel Macron und Russlands Wladimir Putin waren sich am Montag einig, dass die Veränderungen in der Ukraine die Chancen auf Frieden im Osten der Ukraine verbessert haben. Beide Präsidenten stießen jedoch beim Thema Syrien aufeinander.
EU-Innenpolitik 20-08-2019

Heute, 15 Uhr: Showdown in Italien

Italiens Premierminister Giuseppe Conte wird sich heute Nachmittag zur politischen Krise innerhalb der Regierungskoalition äußern. Ob er zurücktritt, ist nach wie vor nicht klar.

Rezessionsängste wachsen: Euroraum-Inflation erreicht Dreijahrestief

Die Inflation im Euroraum sank im Juli auf 1 Prozent und damit auf den niedrigsten Stand seit 2016. Nun steigt der Druck auf die Europäische Zentralbank, die Wiederaufnahme ihres Konjunkturprogramms im September in Erwägung zu ziehen.

Britische Ölindustrie zittert vor „No Deal“-Brexit

Großbritanniens Ölraffinerien warnen, sie könnten im Falle eines "No Deals" einen deutlichen Wettbewerbsnachteil erleiden.
Energie & Umwelt 20-08-2019

Dänemark: Weltweit größte Elektro-Fähre nimmt Betrieb auf

Der Schifffahrtssektor bereitet sich aktuell auf strenge neue Emissionsgesetze vor, die 2020 in Kraft treten sollen.
Soziales 19-08-2019

„Antichristliche Anti-Werte“: Die Homophobie der polnischen Kirche

Die Rhetorik von Mitgliedern der katholischen Kirche gegen LGBT wird in Polen und anderen östlichen EU-Ländern immer aggressiver.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.