LinksDossiers

  • Die ungarische EU-Ratspräsidentschaft

    Prioritäten der EU für 2020 21-12-2010

    Haushaltsgespräche, Agrarreform und Wirtschaftsregierung stehen auf der Agenda des ungarischen Ratsvorsitzes der EU ganz oben. Allerdings ist die sechsmonatige Periode des Landes an der Spitze der Union von der Kritik an einem kontroversen Mediengesetz, das Budapest angenommen hat, überschattet worden.

  • Der Lissabon-Vertrag und die Verfassung der EU

    Prioritäten der EU für 2020 20-12-2010

    In welcher Verfassung befindet sich die Europäische Union? Nach einem Jahr Lissabon-Vertrag zieht EURACTIV.de eine Zwischenbilanz und bietet einen Ausblick mit Gastkommentaren von EU-Experten und Politikern der Landes-, Bundes- und Europaebene.

  • Wassereffizienz: Das blaue Gold sparen

    Nachhaltige Entwicklung 15-12-2010

    Die Europäische Kommission plant Maßnahmen, um den Wasserverbrauch zu drosseln. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf Einsparungen in der Landwirtschaft und in industriellen Prozessen.

  • Die Beziehungen zwischen der EU und der Schweiz

    Globales Europa 10-12-2010

    Eine Reihe an bilateralen Abkommen ermöglichen es der Schweiz, am europäischen Binnenmarkt teilzunehmen. Dieser Ansatz ist der Schweiz genehm, aber seine Komplexität ist für die EU problematisch geworden, sodass Versuche, die Beziehung zu vereinfachen, am Laufen sind.

  • Dienstleistungen von allgemeinem Interesse in der EU

    Soziales 01-12-2010

    Dienstleistungen von allgemeinem Interesse (SGI) sind entscheidend für die EU-Wirtschaft und befriedigen die täglichen Bedürfnisse der Menschen. Sie machen beinahe jeden dritten Job in den Mitgliedsstaaten der Union aus. Der Lissabonvertrag hat den SGI eine neue gesetzliche Basis gegeben, doch die öffentlichen Behörden und Dienstleister rufen die EU auf, eine spezifische Politiklinie anzunehmen, um Klarheit in die Fülle der Regeln zu bringen.

  • Umwelthaftung: Das Verursacherprinzip anwenden

    Klima & Umwelt 23-11-2010

    Auf Grund aufeinander folgender Katastrophen, die durch Menschen verursacht wurden, hat die EU eine Gesetzgebung aufgenommen, um das Verursacherprinzip der Unternehmen, die bedeutsamer Umweltschäden schuldig sind, durchzusetzen.

  • Medikamente in Schwellenländern

    Gesundheit & Lebensstil 05-11-2010

    Schnell wachsende Wirtschaften wie die Chinas und Indiens könnten Europas Pharmaindustrie lukrative neue Märkte bieten. Jedoch investieren Schwellenländer selbst stark in ihren Medizinsektor und geben den Eindruck, dass sie die Vorherrschaft des Westens in ihrem Gesundheitsmarkt herausfordern wollen.

  • The Commission on the Black Sea

    Regionalpolitik 18-10-2010

    The Black Sea region is a key area for Europe, politically as well as economically. In the Commission on the Black Sea think tanks and policy experts analyse risks and opportunities of regional cooperation. The Commission aims at initiating an open debate within the region and within the EU concerning the future of the Black Sea region.

  • Europas Südgasverbindung: Das große Pipelinerennen

    Mittelmeerraum & Süden 11-10-2010

    Mehrere Pipelineprojekte konkurrieren miteinander, um die Südgasverbindung – einen vagen Plan, Europa mit Gas aus dem Kaspischen Meer und dem Nahen Osten zu versorgen – zu verwirklichen. EURACTIV sieht sich die verschiedenen Initiativen an, einschließlich ihres gemeinsamen Konkurrenten: des „South Stream“-Projektes Russlands.

  • Verbraucher: grün kaufen?

    Gesundheit & Lebensstil 07-10-2010

    Umweltfreundliche Güter werden im Allgemeinen gelobt, doch sie sind für viele Verbraucher oft überteuert – während die Wirtschaftskrise weiterhin wütet, erwägen Gesetzgeber Steueranreize, die das grüne Kaufen erschwinglicher machen soll.

  • Der globale Kampf um das Internet

    Infogesellschaft 03-10-2010

    Regierungen, die Industrie und Bürgerrechtskämpfer befinden sich in einem globalen Kampf um die Gestaltung des Internets. Derweil zeichnen sich formelle und informelle Politiken ab, um über ein zunehmend einflussreiches Medium Kontrolle auszuüben.

  • Europas Regionen im Kampf gegen den Klimawandel

    Energie und Klimaschutz 14-09-2010

    Während die EU-Mitgliedsstaaten im Kampf gegen den Klimawandel noch langwierige Verhandlungen über Klimaziele und den Emissionshandel führen, handeln die Regionen der Mitgliedsländer bereits. Von den Städten angeführt, werden zentrale Investitionsentscheidungen zugunsten einer neuen Generation sauberer Energie- und Transportprojekte gefällt.

  • Der Europäische Auswärtige Dienst (EAD)

    Globales Europa 06-09-2010

    Der Vertrag von Lissabon stellt der EU den Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD) zur Verfügung: einen diplomatischen Dienst mit der Zielsetzung, eine europäische Außenpolitik zu entwickeln. Die EU will als globaler Akteur auf internationaler Bühne künftig mit einer Stimme sprechen und handeln. Tragweite, Kompetenzen und Besetzung des neuen Diensts sind bislang Gegenstand heftiger Debatten zwischen Mitgliedsstaaten und Institutionen der EU.

  • Energieeffizienz: Der neue Aktionsplan der EU

    Energie & Umwelt 01-09-2010

    Die Europäische Union entwirft einen neuen Aktionsplan zur Energieeffizienz, um ihr Versprechen, den Klimawandel zu bekämpfen und ihre Abhängigkeit von Öl- und Gasimporten einzuschränken, einzuhalten.

  • Gesundheitskompetenz: Patientenpotential erschließen

    Gesundheit & Lebensstil 23-08-2010

    Die Verbesserung der Publikumsfähigkeit, komplexe Gesundheitsinformationen zu verstehen, gibt Patienten mehr Entscheidungsbefugnis und schränkt medizinische Fehler ein. Da Europaabgeordnete zur Zeit die Richtlinie zur Information der Patienten debattieren, war Gesundheitskompetenz noch nie so wichtig.

  • Das Internet kontrollieren?

    Infogesellschaft 19-08-2010

    Politische Entscheidungstreffer der ganzen Welt liegen im Streit darüber, wie man gegen Cyberverbrecher, rechtswidrige Inhalte und illegales Herunterladen vorgehen soll. Doch haben Gesetze bisher lang auf sich warten lassen, da Gesetzgeber versuchen, Grundrechte und Sicherheit im Internet zu vereinbaren.

  • Klimawandel und die EU-Regionen

    Regionalpolitik 17-08-2010

    Unter Anführung der Städte spielen die EU-Regionen eine Frontrolle im Kampf gegen den Klimawandel, da sie Schlüsselinvestitionen in die neue Generation sauberer Energien und Transportprojekte tätigen.

  • Die EU-Wirtschaftsregierung: Neudefinierung der Regeln

    Finanzdienstleistungen 30-07-2010

    Die griechische Staatsschuldenkrise zwingt Europäer dazu, die Koordination ihrer nationalen Wirtschaftspolitiken neu zu bedenken. Dies stellt die Eurozone seit ihrer Einführung vor elf Jahren ihrem strengsten Test gegenüber.

  • Gefälschte Medikamente: Eine wachsende Gesundheitsbedrohung

    Handel 07-07-2010

    Die Gefahren von gefälschten Medikamenten sollen von einer bald erscheinenden Gesetzgebung der EU angesprochen werden, doch eine internationale Lösung mag notwendig sein, um ein Problem mit globalen Ausmaßen anzugehen.

  • Die belgische EU-Ratspräsidentschaft

    Prioritäten der EU für 2020 25-06-2010

    Belgien hat am 1. Juli infolge von nationalen Wahlen, aus denen der flämische Separatistenführer Bart de Wever als Sieger hervorging, mit einer verwaltenden Regierung die sechsmonatige rotierende Ratspräsidentschaft der Europäischen Union aufgenommen.

  • EU-Montenegro Beziehungen

    Erweiterung 16-06-2010

    Trotz Problemen mit Korruption und organisierter Kriminalität ist Montenegro, ein kleines Land an der Adria mit einer Bevölkerung von weniger als einer Million Menschen, bereit, EU-Beitrittsgespräche schon 2011 aufzunehmen.

  • Richtlinie Elektromagnetische Felder

    Unternehmen und Arbeit 07-06-2010

    Die EU will Arbeitnehmer vor Strahlungen schützen. Das ist komplizierter und teurer als geplant. Die Richtlinie Elektromagnetische Felder (2004/40/EG) musste revidiert, die Umsetzung bis April 2012 verschoben werden. Die Fristverlängerung nutzen in- und ausländische Gremien intensiv zur Ausarbeitung von Empfehlungen. Fast jeder Arbeitsplatz ist betroffen.

  • Erneuerbare Energien in Stromnetz integrieren

    Energie & Umwelt 04-06-2010

    Europa hat Gesetzgebung erlassen, um erneuerbare Energien zu fördern, doch sieht es sich jetzt der Herausforderung gegenüber, steigende Mengen an diskontinuierlichen Energiequellen wie Solar und Wind in sein Elektrizitätsnetz zu integrieren. Dies bedeutet ein Risiko der Destabilisierung.

  • EU-Bosnien-Herzegowina Beziehungen

    Erweiterung 01-06-2010

    Obwohl Bosnien-Herzegowina hofft, der EU eines Tages beizutreten, drohen die inneren politischen Kämpfe von serbischen, muslimischen und kroatischen Gemeinschaften, das Land vom Weg zur europäischen Integration abzubringen.