pat

Innovation 16-05-2014

Europäische Industriepolitik in der Sackgasse?

Die Industriepolitik erlebt in Europa derzeit eine Renaissance. Trotzdem errichtet die Politik oft ungewollt neue Hürden für industrielle Unternehmen. Der Ruf nach einer Industriepolitik aus einem Guss wird daher immer lauter – zuletzt auf dem Workshop von EURACTIV.de.

Preisniveaus im Vergleich: Deutsche müssen tief in die Tasche greifen

In Deutschland bezahlen die Menschen für Güter des täglichen Lebens durchschnittlich gut ein Drittel mehr als anderswo auf der Welt. Im europäischen Vergleich liegt die Bundesrepublik dagegen im Mittelfeld. Am teuersten ist das Leben in der Schweiz und in Norwegen.
EU-Innenpolitik 06-05-2014

Deutschlands EU-Parlamentarier sind am fleißigsten

Die Ergebnisse einer neuen Umfrage dürften Pro-Europäer in Deutschland freuen: Deutsche EU-Parlamentarier sind die fleißigsten – jedenfalls beim Schreiben von Berichten. Insgesamt engagieren sich die Abgeordneten aus den 15 alten EU-Mitgliedsstaaten deutlich stärker als ihre Kollegen aus den 13 neuen.
Außenpolitik 05-05-2014

Freihandelsabkommen (TTIP): „Es wird keine Geheimverhandlungen geben“

Anstatt die Verhandlungen zum transatlantischen Freihandelsabkommen zu torpedieren, sollten sich die Gegner lieber aktiv daran beteiligen, meint Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel.
Entwicklungspolitik 30-04-2014

Österreichs Regierung setzt bei Entwicklungshilfe den Rotstift an

Anders als Deutschland soll in Österreich im nächsten Jahr weniger Geld für die Entwicklungszusammenarbeit fließen. Die Opposition spricht bereits von Wortbruch, die Entwicklungsorganisationen laufen Sturm.
EU-Innenpolitik 15-04-2014

Rente mit 63 „grottenschlechtes Signal“

Europa erlebt gerade die Ruhe vor dem Sturm: Bereits in wenigen Jahrzehnten werden die alternden Bevölkerungen zur gewaltigen Herausforderung für die Rentensysteme.

Think-Tank: „Griechenland verarmt“

Die Troika-Politik habe die marktwirtschaftlichen Kräfte in Griechenland "außer Kraft gesetzt", warnen Experten des Centrums für Europäische Politik (CEP). Trotz der scheinbar erfolgreichen Rückkehr an die Kapitalmärkte verfalle die Kreditfähigkeit des Landes weiterhin. Gleichzeitig lasse der Reformdruck nach, obwohl Griechenland zunehmend "verarme".
Entwicklungspolitik 09-04-2014

Germanwatch: Bundesregierung betreibt bei Entwicklungsausgaben „Augenwischerei“

Trotz aller Versprechen und Milliardenzusagen wird Deutschland das 0,7-Prozent-Ziel bei der Entwicklungsfinanzierung bis 2015 weit verfehlen. Die Entwicklungs-NGO Germanwatch spricht von "Irreführung" durch die Große Koalition. Die Hilfs-Quote würde in den kommenden Jahren lediglich um "beschämende" 0,02 Prozent ansteigen.
EU-Innenpolitik 26-03-2014

„Ohne Deutschland gäbe es heute keinen Euro mehr“

Die deutschen Exportüberschüsse wachsen auch 2014 weiter. Doch was Brüssel nervt, freut die deutsche Außenwirtschaft. Und diese fühlt sich im Recht: "Wer behauptet, Deutschland lebe auf Kosten Europas, hat einfach nichts verstanden."
UNTERSTÜTZEN