Herbert Vytiska (Wien)

Österreich 01-09-2014

Österreichs neuer Finanzminister Schelling: Eine Lebenslaufbahn als politisches Versprechen

In der EU-Wirtschaftspolitik bekommen Angela Merkel & Co. mit dem neuen österreichischen Finanzminister Hans Jörg Schelling einen harten Mitstreiter wettbewerbsorientierter sozialer Marktwirtschaft.
Österreich 27-08-2014

Kein Kurswechsel in Wien – aber neue Akzente

Es dauerte gerade 12 Stunden und die Regierungskrise in Österreich war beendet. Reinhold Mitterlehner, schon bisher Wirtschaftsminister, wird neuer Vizekanzler und übernimmt die Führung der Volkspartei.
Österreich 26-08-2014

Sparkurs führt auch in Österreich zu Regierungskrise

Österreichs Finanzminister Michael Spindelegger tritt zurück. Der innenpolitische Blitz kam zwar nicht aus heiterem Himmel, war aber trotzdem so rasch und konsequent nicht erwartet worden. Schon während der gesamten Sommermonate rumorte es in der "schwarzen" Regierungspartei.
EU-Innenpolitik 25-08-2014

Ist der Dschihad in Europa angekommen?

Bei ihrer kommenden Sitzung diskutieren die EU-Innenminister ein brisantes Thema: Immer häufiger ziehen vor allem Jugendliche aus Europa über Schleuserrouten in den Krieg in Syrien und den Irak. Dort kämpfen sie auf der Seite von Dschihadisten. Doch auch in Europa nehmen sie das politische System und die innere Sicherheit in ihr Visier.
Österreich 22-08-2014

Die „Transsib“ steuert auf die EU zu

Bereits in 15 Jahren könnte die so genannte "Transsibirische Eisenbahn" nicht mehr in Cierna nad Tisuo an der ukrainisch-slowakischen Grenze sondern am Donauhafen in Wien enden.
Europawahlen 18-08-2014

Besetzung der EU-Kommission: Junckers Suche nach der Balance

Der Personalpoker um die EU-Spitzenjobs geht in die heiße Phase: Ende August soll die neue EU-Kommission, ein Hoher Außenbeautragter, ein Eurogruppen-Chef und ein Ratspräsident feststehen. Neben nationalen und parteipolitischen Befindlichkeiten kämpft Kommissionschef Jean-Claude Juncker bei der Komposition seiner Mannschaft mit einem akuten Frauenmangel.
Österreich 30-07-2014

Österreichische Initiative für einheitliche Mautregelung auf Europas Straßen

Aktuell sind die Fronten in der Diskussion um eine Pkw-Maut verhärtet. Einen Ausweg könnte nun eine österreichische Initiative bieten.
EU-Innenpolitik 28-07-2014

Mahnende Worte zum 100. Jahrestag des Ersten Weltkriegs

Der 28. Juli gibt nicht nur Anlass zum Gedenken, sondern auch zum Nachdenken. EURACTIV sprach über einige Aspekte mit dem Militärhistoriker Wolfgang Etschmann.
Österreich 16-07-2014

Der „dritte Mann“ lebt doch noch

Der NSA-Spionageskandal hat nun nicht nur auch Wien erreicht, sondern eine fast schon tot gelaubte Geschichte zu neuem Leben erweckt. Die Donaumetropole, so die Erhebungen der österreichischen Sicherheitsbehörden, ist noch immer ein zentraler Knotenpunkt für Geheim- und Spionagedienste aus aller Welt.
EU-Innenpolitik 04-07-2014

Italiens Regierungschef Renzi: Mehr Schein als Sein

Wer in diesen Tagen in Italien unterwegs ist, erlebt eine Art Aufbruchstimmung. Deren "Trägerrakete" ist Regierungschef Matteo Renzi. Fast schon mit Begeisterung wurde sein Fernsehauftritt als neuer Ratsvorsitzender der EU vor dem Europäischen Parlament in Straßburg verfolgt.
Österreich 03-07-2014

Dicke Luft zwischen Bayern und Österreich

Zwischen Bayern und Österreich herrscht augenblicklich dicke Luft. Anlass ist die Diskussion um die Einführung einer nur Ausländer treffende Autobahnmaut in Deutschland und der geplante Schuldenschnitt bei der Hypo-Alpe-Adria-Bank, der auch das Bundesland Bayern treffen würde.
Europawahlen 30-06-2014

Viel Getuschel hinter den EU-Kulissen

Nach der Entscheidung des Europäischen Rats zum künftigen Präsidenten der EU-Kommission scheint die Zustimmung des Parlaments nur noch Formsache. Hinter den Kulissen gibt es allerdings so manche Diskussion und Auffälligkeit.
EU-Innenpolitik 26-06-2014

Straßburger Unbehagen

Bedingt durch die Diskussion um die Nominierung des neuen EU-Kommissionspräsidenten und die Verhandlungen zur Lösung der Ukraine-Krise ging ein anderes politisches Ereignis fast unter: Die Wahl des Generalsekretärs des Europarates. Immerhin handelt es sich dabei um die älteste europäische internationale Institution und jene, die alle europäischen Staaten umfasst.
Ukraine 25-06-2014

Putin: „Sieben Tage Waffenruhe zu wenig“

Bei seinem Wien-Besuch brachte Wladimir Putin die Botschaft mit, dass "sieben Tage Waffenruhe zu wenig" seien. Wie überhaupt er der EU Gesprächsbereitschaft signalisierte und nun erwartet, dass diese wiederum auf Petro Poroschenko einwirkt.
Österreich 24-06-2014

Spannung vor Putins Wien-Besuch

Im Gegensatz zu manchen EU-Politikern sieht man in Österreich der Kurzvisite von Wladimir Putin heute sehr gelassen entgegen. Wenngleich höchste Sicherheitsstufe herrscht, weil am Rande unter anderem mit Demonstrationen gerechnet wird.
Österreich 19-06-2014

Boulevardpresse in Österreich: Sammelbecken der EU-Gegner

Die Boulevardmedien sind entscheidende politische Stimmungsmacher. Vor allem aber mobilisieren sie Gegnerschaften. Das ergab eine EU-Nachwahlstudie in Österreich.
Außenpolitik 18-06-2014

Auch türkische Opposition auf Werbetour im Ausland

Nicht nur die Regierungspartei AKP wirbt im Ausland um die Stimmen der türkischen Landsleute, auch die oppositionelle CHP tut dies. Aber anders als die anderen.
Europawahlen 16-06-2014

Das wackelige Rechtsbündnis

Die letzte Woche bereits als so gut wie fix dargestellte Einigung über die erstmalige Bildung einer EU-Fraktion der rechtspopulistischen Parteien ist noch nicht unter Dach und Fach. Es gibt zwar Bemühungen, aber auch so manche überraschenden Probleme. Das erfuhr EURACTIV.de direkt aus der Führungsriege einer der in diesen Deal eingebundenen Parteien.
Europawahlen 13-06-2014

Causa Juncker: Suche nach der Exit-Strategie

Der Streit innerhalb des bürgerlich-konservativen Lagers, also sowohl der Europäischen Volkspartei (EVP) als auch der Europäischen Konservativen und Reformisten (ECR) über die Person von Jean-Claude Juncker wird immer heftiger. Indessen beginnen sich viele Politiker auf europäischer Ebene die Frage nach einer Exit-Strategie zu stellen.
Österreich 11-06-2014

Hypo-Alpe-Adria-Bank: Abbaugesellschaft fixiert

Während auf EU-Ebene unverändert über die Nachfolge von José Manuel Barroso gestritten wird, hat die Regierung in Wien bei einem finanzpolitischen Thema, das seit einiger Zeit auch die EU beschäftigt, eine Entscheidung getroffen. Nach monatelangen Diskussionen steht nun endgültig fest, dass die Hypo-Alpe-Adria-Bank von einer sogenannten Abbaugesellschaft aufgefangen wird. Der entsprechende Beschluss wurde von der österreichischen Regierung gefasst.
Europawahlen 10-06-2014

Juncker nicht zu wählen, wäre eine Blamage

Pfingsten gilt als das christliche Fest, bei dem die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert wird. Auf ein solches Pfingstwunder wartete man auch beim Ringen um den künftigen EU-Kommissionspräsidenten. Offenbar noch vergebens. Für Franz Fischler, EU-Kommissar von 1995 bis 2004, wäre eine Nichtbestellung von Jean-Claude Juncker eine Blamage.
Außenpolitik 04-06-2014

Albanien und EU: „Der Nächste bitte“

Anlässlich einer eigens einberufenen Westbalkan-Konferenz in Wien wurde ein Schreiben mit dem Ersuchen an die EU-Kommission gerichtet, Albanien beim kommenden EU-Gipfel im Juni den Kandidatenstatus zu verleihen.
Österreich 03-06-2014

Steuerreform: „Nicht die Stunde der Sozialpartner“

Die Unternehmen in Österreich stöhnen ebenso wie die Arbeitnehmer unter der Steuerlast. Doch in der Regierung herrscht Uneinigkeit über den Zeitpunkt einer Steuersenkung. Der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Christoph Leitl, weiß im Gespräch mit EURACTIV.de einen Ausweg aus dieser Situation, die allen Seiten das Gesicht wahren helfen würde.
Österreich 02-06-2014

Strukturwandel in der Landwirtschaft hält an

Wie verändert die EU-Mitgliedschaft den Agrarsektor eines Landes? Das Beispiel Österreich zeigt: Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe geht zurück, dafür werden die einzelnen Betriebe größer. Die kleinen Betriebe setzen verstärkt auf Bio.
UNTERSTÜTZEN