EURACTIV Frankreich

Europawahlen 29-07-2014

Mehr Frauen in der Kommission: Junckers Forderung verhallt ungehört

Die EU-Mitgliedsstaaten haben noch bis zum 31. Juli Zeit für die Nominierung ihrer Kandidaten für die nächste Kommission. Zwei Tage vor der Nominierungsfrist scheint Jean-Claude Junckers Forderung nach mehr Frauen in der Kommission auf taube Ohren zu stoßen. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 28-07-2014

Kampf gegen Aids: NGOs befürchten Dämpfer wegen Wirtschaftskrise

Nach Angaben der Vereinten Nationen sinken die AIDS-Neuinfektionen und die auf AIDS zurückzuführenden Todesfälle weltweit. Nichtregierungsorganisationen (NGOs) sind jedoch besorgt, dass die Entwicklungshilfe aufgrund der Wirtschaftskrise zurückgefahren wird. EURACTIV Frankreich berichtet.
EU-Innenpolitik 24-07-2014

Italien ist übereifrig beim Melden von Betrugsfällen

Im Melden von Betrugsfällen bei der Nutzung von EU-Agrarfonds und EU-Regionalfonds weisen die EU-Mitgliedsstaaten sehr unterschiedliche Bilanzen auf. Während Italien übereifrig berichtet, melden andere Mitgliedsstaaten nur ganz selten Täuschungen. EURACTIV Frankreich berichtet.
Innovation 14-07-2014

Französische Gesundheitsagenturen: Umstrittene Gerinnungshemmer sind unbedenklich

Eine neue Generation von Medikamenten zur Hemmung der Blutgerinnung wird für den Tod einiger Patienten in Frankreich verantwortlich gemacht. Die Studien zweier französischer Gesundheitsagenturen widerspricht: Demnach stellen die Medikamente kein besonderes Gesundheitsrisiko dar. Zweifel bleiben dennoch. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 10-07-2014

OECD bestürzt über mangelnde Produktivität der Schwellenländer

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) fordert strukturelle Reformen in einer Reihe von Schwellenländern. Einige dieser Länder gelten als Wachstumsmotoren, haben aber grundlegende Schwierigkeiten, auch bei der Produktivität zu den Industrieländern aufzuschließen. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 30-06-2014

Weiterer Rückschlag für französische Entwicklungshilfe

Frankreich kürzt auch 2014 die öffentliche Entwicklungshilfe. Auch ein am 23. Juni angenommenes Entwicklungsgesetz ändert daran nichts. Die Zukunft der französischen Entwicklungshilfe sieht dpster aus. EURACTIV Frankreich berichtet.
EU-Innenpolitik 26-06-2014

Hollandes ehrgeiziger „New Deal“ für Europa

Der französische Präsident François Hollande schlägt einen keynesianischen Investitionsplan für Europa vor. Dieser soll Investitionen im Wert von 1,2 Billionen Euro enthalten und das Wirtschaftswachstum ankurbeln. EURACTIV Frankreich berichtet.
Europawahlen 20-06-2014

Moscovici: Bündelung der Kompetenzen ist entscheidend für die nächste Kommission

Pierre Moscovici, der aussichtsreichste französische Kandidat für einen Posten in der EU-Kommission, ist sicher: Jean-Claude Juncker wird neuer Kommissionspräsident. Moscovici plädiert für eine Bündelung der Kommission, der zukünftig auch der Vorsitzende der Euro-Gruppe als Mitglied angehören sollte. EURACTIV Frankreich berichtet.
Europawahlen 17-06-2014

Deutschland profitiert vom Einflussverlust Frankreichs im EU-Parlament

Mit dem Karriereende von Joseph Daul und Daniel Cohn-Bendit hat Frankreich die Besetzung von zwei Topjobs im Europaparlament verloren. Was ein Verlust für Frankreich ist, läuft auf mehr Einflussmöglichkeiten für andere Mitgliedsstaaten hinaus – insbesondere Deutschland. EURACTIV Frankreich berichtet.
EU-Innenpolitik 11-06-2014

Italienischer EU-Ratsvorsitz: Keine deutsche und französische Übersetzung der Website

Auf der offiziellen Webseite der italienischen EU-Ratspräsidentschaft werden die Informationen nur auf Englisch und Italienisch verfügbar sein. Das gab es seit 2007 nicht mehr. EURACTIV Frankreich berichtet.
Europawahlen 25-05-2014

Front National gewinnt die Europawahlen in Frankreich

Marine Le Pens' Front National (FN) hat die Europawahlen in Frankreich gewonnen. Die Partei kommt laut Schätzungen auf 25 Prozent der Stimmen und holt damit wohl 23 Sitze im Europaparlament. EURACTIV Frankreich berichtet.
Europawahlen 20-05-2014

Le Pen liebäugelt mit Vizepräsidentenposten einer neuen Rechtsfraktion

Der französische rechtsextreme Front National (FN) führt in Umfragen und könnte Frankreich mit 16 Abgeordneten im Europaparlament vertreten. Parteichefin Marine Le Pen strebt jetzt einen Vizepräsidentenposten einer neuen rechten Fraktion im Europaparlament an. EURACTIV Frankreich berichtet.
Innovation 12-05-2014

Frauen sterben häufiger an Herzkrankheiten als Männer

Frauen sind weniger vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen geschützt als Männer. Sie sind auch deshalb gefährdeter, weil diese Erkrankungen bei ihnen nicht so schnell erkannt werden. Insgesamt sind 42 Prozent aller Todesfälle bei Frauen in Frankreich auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen zurückzuführen. Das geht aus einer vor kurzem veröffentlichten Studie hervor. EURACTIV Frankreich berichtet.
Europawahlen 14-04-2014

Hat Le Pen Angst vor dem „Europäer“ Martin Schulz?

Marine Le Pen gibt Martin Schulz einen Korb: Die Vorsitzende des Front National (FN) hat eine TV-Debatte mit dem EU-Parlamentspräsidenten und sozialistischen Spitzenkandidaten für die Europawahlen abgelehnt. Den Geschmähten wundert das nicht, denn Le Pens Wahlkampagne habe kaum etwas mit Europa zu tun. EURACTIV Frankreich berichtet.
UNTERSTÜTZEN