EURACTIV Network Projects

EURACTIV hat seit 2001 erfolgreich an öffentlichen Ausschreibungen der EU teilgenommen. Dabei hat EURACTIV die Ausschreibungen von über 15 großen Projekten verschiedener EU-Institutionen gewonnen und unterstützt ein Reihe von Forschungsprojekten, die sich mit der Kommunikation und Verbreitung von Informationen befassen.

Als größtes paneuropäisches und auf EU-Politik spezialisiertes Mediennetzwerk ist das EURACTIV-Netzwerk ein höchst effizienter medialer Multiplikator und einfacher Kanal, um mit EU-Politik und öffentlichen Projekten die Medien, Interessenvertreter und andere Multiplikatoren auf europäischer und nationaler Ebene anzusprechen.

Sprachübergreifende Kommunikationsdienste

  • Sprachübergreifende Pakete beinhalten Kommunikations-, Verbreitungs- und Nutzungsmöglichkeiten um die Medienpräsenz und Reichweite von Projekten zu stärken
  • Unsere Pakete bieten eine Kombination aus nachhaltigen redaktionellen Inhalten in verschiedenen Sprachen mit Berichterstattung, Veranstaltungsorganisation, Video-Pakete, Social Media  und Online Werbung.

EURACTIV: Ihr Partner für öffentliche Projekte

  • EURACTIV bietet innovative Instrumente und Ideen für die Durchführung von Projekten, die durch unser hochqualifiziertes und erfahrenes Team geleitet werden.
  • EURACTIV nimmt einzeln oder auch in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen an Projekten teil, dabei übernimmt EURACTIV die Leitung des Arbeitspakets, die Rolle des Konsortialpartners oder des Subunternehmers.
  • EURACTIV hat erfolgreich als Verbreitungs- und Nutzungspartner an Ausschreibungen für EU Forschungs- und Innovationsprojekte teilgenommen und bietet Unterstützung bei der Kommunikation während des gesamten Projektablaufs. EURACTIV hat Erfahrung mit der Organisation von Kommunikationskampagnen für mehrere „Horizon 2020“ und „FP7“ Projekten.

Beispiele finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns um Ihre Anforderungen zu besprechen, damit wir Ihnen ein Kommunikationspaket erstellen können, das Ihren Bedürfnissen entspricht. Sie können Cristina Zygomalas, Deputy Director EU Projects, und Zsanett Makkai, European Network and Projects Manager, unter projects@euractiv.com erreichen.

Derzeitige Projekte:

Förderung: DG AGRI, Zuschüsse für Informationsmaßnahmen im Bereich der Gemeinsamen Agrarpolitik

Als Empfänger der Zuschüsse im dritten Jahr in Folge möchte EURACTIV Informationen anbieten und eine Debatte über die GAP sowie die europäische Agrarpolitik anregen. Indem es die EURACTIV Medienplattform und ihre redaktionellen Angebote nutzt, legt das Projekt seinen Fokus speziell auf die Kommunikation von tatsächlichen Beiträgen, die die GAP für die Lebensqualität von EU-Bürgern geleistet hat sowie dessen Implikationen für die vier großen Politikfelder: Umwelt, Energie und Klimawandel, die europäische Agrar- und Nahrungsmittelqualität, die soziale Dimension und Wachstum, die wirtschaftliche Dimension und Investitionen. Das Projekt wird in Brüssel sowie elf weiteren Mitgliedstaaten umgesetzt: Frankreich, Deutschland, das Vereinigte Königreich, Polen, Slowakei, Rumänien, Griechenland, die Tschechische Republik, Spanien, Italien und Portugal. In den letzten drei Ländern wird das Projekt von unseren Medienpartnern EFEAgro, Class Editori und Lusa umgesetzt.

Förderung: European Parliament, Grants programme in the area of communication 2016-2019

Ziel des Projekts ist es ein junges Publikum durch mediale Verarbeitung interessanter Themen (Arbeit, Bildung, Politik, Umwelt, Forschung und Innovation, Migration, Menschenrechte) und zeigt welchen Einfluss das Europäische Parlament auf die europäische Jugend hat. Das Projekt wird durch EURACTIVs paneuropäisches Netzwerk unterstützt, es nehmen acht Länder teil in denen die Jugend bestimmte Herausforderungen, wie z.B. Arbeitslosigkeit oder Migration, bewältigen müssen.

Förderung: European Union’s Horizon 2020 Research and Innovation Programme, ICT 2014 – Information and Communications Technologies

Das SSIX-Projekt hat zum Ziel europäischen KMUs das Verhalten von Social-Media Nutzern  zu analysieren und zu verstehen. Diese Stimmungsmerkmale können von KMUs genutzt werden, um ihre Effektivität und folglich auch ihren Umsatz zu steigern, was wiederum ihre Investitionsentscheidungen beeinflusst. EURACTIV ist als Hauptpartner des Projekts für das Erstellen einer Kommunikationsstrategie zuständig, um relevante Interessenvertreter anzusprechen.

 

Förderung: European Commission, DG Research and Innovation, The Socio-economic Sciences and Humanities Programme

The Das Ziel dieses Forschungsprojektes ist eine vergleichende, EU-weite Analyse von politischen Maßnahmen, die Jugendarbeitslosigkeit bekämpfen, indem die Effektivität von relevanten Maßnahmen auf dem Arbeitsmarkt und in der Sozialpolitik beurteilt werden. EURACTIV ist der Kommunikationspartner des Projektes und sorgt für redaktionelle Berichterstattung zum Politikfeld Jugendarbeit/ Arbeitslosigkeit sowie die Sensibilisierung von Gesetzgebern und Interessenvertretern für dieses Projekt. Unsere Arbeit wird von Natalie Sarkic-Todd, EURACTIV European Network and Projects Director, in diesem kurzen Video erläutert.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Natalie Sarkic-Todd

Cristina Zygomalas

Zsanet Makkai