Heinrich-Böll-Stiftung

Außenpolitik 10-10-2016

Kambodscha: Tödliche Wahrheiten

In Kambodscha ist journalistische Arbeit lebensgefährlich geworden. Mit Hilfe von Gummiparagrafen kann der Staat beinahe jede Form der unliebsamen Berichterstattung zu einer Straftat erklären.
Außenpolitik 09-09-2016

Lewada-Zentrum in Russland: Ende der unabhängigen Meinungsforschung?

Das Lewada-Zentrum, größtes unabhängiges Meinungsforschungsinstitut in Russland, galt schon seit Jahren als Kandidat für staatliche Repressionen. Das Stigma des „ausländischen Agenten“ kann nun das Ende für das Zentrum bedeuten.
Außenpolitik 26-07-2016

UN will Schutz von LSBTI-Personen verbessern

Weltweit sind Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität (SOGI) schweren Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt. Nun will der UN-Menschenrechtsrat einen Experten für den Schutz von LSBTI-Personen ernennen.
EU-Innenpolitik 22-07-2016

Polens Sorgen nach dem Brexit-Votum

Mit dem Brexit wird Polen einen wichtigen sicherheitspolitischen Verbündeten in der EU verlieren. Gleichzeitig stellt sich die Frage, welche Folgen das Referendum für die polnischen Migrant/innen haben wird, die bereits Zielscheibe der "Leave"-Kampagne waren.
UNTERSTÜTZEN