EURACTIV.com

EZB verweigert EU-Rechnungsprüfern Informationen zur Griechenlandkrise

Die EZB hat sich dem Versuch des Europäischen Rechnungshofes widersetzt, die Rolle der Bank in den griechischen Bailout- und Reformprogrammen zu beleuchten.

Europäischer Fiskalausschuss fordert einfachere, aber strikte Finanzregeln

Der Europäische Fiskalausschuss fordert klare Regeln und „echte“ Sanktionen gegen verschwenderische Mitgliedstaaten. Auch die Rolle der Kommission sollte überdacht werden.

Außenpolitik 16-11-2017

„Migration ist höchst wünschenswert, wenn sie human und verantwortungsbewusst gesteuert wird“

Inzwischen ist anerkannt, dass der Klimawandel zu Migration führt. Nun ist die Frage, wie dieser Tatsache begegnet werden soll, sagt William Swing.

Energie & Umwelt 16-11-2017

Klimaschutz-Maßnahmen: Schweden Top, Irland Flop

Irland zeigt unter den EU-Ländern am wenigsten Einsatz beim Kampf gegen den Klimawandel, Schweden am meisten. Das geht aus einem Ranking von 57 Ländern der Welt hervor.

EU-Innenpolitik 15-11-2017

Bulgarien und Rumänien machen Fortschritte, haben aber noch viel zu tun

Bulgarien und Rumänien haben Fortschritte bei Justizreformen und im Kampf gegen Korruption gemacht, doch es sei "noch mehr Arbeit zu tun", so die EU-Kommission.

Landwirtschaft 15-11-2017

Überkomplex und unklar: Rechnungshof kritisiert EU-Programm für ländliche Entwicklung

Der Europäische Rechnungshof hat das EU-Programm für ländliche Entwicklung kritisiert. Die Umsetzung erfolge zu langsam und es fehlten messbare Ergebnisse.

Außenpolitik 15-11-2017

EU will Maßnahmen gegen russische Propaganda und Fake News stärken

Aufgrund der Erfahrungen in Osteuropa und Katalonien haben die EU-Außenminister mehr Ressourcen für den Kampf gegen ausländische Einmischung, insbesondere durch russische Hacker, gefordert.

Adair Turner: Grundeinkommen nicht das beste Mittel gegen Ungleichheit

Turner ist Befürworter des Helikoptergeldes. Ein bedingungsloses Grundeinkommen sei nicht die beste Option, um wachsender Ungleichheit entgegenzutreten.

Energie & Umwelt 13-11-2017

NGOs fordern internationale CO2-Steuer auf Ölprodukte aus Übersee

Öl- und Gasfirmen machen in Drittländern Profite, gefährden damit aber auch das Erreichen der EU-Klimaziele. Eine Kohlestoff-Steuer soll dies ausgleichen.

Innenpolitik 13-11-2017

WhyEurope: Populismus für Europa

WhyEurope, das frech-flapsige, pro-europäische Posts auf Social-Media-Plattformen verbreitet, hat den Sonderpreis 2017 der EuropCom gewonnen.

Außenpolitik 13-11-2017

„Hybrider Krieg wird nicht nur in der Ukraine geführt, sondern in ganz Europa“

Der ukrainische EU-Botschafter Mykola Tochytskyi spricht über die EU-Agenda seines Landes, die Beziehungen zu Russland sowie ein neues Sprachengesetz.

Außenpolitik 10-11-2017

Entwicklung statt Schulden: Russland unterstützt Mosambik

Russland und Mosambik haben sich geeinigt, dass ein Teil der Schulden des afrikanischen Landes erlassen und direkt in Entwicklungsprojekte investiert wird.

Innenpolitik 09-11-2017

Dänemark warnt vor „ernsten“ Brexit-Auswirkungen auf die Fischerei

Wenn die derzeitigen Fischerei-Regelungen nach dem Brexit geändert werden, wird die dänische Fischerei unter „ernsten“ wirtschaftlichen Konsequenzen leiden.

Landwirtschaft 08-11-2017

Landwirtschaftsverband: Glyphosat-Entscheidung kann Glaubwürdigkeit der EU schädigen

Copa-Cogeca kritisiert, eine Zulassung für lediglich fünf weitere Jahre würde die Glaubwürdigkeit der EU-Institutionen untergraben. Sie fordert 15 Jahre.

Innenpolitik 08-11-2017

Hannes Swoboda über Bulgarien: „Wir haben viele komische Typen in den Regierungen“

Der ehemalige S&D-Vorsitzende spricht im Interview über die bulgarische Ratspräsidentschaft und die mögliche Vorbildfunktion des Landes für den Westbalkan.

Energie & Umwelt 08-11-2017

EU und Kalifornien wollen CO2-Märkte zusammenlegen

Die EU und Kalifornien wollen Verhandlungen aufnehmen, um ihre CO2-Märkte zu vereinigen. Der zukünftige gemeinsame Markt könnte auch China einschließen.

Energie & Umwelt 08-11-2017

EU-Kommission schlägt neue CO2-Vorschriften für Autos vor

Die Kommission will neue Gesetzesvorschläge zum Umweltschutz im Transport einbringen. NGOs und MEPs fürchten, diese könnten wenig ambitioniert ausfallen.

Innenpolitik 07-11-2017

Fall Puigdemont: Belgischer Richter könnte Erklärung aus Spanien fordern

Der belgische Richter, der über die Auslieferung von Puigdemont entscheidet, könnte von Spanien weitere Erläuterungen fordern, so Insider gegenüber EURACTIV.

Soziales 07-11-2017

FAO-Chef warnt: Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung könnte 2030 fehlernährt sein

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung wird im Jahr 2030 an Fehlernährung leiden, wenn keine sofortigen Maßnahmen ergriffen werden, so die FAO.

Außenpolitik 06-11-2017

Studie: Einige EU-Anwärter sind vor 2050 nicht beitrittsbereit

Eine neue Studie zeigt, dass bis 2023 wohl nur ein einziger EU-Beitrittskandidat, Mazedonien, die Beitrittskriterien erfüllen würde.

Außenpolitik 06-11-2017

EU unsicher: Ist Kasachstan europäisch?

Trotz der strategisch wichtigen Lage und des Potenzials Kasachstans gibt es wenig Bemühungen der EU, engere Beziehungen mit dem jungen Land aufzubauen.

Frankreich führt farbkodierte Lebensmittelkennzeichnung ein

Frankreichs Minister für Gesundheit, Landwirtschaft und Wirtschaft hat ein Dekret zur Einführung eines freiwilligen Kennzeichnungssystems für Lebensmittel unterzeichnet, das die Fettleibigkeit reduzieren soll.

Innenpolitik 02-11-2017

Deutsche Autolobby gefährdet CO2-Ziele der EU

Während die Aufklärung des Dieselskandals weiterläuft, könnte die EU die neuen CO2-Grenzwertziele für Pkw verwässern - auf Druck der deutschen Autoindustrie.

Landwirtschaft 02-11-2017

Studie: Britische Landwirtschaft könnte nach dem Brexit „global führend“ sein

Mit einem stärker marktorientierten Ansatz könnte Großbritanniens Landwirtschaft nach dem EU-Austritt global führend werden, so der Think-Tank Chatham House.