Vlagyiszlav Makszimov

EuropaKompakt 06-05-2022

Trump schwänzt Jahrestreffen der amerikanischen Rechten in Budapest

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump wird trotz gegenteiliger Spekulationen nicht an der größten und einflussreichsten Jahresversammlung der amerikanischen Konservativen in Budapest teilnehmen, berichtet EURACTIVs Medienpartner Telex.
Außenpolitik 05-05-2022

Die Konzerne die von Europas Ölhandel mit Russland profitieren

Während die Europäische Union ein umfassendes Embargo auf russische Ölimporte vorbereitet, nimmt EURACTIV einige der Unternehmen genauer unter die Lupe, die bisher von dem Handel innerhalb der Union profitiert haben.
Energie & Umwelt 05-05-2022

Ausnahmen im sechsten Russland-Sanktionspaket haben Büchse der Pandora geöffnet

Ungarn und die Slowakei sind unzufrieden mit dem Vorschlag der EU-Kommission, russisches Schwarzes Gold zu verbieten, obwohl ihnen eine zusätzliche Frist für die schrittweise Abschaffung eingeräumt wurde.
Außenpolitik 04-05-2022

Kommission schlägt Wiederaufbauplan für die Ukraine vor

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, hat am Mittwoch (4. Mai) für ein Wiederaufbaupaket für die Ukraine geworben, um dem Land nach dem Ende des Krieges, den Russland gegen sein Nachbarland führt, beim Wiederaufbau zu helfen.
Innenpolitik 04-05-2022

Französische Ratspräsidentschaft bei Rechtsstaatlichkeits-Debatte abwesend

EU-Abgeordnete kritisierten am Dienstag (3. Mai) die französische EU-Ratsdelegation für ihre Abwesenheit bei einer lange verzögerten Debatte über das Verfahren gegen Ungarn und Polen wegen deren angeblicher Verletzung der EU-Werte.
Außenpolitik 04-05-2022

Ungarn: Ukrainische Botschafterin verlangt Auskunft über Orbáns Aussagen gegenüber dem Papst

Die ukrainische Botschafterin in Ungarn hat um eine Audienz beim ungarischen Außenminister gebeten, nachdem berichtet wurde, dass Premierminister Viktor Orbán dem Papst gesagt haben soll, die Russen hätten "einen Plan", den Krieg am Montag zu beenden.
Außenpolitik 03-05-2022

Ungarn wehrt sich gegen Vorwürfe, vorab über Ukrainekrieg informiert worden zu sein

Ungarn wies die Behauptungen eines hochrangigen ukrainischen Beamten als "Fake News" zurück. Demnach sei Budapest vom russischen Präsidenten Wladimir Putin vor dessen Absicht in die Ukraine einzumarschieren gewarnt worden und plane sogar einen Teil des Territoriums seines Nachbarn zu annektieren.
Energie 29-04-2022

Ungarn würde Gazprom in Rubel bezahlen

Ungarn glaubt nicht, dass der russische Gaskonzern Gazprom die Gaslieferungen an das Land kürzen wird. Das Land sei bereit, bei Bedarf in Rubel zu zahlen.
EuropaKompakt 28-04-2022

Ungarische Opposition kämpft um geschlossene Reihen nach Wahlniederlage

Die bisher geeinte Opposition war nicht in der Lage, sich mit der regierenden Fidesz-Partei über die Verteilung der Ausschusssitze in der ungarischen Legislative zu einigen. Dies ist ein offensichtliches Zeichen dafür, dass die Zusammenarbeit nach ihrer vernichtenden Wahlniederlage erschwert wird.
Innenpolitik 28-04-2022

EU-Kommission geht gegen Verletzung der Rechtsstaatlichkeit in Ungarn vor

Die Europäische Kommission kündigte am Mittwoch (27. April) die Einleitung eines Verwaltungsverfahrens gegen Ungarn an, da das Land seit langem wegen des Missbrauchs von EU-Geldern kritisiert wird.
Innenpolitik 22-04-2022

Orbán will erneut Verfassung ändern

Die Regierungspartei Fidesz will ihre vierte Amtszeit mit einer Verfassungsänderung beginnen. Diese würde den Ausnahmezustand ausweiten, der von der Exekutive im Falle eines Krieges in einem Nachbarland verhängt werden kann.
Energie 21-04-2022

Ungarn befürworten Abkehr von russischem Gas

Mehr als drei Viertel der Ungarn sind der Meinung, dass das Land Energie vor Ort produzieren und nicht von russischem Gas abhängig sein sollte.
Außenpolitik 20-04-2022

Ungarn stärkt Beziehungen zur Türkei

Der ungarische Außenminister Péter Szijjártó ist am Dienstag in die türkische Hauptstadt gereist, um die Baustelle einer neuen Botschaft zu besichtigen und damit die Beziehungen zur Türkei zu stärken.
Antidiskriminierung 15-04-2022

Diskriminierte ukrainische Roma-Flüchtlinge kehren ins Kriegsgebiet zurück

Nachdem sie in Ungarn diskriminiert wurden und ihnen humanitäre Hilfe verweigert wurde, kehren viele Roma-Flüchtlinge, die aus der Ukraine geflohen sind, in das vom Krieg zerrüttete Land zurück.

Rechtsstaatlichkeitskrise: Ungarn will Investoren nach Sanktionen besänftigen

Das ungarische Finanzministerium hat am Freitag (8. April) versucht, Investoren angesichts der Einleitung eines Disziplinarverfahrens durch die EU-Kommission wegen rechtsstaatlicher Bedenken zu besänftigen.
Außenpolitik 08-04-2022

EU-Mittel zur Unterstützung der Ukraine-Flüchtlinge unzureichend

EU-Länder, die in den letzten Monaten viele ukrainische Flüchtlinge aufgenommen haben, warnen, dass der derzeitige Finanzierungsansatz der EU, der vorsieht, die Regeln für die Ausgaben der Strukturfonds zu lockern, auf Dauer nicht ausreiche.
EuropaKompakt 07-04-2022

Orbán ruft zu Waffenstillstandsgesprächen in Budapest auf

Beim Glückwunschtelefonat zu seiner Wiederwahl mit dem russischen Präsident Wladimir Putin am Mittwoch schlug Orbán nach eigenen Angaben vor, die Staatsoberhäupter Russlands, der Ukraine, Frankreichs und Deutschlands zu Waffenstillstandsgesprächen in Ungarn zu versammeln.
EuropaKompakt 06-04-2022

Ungarns Aktienmarkt stürzt wegen Rechtsstaatsverfahren ab

In Folge der Ankündigung, die EU werde die Rechtsstaatlichkeit Ungarns prüfen, ist der ungarische Forint stark gefallen. Auch der lokale Aktienmarkt fällt rasant. Investoren verkauften Aktien von OTP, Ungarns größter Geschäftsbank.
Außenpolitik 06-04-2022

EU: Gründliche Ermittlungen zu den Unruhen in Kasachstan im Januar sind „entscheidend“

Eine gründliche Untersuchung der Unruhen im Januar und eine echte Umsetzung der angekündigten Reformen seien für Kasachstan von entscheidender Bedeutung, waren sich EU-Vertreter und Akademiker auf einer EURACTIV-Veranstaltung einig, auch wenn Experte:innen weiterhin die Entschlossenheit der Behörden bezweifeln.
Innenpolitik 06-04-2022

EU-Kommission geht gegen Verstöße gegen Rechtsstaatlichkeit in Ungarn vor

Das geschieht nur wenige Tage nach den Parlamentswahlen in Ungarn, bei denen Premierminister Viktor Orban zum vierten Mal in Folge gewählt wurde.
Innenpolitik 05-04-2022

Wahlbeobachter in Ungarn: „ungleiche Wettbewerbsbedingungen“

Der Bericht einer internationalen Wahlbeobachtungsstelle zu den ungarischen Parlamentswahlen und dem umstrittenen Referendum über das Kinderschutzgesetz weist auf zahlreiche Probleme im Wahlprozess hin.
Wahlen & Macht 04-04-2022

Orbán siegt, kann Zweidrittelmehrheit ausbauen

Entgegen den Prognosen von Meinungsforschern und Analysten konnten Ministerpräsident Viktor Orbán und seine Regierungspartei Fidesz ihre Zweidrittelmehrheit ausbauen.
Innenpolitik 01-04-2022

Ungarns turbulente Wahlen: Orbán steht vor größten Herausforderung seit 2010

Ungarns vereinte Opposition sieht in den Parlamentswahlen am Sonntag die erste reelle Chance seit mehr als einem Jahrzehnt, die etablierte Fidesz-Partei von Premierminister Viktor Orbán zu stürzen, obwohl viele befürchten, dass die Wahlen alles andere als fair sein werden.
EuropaKompakt 01-04-2022

Verbrannte ungarische Wahlzettel in Rumänien sorgen für Aufruhr

Ein Sack mit weggeworfenen und teilweise verbrannten ungarischen Wahlzetteln wurde auf einer Mülldeponie in der Nähe von Târgu Mureș, Rumänien, gefunden, berichtete der transsylvanische Partner von Telex, Transtelex, am Mittwoch.