Viola Stefanello

Coronavirus 03-11-2021

Italienische Regierung erwägt die Verlängerung des Ausnahmezustands bis zum ersten Halbjahr 2022

In einem Interview mit dem nationalen Fernsehsender Rai3 eröffnete der Gesundheitsminister Roberto Speranza die Möglichkeit, den Ausnahmezustand zu verlängern, der am 31. Januar 2020 eingeführt wurde und derzeit am 31. Dezember ausläuft.
Innenpolitik 21-10-2021

Draghi: Staatliches Eingreifen für digitalen und ökologischen Wandel unerlässlich

In seiner Rede vor dem italienischen Parlament am Donnerstag betonte Ministerpräsident Mario Draghi, dass staatliches Eingreifen notwendig ist, um den ökologischen und digitalen Wandel umzusetzen.
Innenpolitik 19-10-2021

Mitte-Links-Kandidat:innen gewinnen italienische Kommunalwahlen mit überwältigender Mehrheit

Wähler:innen in Rom und Turin, der ersten bzw. viertgrößten Stadt des Landes, haben in der zweiten Runde der Kommunalwahlen Mitte-Links-Kandidat:innen zu Bürgermeister:innen gewählt.
Gesundheit 15-10-2021

Italienische Patient:innen mit fortgeschrittenem Brustkrebs auf Suche nach Informationen

Patient:innen mit metastasierendem Brustkrebs in Italien haben noch immer Schwierigkeiten, die ihnen zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten zu erkennen.
Innenpolitik 15-10-2021

Hafenarbeiter von Triest kündigen totale Arbeitsniederlegung an

Die Hafenarbeiter in Triest - dem siebtgrößten Hafen Europas in Bezug auf den Güterumschlag und dem ersten Ölterminal im Mittelmeerraum - haben eine totale Arbeitsniederlegung ab Freitag angekündigt.
Innenpolitik 14-10-2021

Italienische Arbeitnehmer ohne Gesundheitspass werden nicht entlassen, aber auch nicht bezahlt

Ein neues Dekret enthält Einzelheiten zu den COVID-19-Gesundheitspässen, die ab Freitag für alle Beschäftigten des öffentlichen und privaten Sektors in Italien verpflichtend werden.
Innenpolitik 13-10-2021

Experte: Illusorisch zu glauben, die Pandemie würde Italiens Rechtsextreme ins Abseits drängen

Sowohl die parlamentarischen als auch die außerparlamentarischen Rechtsextremen sind in Italien auf dem Vormarsch, so der Journalist und Autor Carlo Muzzi in einem Interview mit EURACTIV.