Sarantis Michalopoulos

Außenpolitik 14-01-2019

„Nordmazedonien“: Tsipras stellt die Vertrauensfrage

Das Namensabkommen hat in Athen zur Regierungskrise geführt: Der Verteidigungsminister ist zurückgetreten; Premier Tsipras stellt die Vertrauensfrage.
Außenpolitik 11-01-2019

Weber äußert sich nun doch zum mazedonischen Namensdeal

Nach monatelangem Schweigen hat sich EVP-Chef Manfred Weber nun positiv über das Namensabkommen geäußert.
Landwirtschaft 08-01-2019

Griechischer Minister: Geplante GAP-Reform birgt „Fallen“

Ohne eine angemessene Balance zwischen vorhandenen Ressourcen und Anforderungen werden sich bald große Unsicherheiten für die EU-Landwirtschaft auftun, warnt Minister Arachovitis.
Außenpolitik 07-01-2019

Zaev: Ohne NATO drohen Mazedonien „existenzielle Gefahren“

Das Abkommen im Namensstreit mit Athen wende sich nicht gegen Drittstaaten, auch nicht gegen Russland, betont Mazedoniens Premierminister.
Landwirtschaft 30-11-2018

EU-Kommission ist sicher: GAP wird dank nationaler Pläne effizienter

Dank der nationalen Strategiepläne wird die kommende GAP flexibler und effizienter, glaubt die Kommission. EU-Rechnungshof und Branchenvertreter sind skeptischer.
Außenpolitik 29-11-2018

Mazedonien? Weber schweigt

Der EVP-Spitzenkandidat hat es bisher vermieden, sich über das zwischen Athen und Skopje geschlossene Abkommen zur Namensänderung zu äußern.
Europawahlen 29-11-2018

S&D, Grüne, Linke: Ein Annäherungsversuch

Die Vorsitzenden der S&D, Grünen und der GUE/NGL haben zusammengesetzt, um über die Möglichkeit einer gemeinsamen Strategie zur EU-Wahl zu diskutieren.
Landwirtschaft 29-11-2018

GAP und Klima: Brüssel will nicht alles vorschreiben

Die Vereinbarkeit der Gemeinsamen Agrarpolitik nach 2020 mit den EU-Klimazielen bleibt eine "große Herausforderung", so der Rechnungshof.
Landwirtschaft 27-11-2018

Optimaler Dünger-Einsatz dank Digitalisierung?

Neue Technologien sind notwendig, um die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren und gleichzeitig den ökologischen Fußabdruck zu verringern, sind sich Industrie und Politik einig.
Landwirtschaft 21-11-2018

Bevölkerungszuwachs: Jedes Jahr ein „neues Deutschland“

Die Düngemittelindustrie hat betont, dass der Düngemitteleinsatz in ganz Europa optimiert und die Produktion verbessert werden müsse.
Europawahlen 15-11-2018

Bullmann: Sozialdemokraten müssen offen für Kooperation sein

Der Fraktionschef der sozialdemokratischen S&D befürwortet eine stärkere Kooperation mit linken Kräften wie der Syriza von Alexis Tsipras.
Europawahlen 13-11-2018

Hamon: Macron als Wegbereiter für die Extreme Rechte

Benoît Hamon warnt sowohl vor der radikalen Linken von Jean-Luc Mélenchon als auch vor dem neoliberalen "Dogmatismus" Emmanuel Macrons.
Außenpolitik 09-11-2018

Mogherini: Europa und Afrika können die Weltpolitik gemeinsam „revolutionieren“

Eine bessere Zusammenarbeit zwischen der EU und Afrika könnte die aktuellen, negativen Entwicklungen der Weltpolitik verändern, so die Außenbeauftragte der EU.
Landwirtschaft 05-11-2018

Weg aus der Krise? Griechenlands Landwirtschaft digitalisiert sich

Die griechische Regierung stellt in Kürze ihre nationale Strategie zur Digitalisierung des Agrarsektors vor.
Außenpolitik 05-11-2018

Bullmann: Afrika zu ignorieren ist politischer Selbstmord

Europa muss die Grundursachen der Migration bekämpfen und die Zuwanderungsströme besser steuern, sagt Udo Bullmann im Interview.
EU-Innenpolitik 26-10-2018

Unlautere Handelspraktiken: EU-Parlament widersteht Lobby-Druck

Das EU-Parlament hat dem Abgeordneten Paolo De Castro das Mandat erteilt, Trilogverhandlungen zum Thema unfaire Handelspraktiken aufzunehmen.
Europawahlen 23-10-2018

EVP-Spitzenkandidat: Geheime Abstimmung ein Vorteil für Stubb?

Am 7. und 8. November treffen sich EVP-Delegierte, um den Spitzenkandidaten der Partei für den Wahlkampf zu bestimmen. Zur Wahl stehen der liberalere Alexander Stubb und der konservativere Manfred Weber.
Landwirtschaft 22-10-2018

Guillaume: Sofortiges Glyphosatverbot bedeutet wirtschaftliches Aus für einige Bauern

Der französische Landwirtschaftsminister hat die Entscheidung verteidigt, ein Verbot des Pestizids Glyphosat auf 2020 zu verschieben.
Europawahlen 19-10-2018

Orbán an EVP: „Werde mich nicht ändern“

Ungarns Premierminister Viktor Orbán betonte, er wolle Mitglied der konservativen Volkspartei bleiben, gleichzeitig aber so akzeptiert werden, wie er ist.
Landwirtschaft 19-10-2018

Wegweisende Abstimmung zu unlauteren Handelspraktiken steht an

Das Votum ist vor allem von Bedeutung, da bei negativem Ausgang in dieser Legislaturperiode kein entsprechendes Gesetz mehr erlassen werden könnte.
Landwirtschaft 16-10-2018

Studie: Alle zwei Tage begeht ein französischer Bauer Selbstmord

Alle zwei Tage begeht ein französischer Landwirt Selbstmord. Gewerkschafter kritisieren, die Arbeit der Bauern werde nicht ausreichend gewürdigt.
Europawahlen 11-10-2018

Orbán dankt Rechtsextremen für Unterstützung

Ungarns Premierminister hat der rechtsextremen Goldenen Morgenröte offiziell für ihre Unterstützung bei der EU-Parlamentsabstimmung über die Aktivierung von Artikel 7 gegen Ungarn gedankt. Dieser Schritt dürfte zu neuen Spannungen in der EVP führen.
Außenpolitik 10-10-2018

EU in Richtung Mazedonien: „Werden keine Streitigkeiten importieren“

Bei der EU-Erweiterung darf der Block keine bestehenden Streitigkeiten "importieren", sagt ein EU-Sprecher gegenüber EURACTIV. Mazedoniens Präsident wirft der EU vor, mit zweierlei Maß zu messen.
Außenpolitik 02-10-2018

Mazedonien-Referendum: „Politischer Sieg“ trotz schwachem Ergebnis?

Das Ergebnis des Referendums bringt Premierminister Zaev trotz geringer Wahlbeteiligung "wichtigen politischen Nutzen", glaubt der griechische Parlamentarier Nikos Xydakis.