Frédéric Simon

Energie & Umwelt 19-06-2019

Für die Klimaziele: Stromsteuern runter!

Die Energiewende wird die ärmsten Menschen am härtesten treffen - wenn sie nicht mit entsprechenden Steuerreformen flankiert wird, sagt Christian Egenhofer.
Energie & Umwelt 21-05-2019

Manfred Weber: „Umweltpolitik gehört zu meinen Schwerpunkten“

Im Interview mit EURACTIV bekennt sich Manfred Weber zum Netto-Null-Ziel bis 2050 und fordert mehr Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Transparenz, um dieses Ziel zu erreichen.
Energie & Umwelt 04-02-2019

UNEP-Chefin: EU sollte CO2-Ziele erhöhen

Die Europäische Union muss ihr CO2-Reduktionsziel für 2030 von 40 auf 55 Prozent erhöhen, wenn sie das 1,5°C-Ziel des Pariser Klimaabkommens erreichen will, so Joyce Msuya.

„Recycelte Plastikverpackungen sind immer ein Risiko“

Bisher haben Hersteller von Lebensmittelverpackungen es vermieden, recyceltes Plastik zu verwenden. Das könnte sich mit neuen EU-Regularien ändern.
Energie & Umwelt 31-08-2018

Erneuerbare Energie: „Der Kampf geht weiter“

Das 32-Prozent-Ziel für erneuerbare Energie ist nicht ausreichend, um den Verpflichtungen des Pariser Klimaabkommens nachzukommen, sagt MEP Jeppe Kofold im EURACTIV-Interview.
Energie & Umwelt 13-07-2018

Ölunternehmen: „Wir werden auch 2050 noch Öl und Gas nutzen“

Internationale Ölkonzerne haben „die finanzielle Stärke, die Erfahrung, die technischen Fähigkeiten und die bestehenden Lieferketten“, um an der globalen Wende hin zu erneuerbaren Energien teilzuhaben, glaubt der Ölgigant Equinor.
Energie & Umwelt 10-07-2018

Klimaziele: „Alles hängt vom Ehrgeiz der Länder ab“

Die EU muss ihre Klimapolitik deutlich verbessern, um bis 2030 sowie 2050 die Klimaziele zu erreichen, fordert der belgische Klimaforscher Jean-Pascal van Ypersele.
Energie & Umwelt 25-06-2018

Claude Turmes: „Ich werde weiter für Europa und den Planeten kämpfen“

Im Interview erklärt der ehemalige MEP und neue luxemburgische Energie-Staatssekretär Claude Turmes, wie er seine zukünftige Rolle sieht und was er in der neuen Position erreichen will.
Energie & Umwelt 19-06-2018

Claude Turmes: Null Emissionen bis 2050 sind „rote Linie“ für das EU-Parlament

Jedes Mitgliedsland, das sich einem EU-weiten Ziel widersetzt, die Emissionen bis Mitte des Jahrhunderts auf Null zu reduzieren, befindet sich im Wesentlichen "im selben Lager wie Herr Trump", so Claude Turmes.
Energie & Umwelt 01-03-2018

EU-Kommission: „Wachsender Konsens“ für Recycling-Gesetze

Die EU-Kommission prüft Ziele für den Anteil recycelter Kunststoffe in neuen Produkten, sagt die hohe Kommissionsbeamtin Sarah Nelen im Interview.
Innenpolitik 02-02-2018

Autolobbyist: Deshalb wollen wir 20 Prozent CO2-Einsparung bis 2030

Es ist ausgeschlossen, dass die Autobauer die CO2-Ziele der EU mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren erreichen, sagt Erik Jonnaert. Die Autoindustrie müsse sich neu erfinden.
Energie & Umwelt 16-10-2017

Airbus-Manager: EU-Bonus für Biokraftstoff in der Luftfahrt wohl nicht ausreichend

Die Produktion von Biokraftstoffen zu fördern sei ein Schritt in die richtige Richtung, aber wohl nicht ausreichend, glaubt Thierry Nowaczyk von Airbus.
Energie & Umwelt 25-09-2017

Gas-Lobbyistin: „Wir könnten 2050 bis zu 76 Prozent erneuerbares Gas haben“

Die überschüssige Energie aus Wind- und Solarquellen sollte zur Produktion von synthetischem Gas genutzt werden. Das Speicherungs-Potenzial sei riesig.
Energie & Umwelt 13-09-2017

Eurelectric: Reformen im EU-Emissionshandel für 2050-Ziele nicht ausreichend

Für die Energiewende müssten die CO2-Emissionen bis 2050 um 80-95% fallen, so der Verband. Die Reformvorschläge für das ETS seien nicht ausreichend.

Nachhaltigkeitschef von AXA: Strafen für Investitionen in fossile Brennstoffe denkbar

Die Hochrangige Sachverständigengruppe für nachhaltige Finanzierungen der Europäischen Kommission erörtert derzeit die Vor- und Nachteile von Strafen auf Anlagen und Investitionen in fossile Brennstoffe, erklärt Christian Thimann im Exklusiv-Interview mit EURACTIV.
EU Europa Nachrichten Verteidigung Trump
Außenpolitik 10-11-2016

Lamassoure: „Mit Trump müssen wir unsere Verteidigung selbst in die Hand nehmen“

Donald Trumps Sieg ist ein Wendepunkt für Europa. Jetzt sei es an der EU, ihre Verteidigungs- und Außenpolitik selbst in die Hand zu nehmen, betont der französische EU-Parlamentsabgeordnete Alain Lamassoure im Interview mit EURACTIV Brüssel.
EU-Innenpolitik 25-10-2016

Jean Tirole: „Hoffentlich können Europa und London den Brexit noch verhindern“

Brexit ist das Ergebnis von Demagogie und Populismus, meint Ökonom Jean Tirole im Interview mit EURACTIV bei der COEURE-Konferenz in Brüssel. Er fordert eine Kehrtwende.

„Uber und Airbnb dürfen nicht nur Goldesel für Aktionäre in Kalifornien sein“

Die Sharing Economy entzieht der lokalen Wirtschaft ihren Wert, indem sie Sozialbestimmungen umschifft, warnt Michel Bauwens. Ein einfaches Verbot wäre auf lange Sicht jedoch unklug, sagt er im Interview mit EURACTIV Brüssel.
Außenpolitik 20-06-2016

Norwegische Ministerin: „Wir haben dieselben Rechte und Pflichten wie EU-Mitgliedsländer“

Obwohl Norwegen nicht zur EU gehört, leistet es freiwillig einen Beitrag von 2,8 Milliarden Euro, um wirtschaftliche und soziale Kohäsion in ärmeren Osteuropäischen Staaten zu fördern. „Das ist eine Win-win-Situation“, erklärt Elisabeth Aspaker im Interview mit EURACTIV Brüssel.
Tibor Navracsics
Innovation 26-04-2016

Navracsics: EIT muss „sichtbarer, transparenter und kompakter“ werden

Die Anfänge des 2008 gegründeten Europäischen Innovations- und Technologieinstituts (EIT) seien langsam und kompliziert gewesen, räumt der zuständige EU-Kommissar Tiber Navracsics ein. Jetzt sei man jedoch auf dem richtigen Weg, betont er im Gespräch mit EURACTIV Brüssel.
Energie & Umwelt 03-03-2016

Tetra Pak: „Verpackungen dürfen nicht auf der Deponie landen“

Ein EU-weites Deponieverbot für wiederverwertbaren Abfall könne den notwendigen Anstoß zur Kreislaufwirtschaft geben, erklärt Erika Mink im Interview mit EURACTIV Brüssel.
Jeremy Rifkin
Energie & Umwelt 26-11-2015

Jeremy Rifkin: „Den UN-Klimaverhandlungen fehlt eine neue wirtschaftliche Vision“

Der UN-Klimagipfel (COP21) beginnt nächste Woche. US-Ökonom Jeremy Rifkin warnt im Interview mit EURACTIV: Der Gipfel wird bedeutungslos sein, wenn man keine positive Agenda für Wirtschaftswachstum einbindet.

EU-Verkehrskommissarin Bulc: „Es muss mehr bei der Preisgestaltung und Besteuerung beim Transport getan werden“

In den vergangenen vier Jahren wurden bei der Transportsicherheit gute Fortschritte erzielt, sagt Violeta Bulc. Doch es gebe noch mehr Arbeit bei der Preispolitik, Besteuerung und der modalen Integration digitalisierter Informationssysteme.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.