Frédéric Simon

Energie & Umwelt 21-07-2021

Experte: CO2-Preis in der EU dürfte sich bis 2030 auf 90 Euro erhöhen

Hohe Gaspreise in Kombination mit der jüngsten Entscheidung, die EU-Klimaziele für 2030 anzuheben, könnten sich zu einem "Sturm" im CO2-Emissionshandel entwickeln, so ein Marktanalyst. Er erwartet einen CO2-Emissionspreis von 90 Euro pro Tonne bis zum Ende des Jahrzehnts.

EU und Ukraine wollen „strategische Partnerschaft“ im Bereich Rohstoffe unterzeichnen

Die Regierung in Kiew wird am heutigen Dienstag offiziell eingeladen, einer EU-Industrieallianz beizutreten. Damit soll unter anderem die Versorgung der EU-Batterieindustrie mit Rohstoffen gesichert und diversifiziert werden.
Energie & Umwelt 08-07-2021

EU-Stromkonzerne fordern Grenzabgabe für importierten Wasserstoff

Europäische Stromkonzerne haben die Europäische Kommission aufgefordert, eine CO2-Abgabe auf Wasserstoffimporte in die EU zu erheben.
Energie & Umwelt 01-07-2021

LEAK: Der EU-Vorschlag für eine Reform des CO2-Emissionshandels

Laut einem Entwurf will die EU-Kommission die Obergrenze für CO2-Emissionen aus der Industrie verschärfen sowie den Emissionshandel auf Schifffahrt, Straßenverkehr und Heizstoffe ausweiten.
Energie & Umwelt 28-05-2021

EU und Japan besiegeln „Grüne Allianz“

Die Europäische Union und Japan haben zum Abschluss eines bilateralen Gipfeltreffens die Schaffung einer "Grünen Allianz" bekräftigt. Gemeinsames Ziel sei es, "bis 2050 netto null Treibhausgasemissionen zu erreichen".
Energie & Umwelt 25-05-2021

Timmermans: EU-Staaten müssen sich an die höheren Klimaziele anpassen

Die EU-Mitgliedsstaaten haben sich darauf geeinigt, bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen sowie ihre Klimaziele für 2030 zu erhöhen. Das bedeutet, dass die Union ihre gesamte Klimapolitik, einschließlich des Emissionshandelssystems, anpassen muss, so EU-Klimakommissar Frans Timmermans.

Gewerkschafterin: Beim Kohleausstieg braucht es Mitsprache und soziale Gerechtigkeit

Die europäischen Gewerkschaften begrüßen die ehrgeizige Klimapolitik der EU, mahnen aber, dass sie Hand in Hand mit einem ebenso ehrgeizigen Plan im Sozialbereich umgesetzt werden muss,
Energie & Umwelt 04-05-2021

EU-Richtlinie sieht 38-40 Prozent erneuerbare Energie bis 2030 vor

Das entspricht eine Verdopplung des aktuellen Anteils von Solar-, Wind- und anderen erneuerbaren Energien am europäischen Energiemix bis zum Ende des Jahrzehnts.
Energie & Umwelt 26-04-2021

Griechenland bestätigt: Letztes Kohlekraftwerk geht 2025 vom Netz

Das letzte Braunkohlekraftwerk des Landes soll im Jahr 2025 abgeschaltet werden. Damit würde Griechenland seinen Kohleausstieg drei Jahre früher als geplant vollziehen.
Innenpolitik 22-04-2021

NGOs kritisieren Taxonomie und setzen Kooperation in EU-Gremium aus

Mehrere NGOs haben beschlossen, ihre Teilnahme an der Plattform für nachhaltige Finanzen der EU-Kommission auszusetzen. Damit protestieren sie gegen die Kriterien für Bioenergie und Forstwirtschaft in der neuen EU-Taxonomie.
Innenpolitik 22-04-2021

EU-Kommission legt ersten Teil der „Taxonomie“ für grüne Investitionen vor

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch einen ersten Schub an "Umsetzungsleitlinien" für die EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzen vorgestellt.
Innenpolitik 21-04-2021

Nach harter Nacht: Einigung auf das EU-Klimagesetz

Die Verhandlungsführer der Europäischen Union haben am Mittwochmorgen nach 14-stündigen Gesprächen eine Einigung über das EU-Klimagesetz erzielt.
Energie & Umwelt 19-04-2021

Lockere Bestimmungen für Bioenergie und Forstwirtschaft in der EU-Taxonomie

Die Europäische Kommission hat beschlossen, die Landwirtschaft außen vor zu lassen, aber umstrittene Kriterien für Bioenergie und Forstwirtschaft im ersten Reglungspaket für die sogenannte EU-Taxonomie für grüne Finanzen beizubehalten.
Energie & Umwelt 29-03-2021

Keine doppelte CO2-Entschädigung für EU-Stahlhersteller

Die EU-Kommission hat klargestellt, dass bei einer CO2-Grenzabgabe keine weiteren kostenlose ETS-Zertifikate für EU-Unternehmen bereitgestellt werden können. Dies käme einer "Doppelförderung" dieser Firmen gleich und sei nicht mit den WTO-Regeln vereinbar.
Energie & Umwelt 29-03-2021

EU-Fachleute sehen Atomkraft als „grüne Investition“

Fachleute, die mit der Beurteilung beauftragt sind, ob die Europäische Union Atomenergie als "grüne Investition" ansehen sollte, werden wohl zu dem Schluss kommen, dass dies tatsächlich der Fall und die Kernkraft "nachhaltig" ist. Dies geht aus einem geleakten Dokument hervor.
Energie & Umwelt 26-03-2021

Timmermans: Fossile Brennstoffe wie Erdgas haben „keine Zukunft“

Die EU habe sich ein klares Ziel für die vollständige Dekarbonisierung bis 2050 gesetzt. Fossiles Gas werde dabei auf lange Sicht "nur eine marginale Rolle" spielen, betonte EU-Klimachef Frans Timmermans.
Energie & Umwelt 25-03-2021

Macron, Orbán und Co. fordern „aktive“ EU-Unterstützung für Atomenergie

Eine Gruppe aus insgesamt sieben EU-Staaten hat die Europäische Kommission aufgefordert, die Kernkraft in Europa nicht länger zu "bremsen" und Möglichkeiten zu prüfen, die Atomenergie in das Regelwerk der EU für "grüne Finanzen" aufzunehmen.
Energie & Umwelt 19-03-2021

Müllverbrennungsanlage in Oslo könnte „CO2-negativ“ werden

Eine Müllverbrennungsanlage in der norwegischen Hauptstadt Oslo könnte eine der ersten CO2-negativen Verbrennungsanlagen der Welt werden - sofern die Europäische Kommission die Entscheidung zur Finanzierung einer CO2-Abscheidungsanlage dort trifft.
Energie & Umwelt 18-03-2021

Industrieallianz fordert Beimischung von Wasserstoff in Gasnetze

Mehr als 90 Energieunternehmen, Ausrüstungshersteller und Gasnetzbetreiber haben die Europäische Kommission aufgefordert, die Beimischung von Wasserstoff zu Erdgas zumindest für Teile Europas zu erwägen, die in naher Zukunft noch nicht auf ein spezielles Wasserstoffnetz zugreifen können.
Energie & Umwelt 12-03-2021

Wasserstoff aus dem Stromnetz bei aktueller EU-Taxonomie faktisch „ausgeschlossen“, warnt Industrie

Eine Allianz aus Industrie und Elektrizitätsunternehmen hat Bedenken über den Entwurf für eine "Emissionsschwelle" geäußert, unterhalb derer Wasserstoff gemäß der EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzen als "grün" gelten würde.
Energie & Umwelt 10-03-2021

EU-Parlament stimmt für Beibehaltung kostenloser CO2-Zertifikate für die Industrie

Das EU-Parlament hat Vorschläge abgelehnt, die kostenlosen CO2-Verschmutzungszertifikate für Industrien, die unter das EU-Emissionshandelssystem (ETS) fallen, auslaufen zu lassen - obwohl der Block plant, dieses System schrittweise durch eine CO2-Abgabe an den Außengrenzen zu ersetzen.
Außenpolitik 10-03-2021

Asiatische Länder empfinden CO2-Grenzsteuer der EU als „protektionistisch“

Die CO2-Grenzsteuer der Europäischen Union, die im Juni vorgestellt werden soll, wird in asiatischen Ländern weithin als protektionistischer und einseitiger Schritt wahrgenommen.
Energie & Umwelt 04-03-2021

Ungarn steigt schon 2025 aus der Kohle aus

Ungarns letztes Kohlekraftwerk soll bereits 2025 statt 2030 abgeschaltet werden, kündigte der Staatssekretär für EU-Angelegenheiten an. Ende 2030 wolle man eine "zu 90 Prozent CO2-neutrale Stromerzeugung erreichen".
Energie & Umwelt 02-03-2021

Geld für Konzerne: Brüssel startet Überprüfung der deutschen Kohleausstiegspläne

Die Europäische Kommission hat "Zweifel" an der geplanten Entschädigungsregelung für deutsche Energieunternehmen in Höhe von 4,35 Milliarden Euro geäußert.