Frédéric Simon

Energie & Umwelt 17-01-2018

EU-Parlament einigt sich auf ‘flexible’ Ziele für erneuerbare Energien

Das EU-Parlament hat sich auf einen strikteren, aber flexibleren Fahrplan geeinigt, mit dem die 2030er-Ziele für erneuerbare Energie erreicht werden sollen.

Innenpolitik 18-12-2017

Merkel und Macron mit letzter Warnung an Polen

Emmanuel Macron und Angela Merkel werden die EU-Kommission unterstützen, sollte sie diese Woche Artikel 7 gegen Polen auslösen.

Energie & Umwelt 16-10-2017

Airbus-Manager: EU-Bonus für Biokraftstoff in der Luftfahrt wohl nicht ausreichend

Die Produktion von Biokraftstoffen zu fördern sei ein Schritt in die richtige Richtung, aber wohl nicht ausreichend, glaubt Thierry Nowaczyk von Airbus.

Energie & Umwelt 16-10-2017

EU-Kompromiss zur CO2-Sicherheitsreserve – Umweltaktivisten kritisieren Verwässerung

Die sogenannte „Sicherheitsreserve“ wird nur für Staaten verfügbar sein, die vorzeitig ihre Einsparungsziele für 2030 erreichen.

Energie & Umwelt 11-10-2017

Umweltaktivisten kritisieren Schlupflöcher in der EU-Klimapolitik

Aufgrund von Schlupflöchern werden die Einsparungen bis 2030 nicht bei den geplanten 30 Prozent sondern bei lediglich 23 Prozent liegen, warnen Aktivisten.

Energie & Umwelt 25-09-2017

Gas-Lobbyistin: „Wir könnten 2050 bis zu 76 Prozent erneuerbares Gas haben“

Die überschüssige Energie aus Wind- und Solarquellen sollte zur Produktion von synthetischem Gas genutzt werden. Das Speicherungs-Potenzial sei riesig.

Energie & Umwelt 13-09-2017

Eurelectric: Reformen im EU-Emissionshandel für 2050-Ziele nicht ausreichend

Für die Energiewende müssten die CO2-Emissionen bis 2050 um 80-95% fallen, so der Verband. Die Reformvorschläge für das ETS seien nicht ausreichend.

Transparency International: Gegen deutsche „Selbstzufriedenheit“, für Eurogruppen-Reform

Der politische Wille die Eurozone zusammenzuhalten schwindet zunehmend, warnt Transparency International. Die NGO fordert eine Reform der Eurogruppe.

Energie & Umwelt 18-07-2017

UN kritisiert EU: Rechte zur Beanstandung von Umweltfragen reichen nicht

Die EU bietet ihren Bürgern nicht ausreichend Rechte zur Beanstandung von Umweltgesetzen, so ein UN-Beschluss. Die EU hat das nun akzeptiert.

Energie & Umwelt 10-07-2017

EU-Ratspräsidentschaft: Estland verknüpft Elektrizitätsverhandlungen mit Digitalpolitik

Während der estnischen Ratspräsidentschaft werden digitale Themen dominieren. Außerdem will Tallin dem Elektrizitätsmarkt besondere Aufmerksamkeit schenken.

Nachhaltigkeitschef von AXA: Strafen für Investitionen in fossile Brennstoffe denkbar

Die Hochrangige Sachverständigengruppe für nachhaltige Finanzierungen der Europäischen Kommission erörtert derzeit die Vor- und Nachteile von Strafen auf Anlagen und Investitionen in fossile Brennstoffe, erklärt Christian Thimann im Exklusiv-Interview mit EURACTIV.

Innenpolitik 28-06-2017

Bericht: Zukunft des britischen Energiesektors nach Brexit unklar

Welche Herausforderungen erwarten den britischen Energiesektor nach dem Brexit? Analysten empfehlen eine möglichst sanfte Übergangsphase.