David Mekkaoui

Digitale Agenda 25-10-2021

EU-Demokratie bedarf Pluralität in den Medien

Als sich unser Nachrichtenkonsum auf das digitale Medium verlagert hat, haben wir mehr verloren als nur Zeitungspapier in unseren Händen. Medien betraten eine neue Ära der Emotionen. Aber das muss nicht so sein, so David Mekkaoui.
Können europäische Medienmarken ihre eigenen Plattformen verstärken?

Europa braucht Brücken zwischen nationalen Medien

Wie können die griechischen und deutschen öffentlichen Meinungen in Einklang gebracht oder die Euro-Zone reformiert werden ohne Brücken zwischen nationalen Medien zu bauen? David Mekkaoui und Christophe Leclercq erklären, warum sie denken, dass dies notwendig und möglich ist.