Christophe Leclercq

Digitale Agenda 25-01-2021

Nach Trump: Der Rechtsstaat und die Regulierung von Big Tech

Die nach wie vor unfassbaren Ereignisse am 6. Januar in Washington haben nicht nur die Fragilität moderner Demokratien aufgezeigt, sondern auch die ungezähmte Macht großer IT-Unternehmen demonstriert, schreiben Marc Sundermann, Paolo Cesarini und Christophe Leclercq.
21-10-2020

Belebung der Medien jenseits von Regulierung: eine NEWS Bündelung über Creative Europe und Horizon hinweg, vergleichbar mit MEDIA

In den derzeitigen Budgetverhandlungen der EU besteht die Gefahr, dass Programme wie Creative Europe ausgedünnt werden und wie zuvor nur Krümel für die sich in grossen Schwierigkeiten befindende Presse übrig bleiben. Ein Kommentar von einer Gruppe von Europaabgeordneten und Medienexperten.
Innenpolitik 04-05-2020

Pressefreiheit und Europa: Wölfe, Aasgeier, Trolle – Winter has come

Die europäische Medienwelt und die EU sehen sich großen Gefahren gegenüber, schreibt Christophe Leclercq.
Europawahlen 26-05-2019

EU-Koalition und zukunftssichere Medien: Europa braucht einen Vizepräsidenten für Demokratie

Wer will nach den EU-Wahlen als Führungspersönlichkeit herausstechen? Und welche Weichen werden angesichts der künftigen Turbulenzen am 15. Juli in Straßburg gestellt? Diese Fragen richtet Christophe Leclerq an die Nominierten um den Posten als Kommissionspräsidentin/Kommissionspräsident.
#Media4EU 05-10-2018

Eine europäische Strategie für den Mediensektor

Es ist nicht genug, im Vorfeld der EU-Wahlen 2019 gegen Fake News vorzugehen, schreibt Christophe Leclercq. Es brauche eine Strategie für den europäischen Mediensektor.
Digitale Agenda 29-03-2018

Fake News mit Qualitätsjournalismus bekämpfen – und Zensur vermeiden

Die hochrangige Expertengruppe der EU zu „Fake News“ hat Mitte März ihre Empfehlungen veröffentlicht.
EU Nachrichten Europa
#Media4EU 22-03-2017

Wie die Medien-Krise überwunden werden könnte

Europäische Medienorganisationen reagieren auf die Krise in der Medienbranche, indem sie sich auf ihre Heimatmärkte konzentrieren, während Online-Plattformen ihre globale Ausrichtung bekräftigen. Zeit für Zusammenarbeit. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU Europa Nachrichten
#Media4EU 21-03-2017

Traditionelle Medien gegen Populismus im Web 2.0

Die Medienbranche in Europa steht einer „Legitimiationskrise“ gegenüber, bestätigen Experten aus sechs unterschiedlichen Ländern.
EU Europa Nachrichten
#Media4EU 21-03-2017

Eine Medienstrategie für die EU?

Medienexperten des europäischen Festlands setzten angesichts der Krise in ihrer Branche auf die EU und schlagen regulierende Unterstützung oder innovative Programme vor.
EU Europa Nachrichten

Turner: Technologie und Journalismus müssen Hand in Hand gehen

Die Medien sollten nicht von Oligarchen geführt werden, betont Sebastian Turner, Herausgeber und Teilhaber des Tagesspiegels im Interview mit EURACTIV-Gründer Christophe Leclerc. Die Branche reguliere sich von selbst.
Außenpolitik 18-11-2015

Furchtlos nach #Paris: Mit Solidarität zu tiefgreifenden Reformen in der EU

Terrorismus wird nicht einfach von der Bildfläche verschwinden: Was bedeutet diese traurige Wahrheit? Europa steht vor einem schwelenden Krieg, ähnlich dem Kalten Krieg. Gefragt sind jetzt starke Nerven und bedachtes Handel, meint EURACTIV-Gründer Christophe Leclercq
Können europäische Medienmarken ihre eigenen Plattformen verstärken?

Europa braucht Brücken zwischen nationalen Medien

Wie können die griechischen und deutschen öffentlichen Meinungen in Einklang gebracht oder die Euro-Zone reformiert werden ohne Brücken zwischen nationalen Medien zu bauen? David Mekkaoui und Christophe Leclercq erklären, warum sie denken, dass dies notwendig und möglich ist.

Journalisten und Herausgeber müssen sich zur Schaffung einer Presse für die Euro-Zone vereinigen

Populisten schießen sich auf eine "angelsächsische" EU ein, Russland verbreitet Propaganda, die Medienkonzentration nimmt zu, während Einnahmen an Google und Facebook abwandern. Christophe Leclerq schreibt darüber, wie Herausgeber und Politiker der europäischen Presse helfen können, sich durchzusetzen.