Christoph von Marschall

Außenpolitik 15-02-2019

Sicherheitskonferenz München: Die alte Weltordnung zerfällt, und das ist nicht nur schlecht

Alte Sicherheiten brechen weg, neue Ordnungen zeichnen sich nicht ab. Warum das gut sein kann, dazu ein Kommentar zur Münchner Sicherheitskonferenz.
Außenpolitik 04-12-2018

Wie halten es Merz, AKK und Spahn mit Trump, Putin und Xi?

Wie stehen die drei Kandidaten auf den CDU-Vorsitz zur Rolle Deutschlands in der Außenpolitik? Wie wollen sie die Interessen Deutschlands vertreten? Diese Frage bleibt schleierhaft - ein Kommentar.
EU-Innenpolitik 07-09-2018

Wie Merkel Macron verprellt

Heute treffen sich Angela Merkel und Emmanuel Macron in Marseille, um über den Stand der von Macron angestrebten EU-Reformen zu sprechen. Deutschland hat sich bisher extrem zögerlich gezeigt - und vertut damit eine große Chance,
Innenpolitik 02-07-2018

Merkel will europäische Lösungen – meint aber deutsche

Die liebste Illusion der Deutschen ist, dass alle werden wie wir. Das wird vor allem in der Europapolitik entlarvt, meint Christoph von Marshall.
Außenpolitik 09-05-2018

Merkel sollte endlich sagen, was sie vom Iran-Abkommen hält

In der Diskussion um Trump und das Atomabkommen mit dem Iran muss die Kanzlerin ihre Position erklären: Denn auch sie hat Zweifel. Ein Kommentar.
Außenpolitik 25-04-2018

Amerika hat einen neuen Lieblingseuropäer

Donald Trump ehrt den französischen Präsidenten Emmanuel Macron mit einem pompösen Empfang. Die deutsche Kanzlerin fällt hingegen in seiner Gunst zurück.
Außenpolitik 24-04-2018

Macron, Merkel, Trump: Neue Amouren, alte Botschaften

Macron hat es geschafft, dass er der Darling ist und Merkel die Ungeliebte. Trotzdem haben beide gemeinsame Interessen, meint Christoph von Marschall.

Schauspiel mit Symbolhandlungen

Die Aufregung ist groß und Donald Trump glücklich. Was wirklich aus seinen wilden Handelskrieg-Drohungen wird, entscheiden - wieder mal - andere. Ein Kommentar.
Außenpolitik 02-03-2018

Donald Trumps Schuss in den Ofen

Auf die Debatte um das Waffenrecht hat US-Präsident Donald Trump kaum Einfluss. Konzerne und ihre Kunden hingegen schon. Ein Kommentar.
EU-Innenpolitik 12-01-2018

Neue Solisten, neue Arien – und der alte Dirigent

Polens neuer Regierungschef baut sein Kabinett um und sendet damit gleich mehrere Botschaften. Klar wird aber eins: Der Druck der EU auf das Land wirkt. Bitte aufrechterhalten. Eine Kolumne.
Zeiche der Deutschen Bank
Außenpolitik 10-01-2018

Kam Trump auch dank der Deutschen Bank ins Weiße Haus?

Ist das Kreditinstitut das fehlende Glied bei Moskauer Versuchen, Trump bei der US-Wahl zu helfen? Bisher ist das Spekulation, Belege stehen aus. Eine Analyse.
Bundestagswahl 19-12-2017

Politik im Wunschzettel-Modus

Auf Weihnachten folgt die Zeit der guten Vorsätze für das neue Jahr? Hoffentlich. Eine große Koalition bräuchte dringend mehr Realitätssinn. Ein Kommentar.
Innenpolitik 31-08-2017

Polens Erdoganisierung

Die polnische Regierung verfolgt offenbar einen Plan der "Erdoganisierung Polens“. Angela Merkel muss daher ihre Strategie der Nachsicht ändern.
EU Europa Nachrichten Trump
Außenpolitik 21-08-2017

Trumps Drohungen hatten Erfolg

Die Lehre aus Donald Trumps Umgang mit Nordkorea und China ist unbequem für Europa: Härte kann die Kriegsgefahr verringern – manchmal. Ein Kommentar von Christoph von Marschall.
Außenpolitik 25-08-2016

Türkischer Einmarsch in Syrien: Erdogan wird keinen Kurdenstaat zulassen

Das breite Bündnis gegen den IS war ein Erfolg der Realpolitik. Nun wird der IS aus Nordsyrien vertrieben - und sofort bricht der Kurdenkonflikt neu auf, kommentiert EURACTIVs Medienpartner “Der Tagesspiegel”.
Außenpolitik 18-08-2016

Deutsche Außenpolitik: Steinmeiers bittere Dialog-Bilanz

Wohin führt die Politik des Dialogs und des Pragmatismus von Bundesaußenminister Steinmeier gegenüber der Türkei und Russland? Die Bilanz ist dürftig, kommentiert EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel".
EU-Innenpolitik 14-06-2016

Trump und Brexit bei Deutschen ohne Chance

Dürften die Deutschen bei Abstimmungen in Großbritannien und den USA mitentscheiden, wäre ein Brexit keine Option. Und Donald Trump hätte keine Chance, ins Weiße Haus einzuziehen, meint Christoph von Marschall vom Tagesspiegel.