Landwirtschaft 08-12-2021

Sicherheit vs. Autonomie: mangelnde Einigkeit zur Zunahme der Einfuhr von „sauberen“ Phosphaten

Interessenvertreter fordern die EU-Kommission auf, die Einfuhr saubererer Produkte aus dem EU-Ausland über heimische- stark Cadmiumhaltige Phosphatproduktion zu priorisieren. Kritiker warnen jedoch vor der möglichen Gefährdung der EU-Autonomie.
Energie 08-12-2021

Griechische Beamtin: „Investitionen in Erdgas sind sinnvoll und unvermeidlich“

Griechenland will weg von der Kohle, doch Investitionen in Erdgas sind "sinnvoll und unvermeidlich", weil sie zur Unterstützung erneuerbarer Energien notwendig sind, so Alexandra Sdoukou gegenüber EURACTIV.
Innenpolitik 08-12-2021

Polens Vision der EU-Zukunft: ein nicht-föderalistischer Konsens?

Die Konferenz über die Zukunft Europas stößt in Polen auf nur wenig Widerhall, denn die polnische Regierung steht einer Föderalisierung der EU kritisch gegenüber. Stattdessen peilen die Regierungsparteien eine Dezentralisierung der EU an, die auf den Binnenmarkt reduziert werden sollte.
Landwirtschaft 08-12-2021

Glyphosat-Zulassung: Interessengruppen streiten über wissenschaftliche Grundlage

Derzeit erwägt die EU eine Erneuerung der Zulassung für das umstrittene Herbizid Glyphosat. Die Industrie verteidigt das Bewertungsverfahren, während Umweltschützer anprangern, dass es nicht auf einer "soliden wissenschaftlichen Grundlage" beruht.

DSA-Parlamentsvereinbarung soll bei wichtiger Abstimmung im Ausschuss angenommen werden

Die großen Fraktionen des Europäischen Parlaments haben sich auf einen gemeinsamen Standpunkt zum Gesetz über digitale Dienste (DSA) geeinigt, der in einer wichtigen Ausschussabstimmung weitgehend bestätigt werden dürfte.
Innenpolitik 08-12-2021

Geschichtsunterricht in EU wird Bestandsaufnahme unterzogen

Die Beobachtungsstelle für den Geschichtsunterricht in Europa (OHTE) organisierte die "History Education for a Democratic Europe" Konferenz mit dem Ziel, sich mit sämtlichen Fragen zur Gestaltung des Geschichtsunterrichts in ganz Europa zu beschäftigen. 
08-12-2021

Südafrika kritisiert „Impfstoff-Apartheid“ der EU

Der südafrikanische Präsident Cyril Ramaphosa hat die EU der "Impfstoff-Apartheid" beschuldigt und argumentiert, dass die neuen Reiseverbote für Reisende aus einigen afrikanischen Ländern wissenschaftlicher Logik widersprechen.
Innenpolitik 08-12-2021

Verdächtiger im Mordfall Khashoggi am Pariser Flughafen festgenommen

Ein ehemaliges Mitglied der königlichen Garde von Saudi-Arabien, der 33-jährige Khalid Alotaibi, wurde am Dienstag von der Grenzpolizei festgenommen, als er ein Flugzeug nach Riad nehmen wollte, berichtete der Radiosender FranceInfo.
Innenpolitik 08-12-2021

Europarat fordert Antworten von Polen nach umstrittenem Urteil

Nach einem Urteil des Verfassungsgerichts soll Polen erklären, wie es die wirksame Umsetzung seiner Verpflichtungen aus der Europäischen Menschenrechtskonvention gewährleisten wird, fordert Europarats-Generalsekretärin Burić.
Coronavirus 08-12-2021

Spanien wird mit Impfung von Kindern im Alter von 5-11 Jahren beginnen

Die spanische Gesundheitskommission und Gesundheitsvertreter der Regionen haben am Dienstag eine neue Anti-COVID-19-Strategie gebilligt, die die Impfung von Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren im Rahmen ermöglicht.
Gesundheit 08-12-2021

Spahn nennt Debatte über allgemeine Impfpflicht „wichtig“

Der scheidende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Debatte über eine allgemeine Impfpflicht in Europa als "wichtig" bezeichnet.
Gesundheit 08-12-2021

WHO nennt Corona-Impfpflicht in Europa „absolut letztes Mittel“

Während Deutschland und andere EU-Länder über eine Corona-Impfpflicht diskutieren, sieht die  Weltgesundheitsorganisation (WHO) sie nur als "absolut letztes Mittel".
Außenpolitik 08-12-2021

USA drohen Russland im Ukraine-Konflikt mit Maßnahmen gegen Nord Stream 2

Die USA haben Russland für den Fall eines Angriffs auf die Ukraine mit Maßnahmen gegen die deutsch-russische Ostseepipeline Nord Stream 2 gedroht.
Energie 07-12-2021

Altmaier: „Das Bundeswirtschaftsministerium ist wieder wer“

Nach vier ununterbrochenen Jahren an der Spitze des Bundeswirtschaftsministeriums, einem Kohleausstieg und mehreren Jahren Pandemie hinterlässt Peter Altmaier ein baldiges Superministerium. 

Studie zeigt: Mit E-Kraftstoff betriebene Autos sind genauso schadstoffreich wie fossile Kraftstoffe

Autos, die mit synthetischen Kraftstoffen betrieben werden, sind genauso umweltschädlich wie fossile Kraftstoffe, so eine neue Studie, die von der NGO für saubere Mobilität Transport & Environment in Auftrag gegeben wurde.
Innenpolitik 07-12-2021

Zivilgesellschaft befürchtet mangelnde Beteiligung und Untätigkeit der Mitgliedstaaten am CoFoE

Zivilgesellschaft warnt vor mangelnder  Inklusivität und Diversität in der Konferenz zur Zukunft Europas (CoFoE). Die Konferenz droht zu scheitern, wenn die Mitgliedstaaten den Vorschlägen der Bürger nicht folgen.

Medienpartner

    Subscribe to our newsletters

    Subscribe