About: WHO

EU Europa Nachrichten Glyphosat

EU-Chemieagentur: Glyphosat nicht krebserregend

Glyphosat sei nicht krebserregend, so das vorläufige Gutachten der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) – ein Befund, der bei Umwelt-NGOs Empörung auslöst. EURACTIV Brüssel berichtet.

EU Europa Nachrichten Glyphosat
Landwirtschaft 11-01-2017

Grünes Licht für EU-Bürgerinitiative gegen Glyphosat

Brüssel genehmigt eine Europäische Bürgerinitiative, die Glyphosat EU-weit verbieten will. EURACTIV Brüssel berichtet.

HIV: Unicef zeichnet düstere Prognose

Seit Jahren ist die Zahl der weltweiten HIV-Neuinfektionen nicht gesunken. Zugleich gibt es immer weniger Todesfälle durch Aids. Am 1. Dezember, dem Welt-Aids-Tag, warten noch immer Millionen Betroffene auf dringend benötigte Hilfe.

Demenz in der EU: Ein hartes Los für Patient und Pfleger

Kommission und Mitgliedsstaaten müssen verstärkt gegen die Zunahme von Demenz in Europa vorgehen. Bis 2050 könnten 18,7 Millionen EU-Bürger unter der Krankheit leiden. EURACTIV Brüssel berichtet.

Landwirtschaft 14-10-2016

Im Land der Obst- und Gemüsemuffel

Die Deutschen sind bei ihrem Speiseplan tendenziell sehr wenig an Obst und Gemüse interessiert, zeigt ein europaweiter Vergleich.

Monsanto versus Greenpeace: Zoff um Zugang zu Gyphosat-Studien

Die Glyphosat-Lobby will der Öffentlichkeit über Lesesäle Zugang zu eigenen Studien verschaffen. Genug Transparenz gewährleiste das nicht, kritisieren NGOs. EURACTIV Brüssel berichtet.

Entwicklungspolitik 04-07-2016

Madagaskar: Das gefährliche Comeback von Polio

Noch 2005 hieß es, Madagaskar habe Polio besiegt. Niedrige Impfraten und schlechte Hygiene haben dem Virus jedoch ein Comeback ermöglicht. EURACTIV Frankreich berichtet.

EU-Gesundheitsminister im Kampf gegen hohe Arzneimittelpreise

Die EU-Gesundheitsminister sagen den exzessiven Preissteigerungen auf dem Arzneimittelmarkt den Kampf an. EURACTIV Brüssel berichtet.

Landwirtschaft 16-06-2016

Pestizidbranche kritisiert neue Kriterien für hormonwirksame Substanzen

Pflanzenschutzmittelhersteller bezeichnen die Kommissionsvorschläge zur Definition von Endokrinen Disruptoren als „herbe Enttäuschung“. EURACTIV Brüssel berichtet.

Entwicklungspolitik 19-05-2016

WHO: Große Diskrepanz zwischen Lebenserwartung in Afrika und Europa

Nirgendwo ist die Lebenserwartung höher als in Europa, zeigt eine neue Statistik der Weltgesundheitsorganisation. Die weltweite Lebenserwartung stieg demnach deutlich, außer in Afrika.

Krebserregend oder nicht? WHO macht Kehrtwende zu Glyphosat

Erst gab die WHO eine Krebswarnung für das umstrittene Herbizid aus, nun gibt ein neuer Bericht Entwarnung. Ziemlich sicher ist nur: Deutschland dürfte sich bei der Abstimmung über eine Zulassungsverlängerung im Ständigen Ausschuss der EU enthalten.

EU sagt Krebs den Kampf an

Inhaltsstoffe wie Quarz- oder Hartholzstaub sind krebserregend, trotzdem sind ihnen jeden Tag Millionen Arbeiter ausgesetzt. Die Kommission fordert jetzt Höchstgrenzen für die umstrittenen Stoffe - und begibt sich damit in schwieriges Fahrwasser.

Urintest: EU-Abgeordnete übermäßig mit Glyphosat belastet

Nur wenige Tage vor der Glyphosat-Abstimmung zeigen die Urintests von 48 EU-Abgeordneten bedenkliche Ergebnisse: Die Glyphosat-Konzentration war bei ihnen zum Teil 35-mal höher als maximal empfohlen. EURACTIV Frankreich berichtet.

Bundesregierung will Glyphosat weiter erlauben

Ein Verzicht auf Glyphosat wäre möglich, zeigt eine aktuelle Studie. Dennoch will die Bundesregierung das umstrittene Pflanzenschutzmittel mit Einschränkungen weiterhin zulassen.

Fettleibigkeit: Weltweit mehr übergewichtige als unterernährte Menschen

Immer mehr Menschen weltweit sind übergewichtig, zeigt eine Studie. Nehme die Weltbevölkerung weiterhin alle zehn Jahre um 1,5 Kilogramm an Gewicht zu, drohe Adipositas ein enormes globales Gesundheitsrisiko zu werden.

Ein Landwirt fährt mit einer Spritzmaschine über ein Feld.

EU verschiebt Votum über Zulassung von Glyphosat

Glyphosat entzweit Experten und Politik. Nun steht EU-Insidern zufolge die Entscheidung über eine Neuzulassung des umstrittenen Unkrautvernichters in der EU auf der Kippe.

Studie zu Glyphosat: Mehrheit der Deutschen deutlich belastet

Glyphosat kann über Lebensmittel, Trinkwasser oder den Kontakt in der Landwirtschaft in den Körper gelangen. Eine Studie zeigt nun: Ein Großteil der Deutschen ist mit dem umstrittenen Unkrautvernichter belastet.

Entwicklungspolitik 15-02-2016

EU ruft „Weißhelm“-Ärztekorps ins Leben

Die Ebola-Epidemie war der Auslöser: Die Europäische Union (EU) hat den Startschuss für ihr neues Ärztekorps gegeben – bisher haben neun europäische Staaten eine Beteiligung zugesagt.

Das EU-Parlament lehnt Zulassung von drei Gen-Sojasorten ab.

EU-Parlament lehnt Zulassung von drei Sorten Gen-Soja ab

Das Fortschreiten des Anbaus von Gen-Soja scheint unaufhaltsam. Drei gentechnisch veränderte Sojasorten werden nach einer Entscheidung des EU-Parlaments aber nicht zugelassen, weil die Pflanzen resistent gegen das als "vermutlich krebserregend" eingestufte Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat sind.

Ebola: Erforschung armutsbedingter Krankheiten mangelhaft

Mehr als 11.000 Opfer forderte die jüngte Ebola-Epidemie. Die Impfallianz will nun die Entwicklung eines Ebola-Impfstoffes fördern – denn ohne öffentliche Gelder schenken Laboratorien den Krankheiten der Ärmsten kaum Beachtung. EURACTIV Frankreich berichtet.

Die Behörden in Westafrika haben einen neuen Ebola-Fall bekanntgegeben.

Neuer Ebola-Fall in Sierra Leone kurz nach Entwarnung für Westafrika

Gerade erst hatte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Entwarnung gegeben - nun haben die Behörden in Westafrika einen neuen Ebola-Fall entdeckt. In Sierra Leone wurde bei zwei Tests an einer Leiche der Erreger nachgewiesen.

EU Europa Nachrichten Glyphosat

Glyphosat: Nützliches Mittel oder gefährliches Gift?

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) gibt am Donnerstag ihre Stellungnahme zu Glyphosat ab. Das beliebte Düngemittel ist für die einen nützlich und hocheffizient – für die anderen ist der Unkrautvernichter ein lebensgefährliches Gift. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

WHO warnt: Europäer sind Weltmeister im Rauchen und Trinken

Nirgendwo auf der Welt rauchen, trinken und essen die Menschen so viel wie in Europa, warnt der jüngste Gesundheitsreport der WHO. Er zeigt aber auch: Die regionalen Unterschiede sind zum Teil erheblich.

Entwicklungspolitik 17-09-2015

UN-Bericht: 60 Prozent weniger Malaria-Tote seit 2000

Gute Nachricht im Kampf gegen vermeidbare Todesfälle: Die Zahl der Malaria-Opfer ist drastisch gesunken. Aber überwiegend in Asien und im Kaukasus – in Afrika geht es hingegen deutlich schlechter voran.