About: Pariser Klimaschutzabkommen

Energie & Umwelt 14-11-2017

Klimaverhandlungen in Bonn: Deutsches Engagement mit Widersprüchen

Bei den Verhandlungen geht es um die zügige Umsetzung des Paris-Abkommens und mehr Klimaschutz bis 2020, aber ausgerechnet damit könne Deutschland zurzeit nicht dienen, meint Susanne Dröge.

Energie & Umwelt 06-11-2017

Gemeinsam sind wir stark: Pariser Abkommen und Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung!

Mit der heute beginnenden UN-Klimakonferenz in Bonn unter der Präsidentschaft Fidschis wird noch einmal bewusst: Klima und Entwicklung sind untrennbar miteinander verbunden, meinen Clara Brandi und Hannah Janetsche.

Energie & Umwelt 20-10-2017

Der Klimawandel birgt verheerende Auswirkungen für Griechenland

Laut einer kürzlich von der Europäischen Umweltagentur veröffentlichten Studie wurden in den 33 EWR-Mitgliedsländern zwischen 1980 und 2016 insgesamt mehr als 450 Milliarden Euro durch wirtschaftliche und klimabedingte Extreme verursacht.

Energie & Umwelt 05-09-2017

Forstwirtschaftliche Berechnungsregeln bringen die Glaubwürdigkeit der EU-Klimaschutzvorstellungen in Gefahr

Forstwirtschaftlicher Klimaschutz sollte nach einer wissenschaftlich objektiven Vorgehensweise gemessen werden, meint Dr. Joanna I. House.

Energie & Umwelt 02-08-2017

Neue EU-Emissionsregeln – der Todesstoß für Kohlekraftwerke?

Kraftwerke müssen ihre Schadstoff-Emmissionen reduzieren. Umweltverbände sehen als nächsten logischen Schritt, die weitreichende Schließung der grössten Umweltsünder - die Kohlekraftwerke.

Energie & Umwelt 25-07-2017

G20 in Hamburg: Vorerst letzter Schub für das Paris-Abkommen?

Der G20-Gipfel in Hamburg hat wie kein G20-Treffen zuvor den Klimaschutz auf die Agenda gehoben. Womöglich der vorerst letzte Impuls für die Umsetzung des Paris-Abkommens. Eine Bilanz von Susanne Dröge und Felix Schenuit.

Außenpolitik 12-07-2017

EU – Türkei: Zeit für andere Saiten

Das Europaparlament fordert, die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei einzufrieren – bislang ohne Erfolg. Obwohl die EU sich inzwischen selbst mit den Verhandlungen schadet, hält sie daran fest. Eine Analyse von Günter Seufert.