About: Jens Geier

Innenpolitik 13-09-2017

Juncker fordert Ausweitung der Euro-Zone und des Schengen-Raums

Der EU-Kommissionspräsident fordert in seiner Grundsatzrede ehrgeizige Reformen. Er will neue Länder für den Euro gewinnen und einen Superminister für Wirtschaft und Finanzen schaffen.

Bundestagswahl 2017 26-06-2017

SPD-Parteitag wird konkret: soziale Gerechtigkeit und ein starkes Europa

Es sollte mehr als ein letztes Aufbegehren sein. Am Wochenende traf sich die SPD, die nach Umfragen derzeit 15 Prozent hinter der CDU liegt, zu ihrem Programmparteitag in Dortmund.

Innenpolitik 24-03-2017

60 Jahre Römische Verträge: Das Netz reagiert gespalten

Am Samstag jährt sich zum 60. Mal die Unterzeichnung der "Geburtsurkunde der Europäischen Union". Zwischen Jubel, Kritik und Mahnungen - die Reaktionen in den Sozialen Medien sind gespalten.

Big Ben

Zahlen die Briten nach dem Brexit mehr an die EU?

Drohen der Bundesregierung nach dem Brexit Mehrzahlungen an Brüssel? Zu den vielen offenen Fragen der britischen Entscheidung gehören die Folgen auf den EU-Haushalt und den deutschen Etat.

Außenpolitik 15-03-2016

EU beschließt Nothilfe-Plan für Flüchtlinge in Griechenland

Die EU-Mitgliedstaaten haben einen Nothilfe-Plan zur Versorgung von Flüchtlingen in Griechenland beschlossen. Der Millionen-Fonds soll in wenigen Tagen in Kraft treten.

EU-Abgeordnete und Mitgliedstaaten streiten über die Finanzierung der Flüchtlingspolitik.
Entwicklungspolitik 13-11-2015

EU-Haushalt: Abgeordnete werfen Mitgliedsländern mangelnden Einsatz in Flüchtlingspolitik vor

Um die Finanzierung der Flüchtlingspolitik sind harte Auseinandersetzungen zwischen Vertretern der EU-Mitgliedstaaten und des EU-Parlaments entbrannt. Größter Streitpunkt ist die Verteilung der Haushaltsgelder für das Jahr 2016 in der EU. Die Abgeordneten werfen den Staaten vor, zu wenig Mittel gegen die Flüchtlingskrise investieren zu wollen.

Europawahlen 2014 24-10-2014

EU-Mehrausgaben: David Cameron protestiert mit Wutanfall

Großbritanniens Premierminister David Cameron hat auf dem EU-Gipfel in Brüssel für Unmut gesorgt. In einer wütenden Rede sagte er, sein Land sei nicht bereit, die kürzlich von der EU geforderten Mehrausgaben zu zahlen. Verständnis für die Empörung erhält er indes kaum.

Single Seat: Der Zahlensalat ist endlich sortiert

Straßburg, Brüssel, Luxemburg: Seit Jahren klagen Kritiker, mehrere EU-Parlamentssitze seien teuer, aufwendig und unsinnig. Nun hat der EU-Rechnungshof erstmals Zahlen vorgelegt, die die Zusatzkosten aufschlüsseln. Argument genug für einen einzigen Sitz in Brüssel, sagen viele EU-Abgeordnete.