About: Frankfurt

Inflationsrate im Euroraum sinkt wie erwartet leicht

Die Inflation in der Euro-Zone ist im Juni wie erwartet leicht gefallen und entfernt sich damit weiter von der Zielmarke der Europäischen Zentralbank.

Frankfurts Wolkenkratzer-Dschnungel bereitet sich auf Brexit-Flüchtlinge vor

Frankfurt bereitet sich darauf vor, nach dem Brexit Teile der in London ansässigen Finanzinstitutionen zu übernehmen. Die Stadt wird damit immer mehr zum Hochhaus-Dschungel.

City of London skyline at sunset

Brexit: Goldman Sachs verlagert wohl Jobs nach Frankfurt

Die US-Investment-Bank Goldman Sachs erwägt einem Zeitungsbericht zufolge, wegen des Brexit bis zu 1000 Arbeitsplätze von London nach Frankfurt zu verlagern.

Glücksspiel: Und raus bist du!

In Hessen treten in wenigen Monaten die Änderungen des Spielhallengesetzes in Kraft. Viele Betreiber stehen vor dem Aus. Die Kommunen befürchten eine Klagewelle – trotz klarer Kriterien des Ministeriums.

Börsen wetten auf ein „Yes“ der Briten zur EU

Am Schicksalstag für die Briten haben die Anleger an Europas Börsen auf einen Verbleib des Vereinigten Königreiches in der Staatengemeinschaft gesetzt.

EU-Innenpolitik 01-04-2016

Terrorimus: IS ruft über Twitter zu Anschlägen in Deutschland auf

Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" hat ihre Anhänger zu Anschlägen in Deutschland nach dem Vorbild der Brüsseler Attentate aufgerufen. Propagandagrafiken auf Twitter zeigen mögliche Ziele.

Staatsanleihen: EZB würde Hilfsprogramm „falls nötig“ verlängern

Die Europäische Zentralbank könnte ihr Anleihen-Kaufprogramm möglicherweise ausweiten und verlängern. Sie senkte zudem ihre Inflations- als auch ihre Wachstumsprognose für Europa.

Bundesbank: deutlich mehr Euro-Falschgeld

Die Bundesbank hat einen deutlichen Anstieg an gefälschten Euro-Scheinen festgestellt. 20- und 50-Euro-Blüten machen dabei den größten Teil des Falschgeldaufkommens aus. Eine schrittweise Erneuerung der Banknoten soll nun Fälschungen erschweren.

EU-Innenpolitik 19-03-2015

Blockupy-Proteste: Bundesregierung kritisiert „Explosion der Gewalt“

Nach den gewaltsamen Protesten anlässlich der Eröffnung des neues Sitzes der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main hat Unionsfraktionsvize Thomas Strobl eine Initiative zum besseren Schutz der Polizei gefordert. SPD-Vize Thorsten Schäfer Gümbel machte die Blockupy-Organisatoren für die Gewalt bei den Demonstrationen gegen die EZB mitverantwortlich.

EU-Innenpolitik 03-11-2014

Streit um britische Einwanderungspolitik: Juncker nennt Freizügigkeit nicht verhandelbar

Im Streit um die Zuwanderung von EU-Bürgern nach Großbritannien pocht EU-Kommissionspräsident Juncker auf die volle Beibehaltung der Freizügigkeit. Auch die Bundesregierung will an dem "hohen Gut" nicht rütteln – signalisiert bei der Bekämpfung von Missbrauch allerdings Gesprächsbereitschaft.