About: Donald Tusk

Innenpolitik 02-10-2017

„Die Einheit wahren“: Ratspräsident Tusk will Vorschläge für Zukunft der EU erarbeiten

EU-Ratspräsident Tusk will mit allen EU-Staatschefs sprechen, bevor er seine Pläne für die Zukunft Europas vorstellt.

EU-Innenpolitik 24-07-2017

Richterbund sieht rechtliche Zusammenarbeit mit Polen in Gefahr

Wegen der umstrittenen Justizreform drohen Polen folgenschwere Konsequenzen in der praktischen rechtlichen Zusammenarbeit mit den EU-Staaten.

Innenpolitik 21-07-2017

Tusk will Polen vor dem Abseits retten

EU-Ratspräsident Donald Tusk will mit Polens Präsident über die Justizreform sprechen.

Innenpolitik 20-07-2017

Polens Präsident Duda lehnt Treffen mit EU-Ratspräsident Tusk ab

Die Justizreform in Polen schlägt hohe Wellen: EU-Ratspräsident Donald Tusk hatte die polnische Regierung zu Gesprächen aufgefordert, doch Präsident Duda sträubt sich.

Außenpolitik 10-07-2017

G20: Russland und China blockieren Sanktionen gegen Menschenschmuggler

Russland und China haben den Vorschlag der EU, Menschenschmuggler zwischen Europa und Afrika mit Sanktionen zu belegen, abgelehnt.

Außenpolitik 10-07-2017

G20 und die EU: Die Gefahren des informellen Regierens

Die Art und Weise, wie die G20 Politik betreibt, trägt zu einer Oligarchisierung der EU bei und beschädigt das Vertrauen in die Demokratie, meint Annegret Bendiek.

Facebook is facing legal challenges across Europe
Innenpolitik 23-06-2017

EU nimmt Facebook und Co. wegen Terror-Aufrufen ins Visier

Die Europäische Union schaut großen Online-Diensten wie Facebook und Twitter wegen der Gefahr einer Weiterverbreitung von Extremismus stärker auf die Finger.

EU-Innenpolitik 22-06-2017

Digitalpolitik: 17 EU-Staaten fordern von Tusk Gespräche „auf höchster Ebene“

17 EU-Führer haben von Ratspräsident Donald Tusk Gespräche auf höchster Ebene über die EU-Digitalpolitik gefordert. Digitale Technologien seien Haupttreiber des Binnenmarktes und sollten politisch stärker gefördert werden.

EU Europa Nachrichten Tusk PiS-Partei, Jaroslaw Kaczynski
Innenpolitik 21-06-2017

Tusk: „EU wird eher als Lösung, nicht als ein Problem“ gesehen

Donald Tusk sieht europafeindliche Kräfte auf dem Rückzug. Der EU-Ratspräsident warnt vor dem EU-Gipfeltreffen am Donnerstag aber vor Selbstzufriedenheit.

EU Europa Nachrichten Tusk PiS-Partei, Jaroslaw Kaczynski
Wahlen 09-06-2017

„Desaster“ – „Eigentor“ – „Chaos“: EU-Reaktionen auf die Wahl in Großbritannien

Bei EU-Vertretern ist die Aufregung nach dem für Theresa May desaströsen Verlauf der Wahlen in Großbritannien groß.

Außenpolitik 17-05-2017

„Gipfeltreffen“ Tusk-Juncker-Erdogan geplant

Gerade jetzt wäre ein „Gipfel-Gespräch“ zwischen der EU und der Türkei sinnvoll, um wieder zu einem normalen Umgang zu finden.

Innenpolitik 08-05-2017

Der große Brexit-Poker

Auf beiden Seiten des Brexit-Verhandlungstisches hatte man geglaubt, dass ein Bluff genügen würde. Doch wer spielt falsch?

Tusk: Brexit-Verhandlungen könnten bei anhaltendem Streit scheitern

Der EU-Ratspräsident hat im Streit um das Vorgehen beim Brexit alle Seiten zu "Mäßigung" aufgerufen. Ansonsten könnten die Verhandlungen "unmöglich" werden.

Donald Tusk
Innenpolitik 19-04-2017

EU-Ratspräsident Tusk mitten in einer „politischen Hexenjagd“

Es gab Jubel und Schmährufe für Tusk vor der Aussage in der Spionageaffäre in Warschau.

EU Europa Nachrichten
Außenpolitik 07-04-2017

Der Brexit und die britische Enklave Gibraltar

Großbritannien wünscht sich beim Brexit den "besten Deal" für Gibraltar. Das Thema war zuletzt hochgekocht.

EU Europa Nachrichten
Innenpolitik 05-04-2017

EU-Parlament: Drei Jahre Gnadenfrist nach Brexit

Das EU-Parlament will Großbritannien nach dem Brexit eine maximale Übergangsphase von drei Jahren gewähren.

EU Europa Nachrichten Trump
Außenpolitik 03-04-2017

Juncker zu Trump: Du Brexit, ich Texit

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker warnte US-Präsident Donald Trump, er werde bald für einen „Texit“ – eine Abspaltung Texas’ von den USA – werben, sollte der Millionär nicht bald aufhören, für den EU-Austritt zu werben. EURACTIV Brüssel berichtet.

Freihandelsabkommen Großbritannien EU Brexit
Außenpolitik 31-03-2017

Freihandelsabkommen: EU schon vor Brexit offen für Gespräche

Die Europäische Union ist zu Gesprächen über ein künftiges Freihandelsabkommen mit Großbritannien schon vor dem eigentlichen EU-Austritt des Landes bereit.

Innenpolitik 29-03-2017

Brexit – und was nun?

Neun Monate nach dem Brexit-Referendum hat die britische Regierung offiziell den Austritt aus der Europäischen Union beantragt. Wie geht es nun weiter? Eine Stimmungsbericht

EU Europa Nachrichten
Außenpolitik 27-03-2017

Juncker: „Wenn die EU zerbricht, wird es Krieg im Westbalkan geben“

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat US-Vizepräsident Mike Pence vor einem neuen Krieg auf dem Balkan gewarnt, sollte die EU zerfallen. Die USA müssten aufhören, EU-Mitglieder zum Austritt zu bewegen. EURACTIV Brüssel berichtet.

EU Euractiv Nachrichten
Innenpolitik 27-03-2017

Europa hat noch Puls: Die Erklärung von Rom

Das Wochenende war von Bekenntnissen geprägt - von EU-Staatschef und pro-europäischen Bewegungen.

Innenpolitik 24-03-2017

Streit mit Griechenland über EU-Erklärung von Rom gelegt

Nach Gesprächen auf Chefebene steigt die Hoffnung auf eine rechtzeitige Beilegung des Streits mit Griechenland über die EU-Erklärung von Rom. EU-Ratspräsident Donald Tusk und der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras sowie deren Berater hätten das Problem am Telefon erörtert, sagte ein EU-Vertreter am Donnerstag. Deshalb sei man "relativ beruhigt", dass Tsipras die Erklärung am Samstag anlässlich des …

Die polnische Regierung will sich Druck aus EU nicht beugen.
Innenpolitik 20-03-2017

„Mit aller Macht“ gegen ein Europa der zwei Geschwindigkeiten

Jaroslaw Kaczynski, Chef der polnischen Regierungspartei PiS, gelobt, alles in seiner Macht stehende zu tun, um ein Europa der zwei Geschwindigkeiten zu verhindern.

EU Europa Nachrichten Brexit May Tusk
Innenpolitik 15-03-2017

Brexit: Tusk will sich durch britische Drohungen nicht einschüchtern lassen

Die EU will sich in den Brexit-Verhandlungen durch die britische Regierung nicht erpressen lassen. Donald Tusk warnte vor einem Szenario, das schlecht "für alle" wäre.