Hahn: „Regionalpolitik muss ihr derzeitiges Budget beibehalten“

-A +A

Regionalpolitik sei die beste Art, wie man die wirtschaftlichen Ziele der „Europa 2020“-Stretegie in konkrete Leistungen verwandeln könne, und um dies zu machen, müsse sie ihren derzeitigen Anteil am EU-Haushalt erhalten, so der EU-Regionalpolitikkommissar, Johannes Hahn.

Johannes Hahn ist der EU-Kommissar für Regionalpolitik.

Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Anzeige