EurActiv.de

Das führende Medium zur Europapolitik

21/02/2017

Interview: „Profi- und Amateursport sind zwei verschiedene Welten“

Sport


Sport 23-03-2011

Sigrid Ligné: EU-Glücksspielmarkt „braucht harmonisierte Vorschriften“

Eine EU-weite öffentliche Konsultation über die Zukunft des schnell wachsenden Online-Glücksspielsektors müsse „harmonisierte Vorschriften“ zur Steuerung des Marktes bewirken, so Sigrid Ligné, Generalsekretärin des Europäischen Spiel- und Wettvereins („European Gaming and Betting Association“ oder EGBA), in einem Interview mit EurActiv.Sigrid Ligné ist Generalsekretärin des Europäischen Spiel- und Wettvereins („European Gaming and Betting Association“ oder EGBA).Andrew Williams von EurActiv führte das Gespräch.Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.
Sport 16-03-2011

ESSA: Online-Glücksspiele schaffen „völlig neues Publikum“ für Sport

Das schnelle Wachstum der Online-Glücksspiele schaffe ein „völlig neues Publikum“ für den Sport, argumentiert Khalid Ali, Generalsekretär vom Europäischen Verband für Sportsicherheit („European Sports Security Association“ oder ESSA) in einem Interview mit EurActiv. Er appelliert an die politischen Entscheidungsfinder, damit sie bei der Schaffung einer „unterstützenden Umgebung“ für Wettunternehmen helfen.Khalid Ali ist Generalsekretär des Europäischen Verbands für Sportsicherheit (ESSA), der auf den Schutz der Sportintegrität vor wettbezogenen Spielabsprachen abzielt, indem er rechtzeitige und präzise Informationen über verdächtige Wetten den Sportdachverbänden übermittelt.Andrew Williams von EurActiv führte das Gespräch.Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.
Sport 23-02-2011

Kommissarin Vassiliou „schockiert“ von Fußballtransfergebühren

Die Europäische Kommission werde sich neue Wege ansehen, die Transfergebühren von Fußballspielern zu limitieren, nachdem Chelsea für den spanischen Spieler Fernando Torres die Rekordsumme von beinahe 60 Millionen Euro bezahlt hatte. Dies teilte die EU-Sportkommissarin, Androulla Vassiliou, EurActiv in einem Interview mit.Androulla Vassiliou ist die EU-Kommissarin für Sport. Sie ist auch zuständig für Bildung, Kultur, Multilingualismus und Jugend. Sie repräsentiert Zypern im Kommissionskollegium seit 2006, als sie zur Gesundheitskommissarin ernannt wurde, um Markos Kyprianou zu ersetzen, der Zyperns Außenminister wurde.Francesco Guarascio führte das Interview während des EU-Sportforums in Budapest.Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, bitte klicken Sie hier.
Sport 04-01-2011

Thieule: Sportpolitik kann zu einer „europäischen Identität“ führen

Die EU-Sportpolitik sei eine gute Basis für die Konstruktion einer „gemeinsamen europäischen Identität“. Obwohl es ihr an Geldern mangeln möge: Das, was von Bedeutung sein werde, sei der politische Willen, sagte Laurent Thieule, Präsident eines führenden EU-Think-Tanks über den Sport, gegenüber EurActiv in einem Interview.Laurent Thieule ist Präsident des europäischen Think-Tanks „Sport und Bürgerschaft“ („Sport et Citoyenneté“). Andrew Williams von EurActiv führte das Gespräch.Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.
Sport 22-12-2010

Thieule: Sportpolitik kann zu einer „europäischen Identität“ führen

Die EU-Sportpolitik sei eine gute Basis für die Konstruktion einer „gemeinsamen europäischen Identität“. Obwohl es ihr an Geldern mangeln möge: Das, was von Bedeutung sein werde, sei der politische Willen, sagte Laurent Thieule, Präsident eines führenden EU-Think-Tanks über den Sport, gegenüber EurActiv in einem Interview.Laurent Thieule ist Präsident des europäischen Think-Tanks „Sport und Bürgerschaft“ („Sport et Citoyenneté“). Andrew Williams von EurActiv führte das Gespräch.
Sport 03-05-2010

VN-Experte: EU kann Sport für Entwicklung ankurbeln

Die EU kann durch ihre Erfahrung in der Gestaltung von Sportpolitik in hohem Maße zum Erfolg einer VN-Plattform zu Sport für Entwicklung beitragen, sagte Wilfried Lemke, außerordentlicher Berater des VN-Generalsekretärs zu Sport für Entwicklung und Frieden, EurActiv in einem Interview. Wilfried Lemke ist außerordentlicher Berater des VN-Generalsekretärs zu Sport für Entwicklung und Frieden. Er sprach mit Outi Alapekkala.
Sport 14-12-2009

NGO: Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis im Sport bringt Geschäftsvorteile

Sportorganisationen sollten sich um mehr Gleichberechtigung bei ihren Spitzenkräften bemühen, da Freuen durch verschiedene Argumente und der Schaffung eines erhöhten Verbraucherverständnisses neue Märkte erschließen könnten, sagte Amanda Bnnett, Vorsitzende von European Women and Sport EurActiv in einem Interview.Amanda Bennett ist Vorsitzende von  European Women and Sport . Sie ist ebenfalls verantwortlich für die Einführung von Gleichberechtigung im  Sportbereich in Großbritannien .Sie sprach mit Outi Alapekkala.Um eine Kurzfassung dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.
Sport 02-10-2009

Irischer Europaabgeordneter: Sport kann die EU näher an die Bürger bringen

Die europäische Kommission sollte ihre zukünftige Zuständigkeit im Sport nutzen, um die EU näher an die Bürger zu bringen. Zum Beispiel durch Partnerschaften der Sportvereine, grenzübergreifenden Austausch von Nischensportarten oder die Schaffung eines Erasmus Programms für Sportleraustausch, sagte der irische Europaabgeordnete Seán Kelly gegenüber EurActiv in einem Interview.
Sport 03-06-2009

OSSD: Lebenszyklusuntersuchung entscheidend für ‚nachhaltigen Sport’

Sportliche Aktivitäten umweltfreundlicher zu machen sei möglich, betonte der Direktor eines französischen Observatoriums für Sport und nachhaltige Entwicklung in einem Interview mit EurActiv.Nathalie Durand ist die Generaldirektorin des Französischen Observatoriums für Sport und erneuerbare Entwicklung (Observatoire Sport et Développement Durable; OSDD).Um eine Zusammenfassung des Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.
Sport 15-05-2009

Figel’ verspricht „besondere“ Natur des Sports anzusprechen

Sport ist nicht nur ein wirtschaftlicher Sektor wie jeder andere auch, sondern muss auf EU-Ebene wahrgenommen und angegangen werden, sagte Jan Figel’, der EU-Kommissar der für Sport zuständig ist, in einem Interview mit EurActiv. Jan Figel' ist der EU-Kommissar, der für Sportpolitik zuständig ist.Um eine Kurzversion des Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier. 
Sport 22-04-2009

APELS: Medien vernachlässigen die soziale Rolle des Sports

Spitzensportler lenken die mediale Aufmerksamkeit vom Bildungsauftrag und der sozialen Rolle des Sports ab, so Nathalie Rossel, die Mitbegründerin der französischen Agentur für Bildung durch Sport, in einem Interview mit EurActiv.Nathalie Rossel ist Gründungsmitglied und Verantwortliche der Europäischen Beziehungen bei der „Agence pour l'Education par le Sport“ (APELS), eine französische Organisation, die die sportliche Bildung fördert.Um eine Zusammenfassung des Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.
Sport 16-03-2009

ECA: Fußballvereine brauchen sicherere Bilanzen

Während Fußballvereine noch nicht direkt von der Wirtschaftskrise betroffen waren, ist die Zeit gekommen die Bilanzen der Vereine näher zu betrachten und sie dazu zu verpflichten eine sichere Balance zwischen Einkommen und Kosten zu respektieren, erklärte ein Repräsentant der  European Clubs Association in einem Interview mit EurActiv.Ernesto Paolillo ist Mitglied des Vorstandes der European Club Organization (ECA) und Direktor beim italienischen Fußballverein Inter Mailand.  Um eine Zusammenfassung des Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.


Sport 20-02-2009

Olympisches Kommitee unterstützt mehr EU-Engagement im Sport

Das zukünftige EU-Engagement im Sport werde hoffentlich mehr politische Diskussionen ermöglichen und so Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs vermeiden, der die Eigenständigkeit, sowie die Sonderstellung des Sportes in Frage gestellt hatte, sagte der Vorsitzende der neu gegründeten EU-Vertretung des Europäischen Olympischen Komitees in einem Interview mit EurActiv.Folker Hellmund leitet die neue EU-Vertretung des Europäischen Olympischen Komitees (EOC) in Brüssel.Um eine Zusammenfassung dieses Interview zu lesen, klicken sie bitte  hier .
Sport 27-11-2008

NGO: Breitensport ‚grundlegend’ für aktive Gesellschaft

Initiativen für Breitensport könnten eine grundlegende Rolle dabei spielen, Bürger bei der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen einzubinden, da Sport beispielsweise zu besserer Gesundheit, sozialer Integration und Umweltschutz beitrage, so eine Sport-NGO in einem Interview mit EurActiv.com.Mogens Kirkeby ist der Präsident der International Sport an Culture Association (ISCA).Um eine Kurzfassung dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.
Sport 18-11-2008

Politikerin: Finnische Bevölkerung soll dank Sportprogramm aktiver werden

Finnland entwickle sein erstes nationales Sportprogramm, erzählte Raija Mattila, Direktorin der Abteilung für Sport im finnischen Bildungsministerium EurActiv in einem Interview.Raija Mattila ist Direktorin der Abteilung für Sport im finnischen Bildungsministerium.Um eine Zusammenfassung des Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.
Sport 17-10-2008

EU-Sportprogramm soll soziale Werte des Sports besser zur Geltung bringen

Eine mögliche zukünftige Zuständigkeit der EU für den Sportbereich sollte auf sozialen, pädagogischen und bürgerlichen Werten basieren, argumentiert eine NGO aus dem Sportbereich in einem Interview mit EurActiv. Nicolas Gyss ist der Generalsekretär von Sport et Citoyenneté, einer europäischen Vereinigung zur Anregung von Studien und Debatten über die gesellschaftliche Rolle des Sports.Um eine Zusammenfassung des Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier
Sport 20-08-2008

FIFA: Wir werden die Kommission von den Nationalquoten überzeugen.

Die FIFA ist fest entschlossen, die EU-Kommission davon zu überzeugen, dass die Auferlegung der umstrittenen “6+5”-Regel für Fußballmannschaften nicht gegen das EU-Recht verstößt. Sie komme dem Sport zugute, da sie ein gewisses Maß an nationaler Identität in den Vereinen wiederherstelle. Die extreme Bündelung von Reichtum in den Top-Vereinen könne so gestoppt und ein chancengleicher Wettbewerb in diesem Bereich garantiert werden, so der FIFA-Direktor für internationale Beziehungen zu EurActiv in einem Interview.Jérôme Champagne ist der Direktor für Internationale Beziehungen des Weltfußballverbandes FIFA.Um eine Zusammenfassung des Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.
Sport 04-06-2008

Sport 'als Mittel zum Kampf gegen Geschlechterdiskriminierung'

Sport könne ein einflussreiches Mittel sein, um Mädchen und Frauen dazu befähigen, ihr volles Potential in der Gesellschaft zu entfalten, indem er ein Umfeld schaffe, das die Gleichheit der Geschlechter fördere. Dies behauptet die Gründerin eines internationalen Fonds, der Sportprogramme für Frauen untestützt, in einem Interview mit EurActiv.Astrid Aafjes ist die Gründerin und Geschäftsführerin von ‘Women Win’, einem internationalen Fonds für die Förderung von Mädchen und Frauen durch Sport.
Sport 28-05-2008

Rolle des Sports für soziale Entwicklung muss erörtert werden

Die konkreten Ergebnisse von Sportprojekten und sportlichen Aktivitäten auf lokaler Ebene sollten in Bezug auf interkulturellen Dialog und soziale Entwicklung analysiert und dokumentiert werden, damit öffentliche Behörden und andere Stakeholder davon überzeugt werden können, die derzeitigen, meist freiwilligen Organisationen und Projekte zu unterstützen, sagt Mogens Kirkeby, der Präsident der International Sport and Culture Association.Mogens Kirkeby ist der Präsident der International Sport and Culture Association ( ISCA ).
Sport 03-08-2007

Fußballweltmeisterschaft 2010: "eine Chance für Afrika"

2010 wird die Fifa-Weltmeisterschaft in Südafrika stattfinden. Europa könnte den Sport als ein Instrument für Entwicklung und zur Förderung wirtschaftlicher Aktivität einsetzen, findet Jean-Claude Mbvoumin von Culture Foot Solidaire.
Sport 05-07-2007

'Wir müssen mehr Fußgänger und Radfahrer ermutigen'

Das britische "Active Travel programme" zielt darauf ab, Synergien zwischen den Zielsetzungen der öffentlichen Gesundheitspolitik und der Verkehrspolitik zu erschließen, indem es Fußmärsche und Fahrradfahren fördert.
Sport 25-06-2007

Sportverbände in Gesundheits-Plattform unterrepräsentiert

Vertreter des Sports, die das Problem der Fettleibigkeit durch körperliche Betätigung bewältigen wollen, seien in der EU-Plattform für Ernährung, Bewegung und Gesundheit weiterhin unterrepräsentiert.
Sport 05-12-2006

"Die Paralympischen Spiele verdienen mehr Aufmerksamkeit"

Mehr Aufmerksamkeit seitens der Medien würde es Sportlern mit Behinderung erleichtern, Sponsoren zu finden, erklärten zwei paralympische Athleten im Interview mit EurActiv.
Sport 11-10-2006

Interview: "Profi- und Amateursport sind zwei verschiedene Welten"

Die EU sollte sich mit dem geplanten Weißbuch Sport auf den Amateursport konzentrieren. Profisport sei nur ein kleiner Bereich des Sports und eher ein eigener Industriezweig, so der EU-Abgeordnete Hannu Takkula in einem Interview mit EurActiv.