Regionalpolitik-Archiv

  • Debatte über die Zukunft der EU-Kohäsionspolitik

    News 31-10-2011

    Am 10. Oktober findet in Brüssel der Auftakt zur neunten Auflage der OPEN DAYS statt. Die Präsidentin des Ausschusses der Regionen, Mercedes Bresso, glaubt, dass die europäische Woche der Regionen und Städte "kaum zu einem besseren Zeitpunkt" stattfinden könnte.

  • Regionen und Städte zur EU-Kohäsionspolitik ab 2014

    News 31-10-2011

    Die Regionen und Kommunen haben einen eher skeptischen Blick auf die Vorschläge der EU-Kommission zum EU-Regionalbudget und zur Neuausrichtung der EU-Kohäsionspolitik ab 2014. In der "St. Pöltner Erklärung" haben 208 Regionen und 114 Städte gemeinsame Forderungen an die EU-Entscheider formuliert.

  • Kommission: Vorschläge für EU-Kohäsionspolitik ab 2014

    News 06-10-2011

    Die EU-Kommission hat heute ein Gesetzespaket zur Neuausrichtung der europäischen Struktur- und Kohäsionspolitik vorgelegt. Freuen dürfen sich die neuen Bundesländer. Umstritten ist die Idee, Defizit-Sündern die EU-Mittel zu kürzen. EURACTIV.de bietet einen ersten Überblick zu Inhalten und Reaktionen.

  • Struktur- und Kohäsionsfonds: EU-Regionalpolitik ab 2014

    LinksDossier 26-09-2011

    Die europäische Kohäsionspolitik soll reformiert und auf die Europa 2020-Ziele ausgerichtet werden. Die EU-Kommission hat ihre Vorschläge vorgelegt. Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft ringen um die Höhe des EU-Budgets, inhaltliche Prioritäten, bürokratische Vorgaben und flexible Kofinanzierungssätze.

  • EU-Strukturfonds: Aktionsplan für Griechenland

    News 26-09-2011

    Griechenland soll möglichst schnell 15 Milliarden Euro aus den EU-Strukturfonds ausgeben. Allein bis Jahresende sollen 100 Projekte angestoßen werden. Bürokratische Abläufe werden vereinfacht, die nationale Kofinanzierung wird abgesenkt.

  • Klimawandel: Kommunen zwischen Dürre und Flut

    News | Stadt der Zukunft 09-09-2011

    Der Klimawandel fordert die Wasserwirtschaft in allen Regionen Europas heraus. Mehr Trockenheit, aber auch mehr Unwetter zwingen die Kommunen zur Anpassung. Was das für größere Städte bedeutet, ist weitgehend erforscht. Doch die Folgen für kleinere Städte wurden erst jetzt in einer Studie erfasst.

  • EU-Fonds: Nationale Kofinanzierung abgesenkt

    News 02-08-2011

    Gute Nachrichten für sechs hochverschuldete EU-Länder: Die EU-Fördermittel sollen schneller ausgezahlt werden, die notwendige nationale Kofinanzierung wird von 15 auf fünf Prozent abgesenkt.

  • EU-Budget ab 2014: Streit um Förderung für Regionen

    News 12-07-2011

    Wer bekommt wie viel? Die Entscheider in den EU-Institutionen, in den nationalen und regionalen Behörden versuchen ihre Interessen bei der künftigen EU-Förderung der Regionalpolitik durchzusetzen.

  • Sonderbericht: Politische Entscheidungsträger rangeln um EU-Regionalgelder

    News 08-07-2011

    Politische Entscheidungsträger in den EU-Institutionen, nationalen Regierungen und regionalen Behörden kämpfen um die Kontrolle über die künftigen Regionalpolitikausgaben Europas, nachdem die Europäische Kommission letzte Woche Haushaltspläne für die siebenjährige Periode nach 2013 vorgeschlagen hat.

  • Sonderbericht: gemeinsamer Einsatz Brüssels und Warschaus für Regionalfonds

    News | Mittel- und Osteuropa 07-07-2011

    Beinahe gleichzeitig haben die Europäische Kommission und Polen, das Land, dass die rotierende EU-Ratspräsidentschaft zur Zeit innehat, ähnliche Dokumente veröffentlicht, die die Vorteile der Kohäsionspolitik für das Wirtschaftswachstum Europas unterstreichen.

     

  • Das Potential Mittel- und Osteuropas freisetzen

    Opinion 06-07-2011

    Während die Haushaltsdebatte beginnt, bleibt die Kohäsionspolitik entscheidend für die Schaffung der Infrastrukturen, die die mittel- und osteuropäischen Mitglieder der EU zur Freisetzung ihres vollen Potentials für Wachstum und Konvergenz mit dem Rest der Union brauchen, erklärt Hendrik Bourgeois von General Electric.

  • Sonderbericht: Frankreich gewinnt erste Runde im GAP-Budgetkampf

    News 06-07-2011

    Frankreich hat letzte Woche einen vorläufigen Sieg im Kampf um den langfristigen Haushalt der EU errungen, als die Europäische Kommission vorschlug, die Unterstützung an Landwirte bis 2020 weitgehend unverändert zu lassen. Eine Einigung mit Deutschland zu den Regionalgeldern scheint der Schlüssel zu Frankreichs Erfolg zu sein.

  • Öffentlicher Sektor rettet Energie-Fonds aus der „Grauzone“

    News 04-07-2011

    Ein einen Wendepunkt markierender 265 Millionen Euro-Fonds, der europäische Energieprojekte in Gang bringen soll, wurde nach langwierigen Verhandlungen zwischen den EU-Mitgliedsstaaten am 1. Juli eingerichtet. Der Fonds, der auf Druck Großbritanniens als „marktbasiert“ bezeichnet wird, verfügt nur über 5 Millionen Euro aus dem Privat-Sektor, wie EURACTIV in Erfahrung gebracht hat.

  • Neuer EU-Infrastrukturfonds: Regionen befürchten, beiseite geschoben zu werden

    News 28-06-2011

    Ein neuer EU-Fonds für Verkehrs-, Energie- und Telekommunikationsinfrastrukturen, der Milliarden von Euro Wert ist, sorgt für Bedenken in den Regionen: Sie befürchten, dass die nationalen Behörden sie beiseite schieben, wenn es zur Verteilung der Gelder kommt. EURACTIV Frankreich berichtet.

     

  • EU „erwägt Anti-Korruptionsgremium“, sagt MdEP

    News 22-06-2011

    Die Europäische Kommission erwägt einen Plan zur direkten Steuerung der Regionalfonds in Griechenland, Bulgarien und Rumänien, da die Regierungen dieser Länder derzeit nicht in der Lage sind, dies selbst zu tun. Dies sagte der deutsch-griechische Europaabgeordnete Jorgo Chatzimarkakis in einem Exklusivinterview mit EURACTIV.

  • Gegenvorschläge zur Rosskur in Griechenland

    News 22-06-2011

    Die radikale Haushaltssanierung in Griechenland sollte mit öffentlichen Investitionsprogrammen kombiniert werden. Das fordern Europas Linke, Grüne, Liberale und Sozialdemokraten. Auch Kommissionspräsident Barroso ist dafür. Damit rückt auch das aufs Sparen konzentrierte Econonomic Governance-Paket weiter in den Fokus der Kritik.

  • Serbien: Illegale Machenschaften an der Donau?

    News 21-06-2011

    Die Donaustrategie der EU soll die Zusammenarbeit zwischen acht EU-Ländern und sechs weiteren europäischen Staaten im Donauraum verstärken. Im Mittelpunkt stehen konkrete Aktionsbereiche wie die Verbesserung der Schiffbarkeit, der Wasserqualität, sowie die Förderung des Tourismus. Beim Thema Wasserqualität scheint es in Serbien noch erheblichen Nachbesserungsbedarf zu geben.

  • Der polnische Ratsvorsitz der EU: Haushalt und Solidarität

    LinksDossier | Ukraine 10-06-2011

    Den Weg für eine „ehrgeizige“ Einigung zum Budget für 2014-2020 ebnen, die Energiesicherheit und die östliche Nachbarschaft der Europäischen Union - dies sind die Prioritäten der polnischen EU-Präsidentschaft während der zweiten Hälfte des Jahres 2011. Die Polen ihrerseits haben alle Register gezogen, um sicherzustellen, dass sich die Union in einer Zeit der Sparkurse weiterhin für Umverteilungspolitik engagiert.

  • Künftige Kohäsionspolitik: Grundlage der EU-Wettbewerbsfähigkeit

    Opinion 10-06-2011

    Der rumänische Mitte-Rechts-Europaabgeordnete Petru Constantin Luhan ist der Ansicht, dass Kohäsionsfonds - die auf der Basis des niedrigsten BIP pro Kopf einer Region verteilt werden - weiterhin zur Förderung der Solidarität und Wettbewerbsfähigkeit innerhalb der EU dienen sollten.

  • Bodewig: „Der Ostseeraum hat ein ungeheures Potenzial“

    Interview | Stadt der Zukunft 03-06-2011

    EURACTIV.de-Interview mit Kurt BodewigDeutschland übernimmt zum 1. Juli die Präsidentschaft im Ostseerat. Im Interview mit EURACTIV.de erklärt Kurt Bodewig, Bundesminister a.D. und Vorstandsvorsitzender des Baltic Sea Forums, warum Deutschland eine solide Ratspräsidentschaft hinlegen muss, warum es ein zähes Ringen um die EU-Ostseestrategie gibt und warum die Mittelmeerunion gescheitert ist.

  • Französische Regionen für Status Quo bei EU-Geldern

    News 01-06-2011

    Französische Regionschefs haben EU-Politiker auf eine Beibehaltung der Kohäsionsgelder auf dem derzeitigen Niveau gedrängt. Sonst drohe Europa eine erneute Rezession.

  • Europaabgeordnete unterstützen eine neue Kategorie für „Zwischenregionen“

    News 27-05-2011

    Die Mitglieder des Europäischen Parlaments unterstützen die Idee, die Regionen Europas ihrem Wohlstandsniveau entsprechend in drei Gruppen aufzuteilen. Sie fügten eine neue Kategorie zwischen den ärmsten und den wohlhabenderen Regionen hinzu.

  • Eine Welt der Regionen

    Opinion 27-05-2011

    Jeffrey Sachs argumentiert, dass sich die Notwendigkeit einer regionalen Zusammenarbeit zur Sicherstellung des Friedens und des Wohlstands verstärken wird, weil die Macht der Vereinigten Staaten nachlässt. Er glaubt, dass die Europäische Union das beste Modell für eine solche Zusammenarbeit darstellt und andere Regionen in der Welt inspirieren sollte.

  • Plagiatsvorwurf gegen österreichischen Kommissar

    News 26-05-2011

    Die akademische Laufbahn von EU-Regionalpolitikkommissar Johannes Hahn ist in Frage gestellt worden, nachdem ein Gutachten 76 Plagiatsfragmente in seiner Doktorarbeit aus dem Jahr 1987 aufgelistet hatte. Hahn hat die Kritik zurückgewiesen und sie als „politisch motiviert“ bezeichnet. EURACTIV Deutschland berichtet.