Regionalpolitik-Archiv

  • Stimmung in östlichen Grenzregionen deutlich besser

    News 08-03-2012

    Die Stimmung in den österreichischen Grenzregionen zu Ungarn, Tschechien und der Slowakei hat sich deutlich verbessert. Die Bevölkerung sieht das Zusammenwachsen der Regionen positiv. Die Angst vor den Arbeitskräften aus dem Osten scheint obsolet, die Angst vor Kriminalität bleibt. EURACTIV.de dokumentiert die Studie der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE).

  • Ungarn: Kommission will 495 Millionen Euro einbehalten

    News 23-02-2012

    Die EU-Kommission hat vorgeschlagen, fast ein Drittel der für Ungarn vorgesehenen Mittel aus dem EU-Kohäsionsfonds für 2013 nicht auszuzahlen. Brüssel will das Land so zum Abbau seines übermäßigen Defizits bringen. Es ist das erste Mal, dass die Kommission von der Möglichkeit Gebrauch macht, die Fondsmittel für ein Land ganz oder teilweise auszusetzen.

  • EU prüft Airline-Rabatte von Regionalflughäfen

    News | Binnenmarkt 22-02-2012

    Die EU-Kommission führt seit Jahren einen Kampf gegen Subventionen von Billigairlines durch Regionalflughäfen in ganz Europa. Nun gerieten die Vergünstigungen von drei deutschen und einem österreichischen Regionalflughäfen ins Visier der EU-Wettbewerbshüter. In Deutschland sind drei, in Österreich ein Flughafen betroffen.

  • Vorschläge für bessere regionale Zusammenarbeit

    News 22-02-2012

    Europas Regionen stoßen auf unnötige bürokratische Hürden, wenn sie grenzüberschreitend zusammenarbeiten wollen. Darauf weist die EU-Kommission hin und will den Europäischen Verbünden für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) das Leben erleichtern. Der Ausschuss der Regionen und das Europäische Parlament haben weitere Verbesserungsvorschläge.

  • EU-Kommission will Ungarns Strukturfondsmittel kürzen

    News 20-02-2012

    Ungarn muss mit harten Sanktionen rechnen. Wie EURACTIV Slowakei exklusiv erfahren hat, wird die EU-Kommission am Mittwoch empfehlen, im laufenden Defizitverfahren gegen Ungarn einen Teil der Strukturfondsmittel vorübergehend zu sperren. Das wäre eine Premiere.

  • Europastrategien der Regionen ausgezeichnet

    News 20-02-2012

    Die Regionen Steiermark, Nord-Pas-de-Calais und Süddänemark wurden vom Ausschuss der Regionen als Europäische Unternehmerregionen 2013 ausgezeichnet. Christian Buchmann, Landesrat für Wirtschaft in der Steiermark, erläuterte gegenüber EURACTIV.de, mit welchem Konzept sich die österreichische Region durchgesetzt hat.

  • Straffe Zügel nach der Rating-Herabstufung

    News 14-02-2012

    Franz Fiedler, Vorstand von "Transparency International" und Vorsitzender des Österreich-Konvents, hält Strukturreformen in Österreich für unverzichtbar. Im Gesundheits- und Schulwesen schlummern Einsparungspotenziale in Milliardenhöhe.

  • Hahn für Entscheidungen auf kleinstmöglicher Ebene

    News 10-02-2012

    Die Regionalpolitik der EU wird laufend an Bedeutung gewinnen. Dabei sollen die Regionen immer mehr Aufgaben an die lokale Ebene delegieren. Damit will EU-Regionalkommissar Johannes Hahn die EU-Politik bürgernaher gestalten.

  • Arbeitslosigkeit: Rekordwerte in EU und Euro-Zone

    News 01-02-2012

    Die Arbeitslosigkeit hat in der EU und in der Euro-Zone neue Höchstwerte erreicht. In acht EU-Ländern ist die Lage auf dem Arbeitsmarkt für junge Menschen so schlecht, dass die EU-Kommission nun Expertenteams vor Ort entsendet.

  • Premiere: Rederecht für EU-Parlamentarier im Wiener Landtag

    News 27-01-2012

    Wien will Katalysator für andere Bundesländer sein und räumt ab heute den EU-Parlamentariern ein aktives Rederecht im Landtag und im Gemeinderat ein. Damit sollen Information und Kommunikation über EU-Politik verstärkt auf kommunaler und regionaler Ebene ankommen.

  • Hahn: Kein Geld für Merkels Wachstumsfonds

    News 27-01-2012

    Um kriselnden Euro-Staaten zu helfen, wollen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy einen Wachstumsfonds schaffen und mit noch nicht genutztem Geld aus EU-Töpfen füllen. Das sei "unrealistisch", sagt EU-Regionalkommissar Johannes Hahn.

  • Haushaltsdisziplin: EU-Kommission droht Ungarn

    News 12-01-2012

    Die Regierung Orbán hat das übermäßige Haushaltsdefizit nicht in den Griff bekommen, sondern lediglich kaschiert, kritisiert die EU-Kommission. Jetzt droht dem Land eine Korrekturempfehlung des Rates und eine Kürzung der Strukturfondsmittel. Die ungarische Regierung sieht sich dagegen auf dem richtigen Weg.

  • Griechenland gegen Rückzahlung illegaler Agrarhilfen

    News 10-01-2012

    Griechenland und die EU-Kommission steuern auf einen langwierigen Rechtsstreit zu. Brüssel fordert 425 Millionen Euro unrechtmäßig verwendeter Subventionen zurück. Athen will das mit einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof verhindern.

  • Luftqualität: Industrieregionen fordern flexiblere Gesetze

    News 27-12-2011

    Die Regierungen einiger der bekanntesten Industrieregionen Europas haben sich im Kampf gegen die Umweltverschmutzung zusammengetan. Gleichzeitig will man die EU-Kommission zu flexibleren Gesetzen zur Luftqualität bewegen.

  • EU-Budget: Haug verteidigt Forderung nach mehr Geld

    News 22-12-2011

    Die SPD-Europapolitikerin Jutta Haug (SPD) war im Dezember zu Gast beim ersten Pressegespräch von Europa-Professionell und EURACTIV.de. Haug verteidigte die Forderung des EU-Parlaments nach einem höheren EU-Budget und erläuterte, weshalb die "Regionalpolitik eine der besten EU-Erfindungen" ist. Haug benannte auch zwei Probleme Griechenlands: "Die einen sind korrupt und die anderen unfähig."

  • Hahn: Die „kleinen Staaten“ nicht aus den Augen verlieren

    Interview 15-12-2011

    Interview mit EU-RegionalkommissarDeutschland und Frankreich haben den Takt bei der Euro-Rettung vorgegeben. Die sogenannten "kleinen Staaten" machen zwar hin und wieder auf sich aufmerksam, im Konzert der Großen verliert sich aber meistens ihre Stimme. EU-Kommissar Johannes Hahn spricht sich im Interview mit EURACTIV.de dafür aus, dass "die kleinen Staaten nicht aus dem Auge verloren werden" dürfen, und wünscht sich eine viel aktivere Rolle seines Heimatlandes Österreich.

  • Privatbahnen auch in Österreich

    News 13-12-2011

    Auch auf der Schiene in Österreich herrscht nun Wettbewerb im Personenverkehr, Privatbahnen machen dem Monopolisten ÖBB Konkurrenz. EU-Verkehrspolitiker sollen sich der katastrophalen Lage im Italienverkehr annehmen.

  • EU hilft bei der Rettung Pompejis

    News | Forschung 28-11-2011

    Heftige Regenfälle haben Italiens antike Ruinenstadt Pompeji in der Nähe Neapels schwer beschädigt. Die EU-Kommission will mit Mitteln aus dem Regionalfonds (EFRE) helfen.

  • Auf dem Weg zur „exklusiven“ Innenstadt?

    Opinion | Stadt der Zukunft 25-11-2011

    Standpunkt von Gregor Jekel (Difu)Noch ist das Wohnen in deutschen Städten im Vergleich zu Metropolen wie Paris und London günstig. Allerdings ziehen die Mieten auch in Deutschlands Innenstädten an. Gregor Jekel vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) analysiert auf EURACTIV.de Trends und Konzepte der Innenstadtentwicklung. Kommt es zur sozialräumlichen Polarisierung?

  • Nachhaltigkeit in der Regionalpolitik nach 2013

    News 25-11-2011

    Wie kann der Aspekt der Nachhaltigkeit besser in der EU-Regionalpolitik 2014 bis 2020 verankert werden? Darüber diskutierten Experten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft beim EURACTIV.de-Workshop. Ein Überblick zu Positionen, Dokumenten und wichtigen Neuerungen.

  • Oberösterreich will stärker ins TEN-Netz

    News 24-11-2011

    Keiner der Terminals der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) hat es geschafft, im sogenannten CORE-Network, dem Verkehrswegeverbund innerhalb der EU-Regionen, berücksichtigt zu werden. Dagegen findet sich der Ennser Donauhafen in der Top-Liga.

  • Europäische Stadtpolitik

    LinksDossier | Stadt der Zukunft 23-11-2011

    Von der Regionalförderung über die Energie- bis zur Verkehrspolitik - mit zahlreichen Gesetzen und Initiativen prägt die EU-Ebene die Stadtentwicklung. Europas Städte haben sich in einer Vielzahl von Verbänden und Netzwerken organisiert. EURACTIV.de hat Informationen und Links zusammengestellt.

  • Rechnungshof: Anstieg fehlerhafter EU-Zahlungen

    News 10-11-2011

    Mehr als 4,3 Milliarden Euro an EU-Mitteln hätten 2010 nicht ausgezahlt werden dürfen. Das geht aus dem Jahresbericht des Europäischen Rechnungshofs über den EU-Haushalts 2010 hervor. Die meisten Fehler wurden im Bereich "Kohäsion, Energie und Verkehr" festgestellt. Probleme gab es auch bei der EU-Agrarförderung.

  • „Indirekte Strafmaßnahmen“ für angeschlagene Regionen?

    News 31-10-2011

    Nach dem neuesten Vorschlag der EU-Kommission werden in Zukunft klare Bedingungen an die EU-Strukturförderung geknüpft. Die EU-Abgeordneten kritisierten die Regeln, die es Brüssel erlauben würden, Gelder in Ländern zu streichen, die gegen den Wachstums- und Stabilitätspakt verstoßen.