Regionalpolitik

Innenpolitik 12-05-2017

Europäische Integration braucht eine zukunftsweisende Kohäsionspolitik

Die künftige Kohäsionspolitik muss noch wirksamer werden. Wie kann das gehen?

17-05-2013

Britische Europaskepsis hilft schottischen Separatisten

Standpunkt von Sabine Riedel (SWP)Je stärker das europaskeptische Lager im Vereinigten Königreich wird, desto wahrscheinlicher wird eine Abspaltung Schottlands. Um separatistische Bestrebungen einzudämmen, sollte sich die EU um die Briten bemühen, meint Sabine Riedel (SWP).

Stadt der Zukunft 25-11-2011

Auf dem Weg zur „exklusiven“ Innenstadt?

Standpunkt von Gregor Jekel (Difu)Noch ist das Wohnen in deutschen Städten im Vergleich zu Metropolen wie Paris und London günstig. Allerdings ziehen die Mieten auch in Deutschlands Innenstädten an. Gregor Jekel vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) analysiert auf EURACTIV.de Trends und Konzepte der Innenstadtentwicklung. Kommt es zur sozialräumlichen Polarisierung?

06-07-2011

Das Potential Mittel- und Osteuropas freisetzen

Während die Haushaltsdebatte beginnt, bleibt die Kohäsionspolitik entscheidend für die Schaffung der Infrastrukturen, die die mittel- und osteuropäischen Mitglieder der EU zur Freisetzung ihres vollen Potentials für Wachstum und Konvergenz mit dem Rest der Union brauchen, erklärt Hendrik Bourgeois von General Electric.

10-06-2011

Künftige Kohäsionspolitik: Grundlage der EU-Wettbewerbsfähigkeit

Der rumänische Mitte-Rechts-Europaabgeordnete Petru Constantin Luhan ist der Ansicht, dass Kohäsionsfonds - die auf der Basis des niedrigsten BIP pro Kopf einer Region verteilt werden - weiterhin zur Förderung der Solidarität und Wettbewerbsfähigkeit innerhalb der EU dienen sollten.

27-05-2011

Eine Welt der Regionen

Jeffrey Sachs argumentiert, dass sich die Notwendigkeit einer regionalen Zusammenarbeit zur Sicherstellung des Friedens und des Wohlstands verstärken wird, weil die Macht der Vereinigten Staaten nachlässt. Er glaubt, dass die Europäische Union das beste Modell für eine solche Zusammenarbeit darstellt und andere Regionen in der Welt inspirieren sollte.

Stadt der Zukunft 21-10-2010

Neue Finanzierungsinstrumente für den kommunalen ÖPNV

Standpunkt von Oliver Mietzsch, Deutscher StädtetagDer öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland leidet zunehmend unter finanzieller Auszehrung. In einem Standpunkt auf EURACTIV.de erklärt Oliver Mietzsch vom Deutschen Städtetag, dass schon das Fünfte Rahmenprogramm der EU-Kommission gezeigt hat, wie ein gutes kommunales ÖPNV-Angebot nicht nur Fahrgästen nutzt. Anhand von Beispielen alternativer Finanzierungskonzepte aus dem Ausland ließen sich möglicherweise auf Deutschland übertragbare Lösungen finden.

28-07-2010

Europas Federalismusdebatte wieder belebt

Während die Minister der Eurozone als Folge der griechischen Krise darüber nachdenken, wie die Wirtschaftssteuerung wieder aufzubauen ist, widmet sich Jean Pisani-Ferry der Debatte um den Steueerföderalismus und fordert Politiker auf, ihre Optionen zu einer besseren Koordination klar zu definieren.

Der folgende Beitrag wurde von Jean Pisani-Ferry, Direktor des in Brüssel ansässigen Think-Tanks Bruegel, geschrieben.

11-05-2010

EU braucht ambitioniertes Projekt mit Bürgern im Zentrum

"Kommunen und Regionen sind die wichtigsten Vertreter von Bürgern, da sie ihre Stimmen auf europäischem Niveau darstellen", schreibt der Bürgermeister und Gouverneur von Wien, Michael Häupl, Präsident des Rats für Europäische Kommunen und Regionen (CEMR) in einem Bericht im Mai.

09-06-2004

Innovation in Deutschland – ‚Fenster der Möglichkeiten‘

Dieser Artikel weist auf 'Fenster der Möglichkeiten' in Deutschland hin und fordert Regierung, Universitäten, Wirtschaft und Banken dazu auf, Initiativen in den Bereichen zu ergreifen, in denen Deutschland seinen Konkurrenten ebenbürtig ist.

20-05-2004

Lokale Finanzen in mittel- und osteuropäischen Ländern

Diese Übersicht analysiert die Entwicklung lokaler Haushalte (von Städten und Regionen) in den mittel- und osteuropäischen Ländern in Bezug auf die jüngsten Dezentralisierungstrends und die EU-Mitgliedschaft dieser Länder.

28-04-2004

EU-Regional- und Kohäsionspolitik: eine Bewertung vor der Erweiterung

Diese Analyse bietet eine Übersicht über die Kohäsionspolitik der EU vor den großen Veränderungen, die infolge des Beitritts zehn neuer Mitgliedstaaten vorgenommen werden müssen.

31-03-2004

Heilmittel „Paradiplomatie“

Dieser Artikel fasst die zunehmenden Bemühungen von europäischen Regionen zusammen, ihre eigene Diplomatie zu entwickeln. Schwerpunkt der Analyse ist die Art und Weise, wie EU-Nationalstaaten auf diese "Paradiplomatie" reagieren.

26-09-2003

Regionen und die Zukunft Europas

Der Autor dieses Artikels ist der Auffassung, dass die Regierungskonferenz untersuchen sollte, auf welche Weise Regionen eine größere Rolle in der erweiterten EU spielen könnten.

27-06-2003

Europäische Integration, Regionalpolitik, Wachstum

Die Studie untersucht, wie die erweiterte EU in ihrem Kohäsionsziel vorankommt im Zusammenhang grösser werdender Einkommensdisparitäten.