Regionalpolitik

Stadt der Zukunft 23-11-2011

Europäische Stadtpolitik

Von der Regionalförderung über die Energie- bis zur Verkehrspolitik - mit zahlreichen Gesetzen und Initiativen prägt die EU-Ebene die Stadtentwicklung. Europas Städte haben sich in einer Vielzahl von Verbänden und Netzwerken organisiert. EURACTIV.de hat Informationen und Links zusammengestellt.

26-09-2011

Struktur- und Kohäsionsfonds: EU-Regionalpolitik ab 2014

Die europäische Kohäsionspolitik soll reformiert und auf die Europa 2020-Ziele ausgerichtet werden. Die EU-Kommission hat ihre Vorschläge vorgelegt. Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft ringen um die Höhe des EU-Budgets, inhaltliche Prioritäten, bürokratische Vorgaben und flexible Kofinanzierungssätze.

Ukraine 10-06-2011

Der polnische Ratsvorsitz der EU: Haushalt und Solidarität

Den Weg für eine „ehrgeizige“ Einigung zum Budget für 2014-2020 ebnen, die Energiesicherheit und die östliche Nachbarschaft der Europäischen Union - dies sind die Prioritäten der polnischen EU-Präsidentschaft während der zweiten Hälfte des Jahres 2011. Die Polen ihrerseits haben alle Register gezogen, um sicherzustellen, dass sich die Union in einer Zeit der Sparkurse weiterhin für Umverteilungspolitik engagiert.

01-02-2011

Die Kohäsionspolitik der EU 2014-2020

Die Kohäsionspolitik (auch Regionalpolitik genannt) der Europäischen Union bietet einen Rahmen für die Finanzierung einer breiten Reihe an Projekten und Investitionen. Ziel ist, das Wirtschaftswachstum in den EU-Mitgliedsstaaten und ihren Regionen zu fördern. Diese Politik wird jedes siebte Jahr von den EU-Institutionen überprüft. Die nächste Programmrunde soll 2014 eingeleitet werden.

18-10-2010

The Commission on the Black Sea

The Black Sea region is a key area for Europe, politically as well as economically. In the Commission on the Black Sea think tanks and policy experts analyse risks and opportunities of regional cooperation. The Commission aims at initiating an open debate within the region and within the EU concerning the future of the Black Sea region.

Europas Regionen im Kampf gegen den Klimawandel

Während die EU-Mitgliedsstaaten im Kampf gegen den Klimawandel noch langwierige Verhandlungen über Klimaziele und den Emissionshandel führen, handeln die Regionen der Mitgliedsländer bereits. Von den Städten angeführt, werden zentrale Investitionsentscheidungen zugunsten einer neuen Generation sauberer Energie- und Transportprojekte gefällt.

17-08-2010

Klimawandel und die EU-Regionen

Unter Anführung der Städte spielen die EU-Regionen eine Frontrolle im Kampf gegen den Klimawandel, da sie Schlüsselinvestitionen in die neue Generation sauberer Energien und Transportprojekte tätigen.

01-06-2010

Regionalpolitik in der EU: eine Halbzeitbilanz

EU-Regionalpolitik wurde entworfen, um wirtschaftliche und soziale Unterschiede in den 27 Mitgliedsstaaten auszugleichen. Zur Hälfte der aktuellen regionalen Budgetphase (2007-2013) hat die Europäische Kommission eine Bewertung vorgenommen, wie gut jedes EU-Land im Nutzen der Kohäsionsfonds bisher liegt.

15-04-2010

Die Schwarzmeerkommission

Der Schwarzmeerraum ist politisch wie wirtschaftlich eine Schlüsselregion für Europa. Think Tanks und Politikexperten analysieren in der Schwarzmeerkommission die Risiken und Chancen regionaler Kooperation. Die "Commission on the Black Sea" will damit eine offene Debatte über die Zukunft des Schwarzmeerraumes in der Region und innerhalb der EU anstoßen.

14-01-2010

Die neue Europäische Kommission [DE]

Die Wahl einer neuen Europäischen Kommission, noch nie eine leichte politische Aufgabe, war dieses Jahr noch komplexer denn je. Sowohl politisch als auch institutionell brachte 2009 eine ganze Reihe von Veränderungen, die das „Wie“, „Wann“ und „Wo“ der nächsten Kommission betrafen.

15-12-2009

Die spanische EU-Ratspräsidentschaft [DE]

Spanien übernimmt die sechsmonatige rotierende Ratspräsidentschaft der Europäischen Union zu einem entscheidenden Moment, zu dem die ersten Schritte des ersten ständigen Präsidenten und der ersten Chefin für Außenpolitik gehören sowie Bemühungen, Europa aus der schlimmsten Rezession seit Jahrzehnten zu führen.

20-07-2006

Die neue EU-Kohäsionspolitik [DE]

Die Erweiterung der EU am 1. Mai 2004 hat die wirtschaftlichen und sozialen Unterschiede innerhalb der EU vergrößert. Die bisherigen Empfänger der EU-Kohäsionsfonds, beispielsweise Irland und Spanien, sind nun aufgerufen, zur Entwicklung in ihren neuen Partnerländern beizutragen. Im Rahmen der 'Finanziellen Vorausschau 2007-2013' betragen die Mittel für Strukturförderung 35,7 % des Gesamtbudgets (308 Milliarden €). Von diesen sind 62 % für die Durchführung der Ziele der Lissabon-Agenda vorgesehen.

16-10-2003

EU Regionalpolitik nach der Erweiterung

Die EU Regionalpolitik wird bei der Erweiterung der die Union um 10 vorwiegend arme Mitgliedstaaten im May 2004 unter Druck geraten. Es wird erwartet, dass die Kommission vor Jahresende ihre ersten Vorschläge für den Haushalt für 2007-2013 verabschiedet. Der Kommissar für Regionalpolitik, Michel Barnier, besteht auf unverminderter Beihilfe für regionale Entwicklung.