Mittel- und Osteuropa

Außenpolitik 14-09-2017

„Kein Indikator für Menschenrechte in Serbien, ob die Premierministerin lesbisch ist“

Pride-Demonstrationen in Belgrad wurden bisher von großen Sicherheitsvorkehrungen und teilweise Ausschreitungen begleitet. Dabei hat Serbien seit zwei Monaten eine homosexuelle Premierministerin.

Außenpolitik 07-09-2017

Umfrage: Serbiens Herz liegt im Osten, der Geldbeutel im Westen

Die Serben haben eine realistische Sicht, was ihre Lebensumstände angeht. Die Meinung über die internationale Position ihres Landes sei jedoch irrational.

Außenpolitik 04-09-2017

Kasachstan reformiert sich, aber Europa bleibt zurückhaltend

Das zentralasiatische Land will Reformen durchsetzen und die Demokratie stärken. Europäische Unternehmen und die EU-Institutionen reagieren zurückhaltend.

Außenpolitik 23-08-2017

Nutzt Nordkorea ukrainische Raketentechnologie? Kiew sieht sich als Opfer „russischer Provokation“

Die Ukraine hat Vorwürfe, ukrainische Technologie werde im nordkoreanischen Atomraketenprogramm verwendet, als „russische Provokation“ zurückgewiesen.

Außenpolitik 22-08-2017

Kosovo-Streit: Serbien zieht Botschafter aus Mazedonien ab

Serbien hat am Montag seine Botschaftsmitarbeiter aus Mazedonien abgezogen. Grund seien "angreifende Handlungen" gegen serbische Institutionen.

Außenpolitik 13-07-2017

EU verspricht Geld für neue Balkan-Bahnverbindung & andere Verkehrsprojekte

Die Balkankonferenz in Trieste hat einige greifbare Ergebnisse in der Finanzierung regionaler Verkehrsprojekte auf dem Westbalkan erzielt.

Außenpolitik 29-06-2017

Rasmussen: Europa muss mehr in seine Sicherheit investieren

Die Welt hat sich verändert und Europa muss sein Verteidigungsbudget erhöhen, um sich selbst schützen zu können, fordert Anders Fogh Rasmussen im Interview.

Außenpolitik 07-06-2017

Außenminister Moldaus: Pro-Moskau-Lager bietet nur kurzfristige Lösungen

Moldau soll eine "Plattform der Kooperation" werden und darf nicht entlang pro-europäischer und pro-russischer Linien gespalten werden, so Außenminister Galbur.

Außenpolitik 30-05-2017

Ukraine, Syrien und russische Propaganda: Macron setzt rote Linien

Die Präsidenten Frankreichs und Russlands haben sich gestern in Versailles getroffen. Emmanuel Macron kritisierte insbesondere die russischen Medien Sputnik und Russia Today.

Außenpolitik 29-05-2017

Mogherini an Westbalkanstaaten: Tür zur EU bleibt offen

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat sich letzten Mittwoch in Brüssel zu Gesprächen mit den Premierministern der sechs Westbalkanstaaten getroffen.

Außenpolitik 17-05-2017

Parlament fordert Reaktion auf Homosexuellenverfolgung in Tschetschenien

Das Europäische Parlament hat den diplomatischen Dienst der EU aufgefordert, die Inhaftierung und Folter von Homosexuellen in Tschetschenien zu verurteilen.

Außenpolitik 10-05-2017

Serbiens Auβenminister: albanische Politiker bedrohen Balkan und Europa

Albanische Politiker nicht nur gefährlich für Frieden und Stabilität auf dem Balkan, sondern in ganz Europa seien. Das müsse die EU endlich erkennen, warnt Serbiens Vizepremier Ivica Dačić im Interview.

Außenpolitik 05-05-2017

Hahn: In Mazedonien ist nichts mehr undenkbar

Mit der Stürmung des Parlaments sei in Mazedonien „das Undenkbare“ geschehen – andererseits ist in dem Land „nichts mehr undenkbar“, so EU-Nachbarschaftskommissar Johannes Hahn.

Außenpolitik 04-05-2017

Tschischow: Es gibt eine Alternative zur euro-atlantischen Integration

Russland kann Mazedonien, den Balkanstaaten sowie auch allen anderen Ländern eine Perspektive bieten, meint Russlands EU-Botschafter Wladimir Tschischow.

EU Europa Nachrichten EURACTIV
Außenpolitik 19-04-2017

Moldawien rückt noch näher an Russland

Moldawien macht einen weiteren Schritt in Richtung Moskau nach dem Wahlsieg des pro-russischen Präsidenten. Die Eurasische Wirtschaftsunion (EWU) hat dem Land den Beobachterstatus übertragen.

EU Europa Nachrichten Dodik
Außenpolitik 07-04-2017

Bosnien: Gespalten, aber geschlossen für EU-Mitgliedschaft

Bosnien-Herzegowina ist mehr als 20 Jahre nach dem Krieg noch immer tief gespalten. Der einzige gemeinsame Nenner: die EU-Mitgliedschaft.

EU Europa Nachrichten
Soziales 28-03-2017

Moldawien: „Wir sollten zum obligatorischen Russischunterricht zurückkehren“

In einem weiteren Annäherungsversuch an Moskau will der moldawische Präsident Igor Dodon Russisch wieder zum Pflichtfach an den Schulen machen.

Außenpolitik 17-03-2017

Moskau torpediert Slowakei als schwächstes Visegrád-Mitglied

Russland hält die Slowakei angeblich für den einzigen Visegrád-Staat, der womöglich aus der NATO austreten könnte. Daher nimmt Moskau das Land nun scheinbar gezielt ins Fadenkreuz seiner Propaganda. EURACTIV-Kooperationspartner Dennik N berichtet.

EU Europa Nachrichten Kroatien Rumänien
Innenpolitik 15-03-2017

Rumänien und Kroatien: Geeint für EU-Erweiterung

Kroatien und Rumänien haben ähnliche europapolitische Ansichten, insbesondere zu Erweiterung und Ostpartnerschaft. Dies verdeutlichten die Außenminister beider Länder bei ihrem gestrigen Treffen in Bukarest. EURACTIV Rumänien berichtet.

Soziales 08-07-2011

Rumänien und Bulgarien fordern vollen Zugang zum EU-Arbeitsmarkt

Die bulgarische und die rumänische Regierungen haben die Europäische Kommission gebeten, ihnen bei der vollen Öffnung des EU-Arbeitsmarkts für ihre Bürger ab 2012 zu helfen, kündigte die bulgarische Nachrichten-Webseite Mediapool an.

07-07-2011

Bulgarien Steuerparadies für griechische und rumänische Firmen

Immer mehr griechische und rumänische Firmen melden sich in Bulgarien an, einem der drei EU-Länder, die die niedrigsten Körperschaftsteuern in der Europäischen Union haben. EURACTIV Rumänien berichtet.

07-07-2011

Sonderbericht: gemeinsamer Einsatz Brüssels und Warschaus für Regionalfonds

Beinahe gleichzeitig haben die Europäische Kommission und Polen, das Land, dass die rotierende EU-Ratspräsidentschaft zur Zeit innehat, ähnliche Dokumente veröffentlicht, die die Vorteile der Kohäsionspolitik für das Wirtschaftswachstum Europas unterstreichen.

 

06-07-2011

Ungarischer EU-Ratsvorsitz schlittert durch letzte Debatte

Ungarns Premierminister Viktor Orbán ist gestern (5. Juli) für eine Auswertung mit den Europaabgeordneten nach dem Ende der ungarischen EU-Ratspräsidentschaft vor dem Europäischen Parlament erschienen. Seine politischen Verbündeten lobten ihn für seine Führung der EU, aber viele andere kritisierten ihn für seinen Umgang mit internen Angelegenheiten.

04-07-2011

Polnische EU-Ratspräsidentschaft verspricht Rettung des europäischen Projekts

Die polnische EU-Ratspräsidentschaft nimmt die „spannende Herausforderung“ an, einer neuen Welle von Europaskepsis entgegenzuwirken und die anderen Mitglieder der Union zu überzeugen, dass das europäische Projekt „etwas Großartiges“ ist, erklärte der Premierminister des Landes, Donald Tusk, gegenüber einer ausgewählten Gruppe Brüsseler Journalisten am 1. Juli in Warschau.