EurActiv.de

Das führende Medium zur Europapolitik

25/02/2017

Studie: Monsantos RoundUp schadet der Leber

Landwirtschaft und Ernährung


EU-Landwirte profitieren kaum von neuen Exportmärkten

Die EU habe neue Marktlücken gefunden, um die Verluste des russischen Embargos auszugleichen, erklärt Copa-Cogeca-Chef Pekka Personen im Interview mit Euractiv Brüssel. Dennoch habe dies das Einkommen der Landwirte nicht gesteigert.
NachrichtenSpecialReport

Vier Erfolgsgeschichten Spaniens: Öl, Wein, Fleisch und Gartenbau

SPECIAL REPORT / Spaniens Agrarindustrie hat die Finanzkrise dank seiner Exporte umgehen können und sich seit 2008 als wahrer Wirtschaftsmotor entpuppt. Das Wachstum setzt sich fort. Euractiv-Kooperationspartner EFEAgro berichtet.
NachrichtenSpecialReport

Protektionismus: Neues Sorgenkind der Agrarexporteure

SPECIAL REPORT / Der EU-Handel wie wir ihn kennen erfindet sich zunehmend neu – sowohl intern als auch extern. Einfluss nehmen dabei jedoch Ereignisse wie der Brexit oder Donald Trumps Wahlsieg in den USA. Euractiv-Kooperationspartner EFEAgro berichtet.
NachrichtenSpecialReport

EU: Weltmacht im Agrar- und Lebensmittelhandel

SPECIAL REPORT / Von jeden 100 Euro, die zwischen der EU und anderen Staaten gehandelt werden, gehen sieben Euro auf das Konto der Lebensmittelindustrie. EurActiv-Kooperationspartner EFEAgro berichtet.

Landwirtschaftlicher Handel

Dieser Special Report ist auch verfügbar in Englisch, Französisch und Spanisch.Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

NachrichtenSpecialReport

Spanien: Lebensmittelexporte steigen kontinuierlich

SPECIAL REPORT / Die Exporte der weltoffenen Lebensmittelindustrie Spaniens boomen. Seit einem Rückschlag im Jahr 2009 ist die Exportrate der Branche um 60 Prozent gestiegen. EurActiv-Kooperationspartner EFEAgro berichtet.

Spekulationen mit Lebensmitteln: Das Parlament und der "Papiertiger"

Das EU-Parlament hat sich nicht zu strengeren Regeln gegen Nahrungsmittelspekulation durchringen können - und setzt sich über Bedenken humanitärer Organisationen hinweg.

Wer hat Schuld am Glyphosat-Debakel?

Angesichts des Dauerstreits um die Zulassung des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat will die EU-Kommission die Mitgliedstaaten bei Entscheidungen in Fachausschüssen stärker in die Verantwortung nehmen.

Gefälschte Pestizide verursachen Wirtschaftsschäden in Milliardenhöhe

Gefälschte Pflanzenschutzmittel schaden der EU-weiten Industrie, den Steuereinnahmen und den Beschäftigungszahlen erheblich, bestätigt eine aktuelle Studie. EurActiv Brüssel berichtet.
EU-Außenpolitik 08-02-2017

"Inkonsistente" Haltung: Marokko droht EU

Die EU müsse klar machen, wie sie zu Marokko stehe und mit widersprüchlichen Positionen aufräumen, warnt der marokkanische Landwirtschaftsminister. Andernfalls werde es Konsequenzen bei der Einwanderung und im Handel geben. EurActiv Spanien berichtet.

Wie viel GAP ist auf dem Teller?

Gerade hat die Europäische Kommission den Startschuss für die erste Phase der Modernisierung und Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) gegeben.

Aus dem Schattenreich ins Licht: Phil Hogans Fragen zur Agrarpolitik

Jahrzehntelang wurden die wichtigen Entscheidungen über die milliardenschwere Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der EU in einer Art Schattenreich getroffen. Umso mehr kommt es nun darauf an, dass sich ein breites Spektrum an Organisationen, Unternehmen und Bürgern an der Konsultation beteiligt, meint Konstantin Kreiser.


Regionalität – Europas Antwort auf die Globalisierung

Es vergeht kaum eine Wirtschaftstagung, ohne dass die „Globalisierung“ angesprochen wird. Auch der Volksentscheid in Großbritannien für den Brexit war nicht zuletzt eine Protestwahl gegen die Globalisierung. Wie bei CETA und TTIP ist Aufklärung nötig.

Genmais: Keine Mehrheit der EU-Staaten für Zulassung

Nun liegt die Entscheidung bei der EU-Kommission: Die EU-Mitgliedstaaten haben sich nicht auf die Zulassung von drei Genmais-Sorten einigen können.
Innovation 26-01-2017

Tomaten für den Mond

Wird es bald Gewächshäuser auf Mars und Mond geben? Auf dem Satelliten Eucropis sollen kleine Weltraumtomaten heranwachsen.
Innovation 25-01-2017

Wiggerthale: Durch Landwirtschaft 4.0 droht Bauern "Digitalisiere oder weiche"

Nachhaltiger soll der Landbau werden - und dank der Digitalisierung produktiver, so die G20-Agrarminister. Doch die Landwirtschaft 4.0. birgt große Risiken und wird Umwelt- und Wasserprobleme nicht lösen, warnt Oxfam-Expertin Marita Wiggerthale im Interview mit EurActiv.de.

G20-Minister diskutieren über Wasserversorgung

Am Sonntag treffen sich in Berlin die Agrarminister der G20-Staaten. Der Schwerpunkt des Treffens wird laut Landwirtschaftsminister Schmidt auf dem Thema Wasser liegen. Experten fordern eine ökologische und soziale Landwirtschaft.

Schweinezucht in Europa: Das Geschäft mit dem Pferdeblut

Blutfarmen in Südamerika produzieren aus dem Blut trächtiger Stuten - oft unter Tierquälerei - ein Hormon, das in der europäischen Schweineproduktion eingesetzt wird. Obwohl die Herstellung extrem umstritten ist, bleibt die EU-Kommission bislang untätig.
Vice Versa 17-01-2017

Vice Versa: Die Nitratklage gegen Deutschland

Deutschland und die EU: Wie funktioniert diese Zusammenarbeit? Wo sind Konflikte, wo die Gemeinsamkeiten? Die Rubrik "Vice Versa" gibt zu jeweils einem Thema Einblicke in die europäische und bundespolitische Perspektive.

EFSA: Glyphosat-Debatte hat philosophische Dimensionen angenommen

Zu Recht wird über das Gefahrenpotenzial von Pestiziden debattiert, betont Bernhard Url, Leiter der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA), im Interview mit EurActiv Brüssel. Doch auch Politiker müssten Entscheidungen treffen.

Schmidt will EU-Einreiseverbot für russischen Agrarminister umgehen

Berichten zufolge wollen Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) und das Auswärtigen Amt das EU-Einreiseverbot für den russischen Agrarminister Alexander Tkatschjow mithilfe eines diplomatischen Tricks umschiffen.

Studie zur Agrarpolitik: GAP braucht weitere Reformen

An die 55 Milliarden Euro bringen europäische Bürger jährlich an Steuergeldern auf, die in Agrarsubventionen fließen. Zufrieden mit der Verwendung sind sie nach einer aktuellen Studie nicht.

Studie: Industrielle Landwirtschaft bringt Bienen den Tod

Bienen sind durch Pestizide aus der industriellen Landwirtschaft zunehmend bedroht. Landwirtschaftsminister Schmidt ignoriere die Gefahr, kritisiert Greenpeace.

Studie: Monsantos RoundUp schadet der Leber

Wie schädlich ist Monsantos Unkraut-Killer RoundUp wirklich? Dieser Frage widmete sich eine aktuelle Studie von Scientific Reports – mit besorgniserregenden Ergebnissen. EurActiv Brüssel berichtet.