EurActiv.de

Das führende Medium zur Europapolitik

19/01/2017

Verfahren zur Festsetzung von Arzneimittelpreisen

Innovation


Innovation 09-01-2017

Soziale Medien: Befreiungstechnologie oder Propagandainstrument?

Im Arabischen Frühling wurden soziale Medien vor allem als Instrument der Demokratisierung wahrgenommen, in jüngerer Zeit überwiegt ihre Einstufung als Gefahr für die liberale Demokratie. Keines der Urteile ist falsch, meinen Mareike Transfeld und Isabelle Werenfels.

Gelbe Felder statt brennende Wälder

Mehr Transparenz, Optionen zum Versorgerwechsel und Erneuerbarer Strom von Selbsterzeugern: Mit dem so genannten „Winterpaket“ hat die EU-Kommission ihre Vorschläge für die förderpolitischen Rahmenbedingungen für den Zeitraum 2020 bis 2030 vorgelegt.

Digital total: Schöne neue Landwirtschaft

Unter dem Schlagwort „Landwirtschaft 4.0“ hat ein Hype den Agrarsektor erfasst - dem „digitalen Bauern“ soll die Zukunft gehören. Die Landwirte sehen das jedoch mit gemischten Gefühlen, meint der Agrarjournalist Dietrich Holler.
Innovation 25-11-2016

Die EU-Kommission bremst die Vermarktung von Innovationen

Mit ihrem Pilotprojekt „Fast Track to Innovation“ (FTI) will die Europäische Kommission innovative Unternehmen dazu anspornen, die Ergebnisse der unternehmenseigenen Forschung und Entwicklung (FuE) auf den Markt zu bringen.
Innovation 20-04-2016

Digitalisierung, klar - aber wo sind eigentlich Deutschlands digitale Versorger?

Es wurde schon viel über zwei Megatrends unserer Zeit gesprochen: Die Liberalisierung der Energiemärkte und die Dezentralisierung der Energielandschaft. Wenn die Sprache auf tatsächlich neue Netzwerk- und Plattformlösungen kommt, herrscht häufig betretenes Schweigen.

Mission impossible? Internationale Zusammenarbeit in der Wissenschaft für große Herausforderungen

Sowohl beim Klimawandel als auch bei der globalen Rohstoffverknappung gilt: Noch fehlen marktfähige Lösungen. Mehr Investitionen in technische Forschung und Entwicklung sind darum auch in der Entwicklungszusammenarbeit unabdingbar.

Vom David zum Goliath 2.0 – Europäische Startups können nicht mit dem Silicon Valley konkurrieren

Wie politische Rahmenbedingungen auf europäischer Ebene gestaltet werden müssen, damit europäische Startups mit dem Silicon Valley auf Augenhöhe konkurrieren können.
Innovation 28-10-2015

Digitale Agenda: "Europa braucht Telekom-Reformen für die Wettbewerbsfähigkeit"

Nur eine starke Telekommunikationsbranche kann die Wettbewerbsfähigkeit Europas gewährleisten, meint der Europachef von Nokia Networks, Markus Borchert. Damit die EU bei Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge eine führende Rolle einnehmen kann, bedürfe es jedoch eines Umdenkens der Regulierungsbehörden.
Innovation 21-10-2015

EuGH: Online-Zeitung kann audiovisueller Mediendienst sein

Eine Online-Zeitung kann zu einem audiovisuellen Mediendienst und damit anmeldepflichtig werden. Dies entschied der Europäische Gerichtshof in Luxemburg für den Fall, dass auf der Webseite Videos zur Verfügung gestellt werden, die nicht mit den angebotenen Artikeln in Verbindung stehen.
Innovation 15-10-2015

Patentstreit: Der französische Staats-Troll schlägt zu

Von den Massenmedien kaum beachtet, hat sich unser Land inzwischen zum Eldorado für die juristische Austragung von Patent-Streitigkeiten zwischen Hochtechnologie-Firmen entwickelt.
Innovation 17-08-2015

Ein kostenloser Interrail-Pass für jeden europäischen Jugendlichen

Nichts bringt Menschen besser zusammen, als der persönliche Kontakt miteinander. Dies ist besonders wichtig in Zeiten wiedererstarkender Nationalismen und Stereotypen. Zeit, allen die Chance zu geben, Europa kennenzulernen. Alle jungen Europäer/innen sollten zu ihrem 18. Geburtstag einen kostenlosen Monats-Interrail-Pass erhalten.
Innovation 03-08-2015

Europa braucht Brücken zwischen nationalen Medien

Wie können die griechischen und deutschen öffentlichen Meinungen in Einklang gebracht oder die Euro-Zone reformiert werden ohne Brücken zwischen nationalen Medien zu bauen? David Mekkaoui und Christophe Leclercq erklären, warum sie denken, dass dies notwendig und möglich ist.


Innovation 22-07-2015

"Mit TTIP zu einer wahren transatlantischen Digitalwirtschaft"

Mit dem transatlantische Freihandelsabkommen TTIP können Europa und die USA unter Beweis stellen, dass freier Datenverkehr gut für die Innovation und das Wirtschaftswachstum ist, schreiben Dean Garfield und John Higgins.
Innovation 22-06-2015

Journalisten und Herausgeber müssen sich zur Schaffung einer Presse für die Euro-Zone vereinigen

Populisten schießen sich auf eine "angelsächsische" EU ein, Russland verbreitet Propaganda, die Medienkonzentration nimmt zu, während Einnahmen an Google und Facebook abwandern. Christophe Leclerq schreibt darüber, wie Herausgeber und Politiker der europäischen Presse helfen können, sich durchzusetzen.
Innovation 14-05-2015

Breitbandausbau im Lichte der Digitalen Agenda

Der Ausbau und die Verbesserung der vorhandenen Breitbandinfrastruktur gelten als wichtige Voraussetzung fu?r wirtschaftliches Wachstum und steigenden Wohlstand. Insbesondere in la?ndlichen Gegenden ist der Zugang zu Breitbandinternet eng verknu?pft mit der Entwicklung von Bescha?ftigung, Einwohnerzahlen und Wirtschaftskraft. Dies macht den Breitbandausbau auch zu einem bedeutenden Thema fu?r Kommunen.
Innovation 04-03-2015

Die vierte industrielle Revolution

Die Digitalisierung des Schreibtischlebens ist bereits in vollem Gange – nun sind die Fabrikhallen dran: Roboter planen autonom die optimalen Produktionsschritte, bestellen eigenständig Teile und organisieren die Auslieferung des Endprodukts zum Kunden. Industrie 4.0 wird das genannt. Europa möchte dabei vorne mitspielen, um den Weg aus der Krise zu finden.
Innovation 15-12-2014

Wirtschaftsprofessor: "Industrie 4.0" erfordert Neuordnung der Arbeitswelt

Seit Monaten ruft die Bundesregierung den digital-wirtschaftlichen Umbruch zur "Industrie 4.0" aus – eine Entwicklung, die bisherige Arbeitsformen in der industriellen Produktion nachhaltig vera?ndern werden. Erforderlich wird daher eine Neugestaltung des gesamten sozio­-techni­schen Systems der Produktion, etwa eine polarisierte Organisa­tion oder eine Schwarm-Organisation, meint Wirtschaftsprofessor Hartmut Hirsch-Kreinsen.
Innovation 24-11-2014

Das Geschäft der Patent-Freibeuter

Führende Technologie-Konzerne wie Apple oder Google geben mehr Geld für Patentanwälte aus als für Forschung und Entwicklung. Wie erklärt sich das?
Innovation 17-07-2014

"Herr Juncker: Wählen Sie einen Kommissar für Kommunikation, einen anderen für den Mediensektor"

In den kommenden Wochen stellt sich für Jean-Claude Juncker die Herausforderung, Profile, Aufgabenbereiche und Ansprüche der Länder mit den Bedürfnissen der EU-Bürger abzustimmen. Eine Herausforderung ist: die EU-Botschaft besser zu kommunizieren; ein andere ist die Gewährleistung einer nachhaltigen Industriestrategie für den fragilen Mediensektor. Herr Juncker sollte diese beiden Punkte nicht durcheinander bringen, schreibt Christophe Leclerq.

Datenschutz in der Welt von Big Data

Die "Big-Data-Technologie" zur Auswertung riesiger Datenmengen ist dabei, unser Leben zu revolutionieren. Die Chancen für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft sind enorm - die Gefahren sind es auch. Ein Beitrag von John Podesta, dem Berater von US-Präsident Barack Obama.

Schusswaffen aus dem Drucker

SWP-AnalyseDie Herstellung von Schusswaffen mit dem 3D-Drucker ist zum heutigen Zeitpunkt kaum eine Bedrohung. Damit das so bleibt, sollten bestimmte Materialien und Techniken kontrolliert sowie Waffenkontrollstandards gestärkt werden, meint Marcel Dickow von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP).

Eine Bioökonomie für Europa?

CEP-AnalyseDie EU-Kommission will mittels einer "Bioökonomie-Strategie" Innovationen, Ressourceneffizienz und Wettbewerbsfähigkeit von EU-Unternehmen fördern. Das Centrum für Europäische Politik (CEP) meint: Die Förderung von Biotechnologie-Innovationen verzerrt den Wettbewerb zwischen den unterschiedlichen Branchen und den dazugehörigen Unternehmen.

Zur Subventionierung von Schlüsseltechnologien

CEP-AnalyseDie Kommission benennt sechs für die EU essentielle Schlüsseltechnologien und entwickelt eine industriepolitische Strategie zu ihrer Förderung. Das Centrum für Europäische Politik (CEP) meint: Eine politische Auswahl von Schlüsseltechnologien ist nicht erfolgreicher als eine Auswahl durch Wettbewerb. Die Subventionierung von Schlüsseltechnologien verzerrt den Wettbewerb umso mehr, je weiter man sich von der Förderung der Grundlagenforschung entfernt.

Verfahren zur Festsetzung von Arzneimittelpreisen

CEP-AnalyseDie EU-Kommission will die nationalen Verfahren zur Festsetzung von Arzneimittelpreisen transparenter und schneller machen. Das Centrum für Europäische Politik (CEP) meint: Brüssel beseitigt die wesentlichen Möglichkeiten der Mitgliedstaaten für Verschleppungen. Auch das neue Rechtsmittelverfahren für das Verfahren zur Aufnahme in das Erstattungssystem sei essentiell. Allerdings habe die Kommission das Erfordernis des Rechtsschutzes für Preissenkung und Preisstopp übersehen.