Europawahlen 2014-Archiv

  • Besetzung der EU-Kommission: Junckers Suche nach der Balance

    18-08-2014

    Der Personalpoker um die EU-Spitzenjobs geht in die heiße Phase: Ende August soll die neue EU-Kommission, ein Hoher Außenbeautragter, ein Eurogruppen-Chef und ein Ratspräsident feststehen. Neben nationalen und parteipolitischen Befindlichkeiten kämpft Kommissionschef Jean-Claude Juncker bei der Komposition seiner Mannschaft mit einem akuten Frauenmangel.

  • Italien nominiert Mogherini für Amt der EU-Außenbeauftragten

    01-08-2014

    Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi schickt seine Außenministerin Federica Mogherini ins Rennen für das Amt der EU-Außenbeauftragten.

  • Dein Freund und Feind – Welche Strategie gegenüber Europaskeptikern?

    01-08-2014

    Blockade oder argumentative Auseinandersetzung? Die etablierten Parteien im EU-Parlament suchen noch nach der richtigen Strategie im Umgang mit den Euroskeptikern.

  • Frauen in der EU-Kommission: Schweden nominiert Malmström

    31-07-2014

    Schwedens Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt bestätigte heute die Nominierung von Cecilia Malmström für eine weitere Amtszeit als EU-Kommissarin. Sie ist derzeit für die Generaldirektion Inneres verantwortlich. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • Belgiens Suche nach einem Kandidaten für die EU-Kommission

    31-07-2014

    Der scheidene belgische Ministerpräsident Elio Di Rupo fordert die in Koalitionsgesprächen befindlichen Parteien des Landes auf, bis Freitag einen Kandidaten für die EU-Kommission zu nominieren. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • Ungarn nominiert Außenminister für die EU-Kommission

    31-07-2014

    Der ungarische Außen- und Handelsminister Tibor Navracsics bestätigte am Mittwoch seine Nominierung für die neue EU-Kommission. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • Umfrage: Das Image Europas hat sich verbessert

    30-07-2014

    Europaskeptiker fuhren bei den Europawahlen im Mai deutliche Gewinne ein. Dennoch glauben mehr Europäer als jemals zuvor, dass ihre Stimme in Europa zählt. EURACTIV Frankreich berichtet.

  • Mehr Frauen in der Kommission: Junckers Forderung verhallt ungehört

    29-07-2014

    Die EU-Mitgliedsstaaten haben noch bis zum 31. Juli Zeit für die Nominierung ihrer Kandidaten für die nächste Kommission. Zwei Tage vor der Nominierungsfrist scheint Jean-Claude Junckers Forderung nach mehr Frauen in der Kommission auf taube Ohren zu stoßen. EURACTIV Frankreich berichtet.

  • Oettinger: Andere Aufgabe in EU-Kommission vorstellbar

    23-07-2014

    Für den amtierenden EU-Energiekommissar Günther Oettinger ist offenbar ein Wechsel in das Amt des Handelskommissars denkbar.

  • Neue EU-Kommission: Merkel will Oettinger als Handels-Kommissar

    21-07-2014

    Bundeskanzlerin Angela Merkel will offenbar den bisherigen EU-Energiekommissar Günther Oettinger als Handelskommissar in die neue Kommission entsenden. Großer Zuspruch kommt von der deutschen Wirtschaft.

  • Schäuble hat kein Problem mit Moscovici

    18-07-2014

    Dass Frankreich Anspruch auf den Posten des Währungskommissars erhebt, hat bereits für viel Kritik gesorgt. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble stellt nun aber klar, er habe nichts dagegen. Er fordert, die Diskussion über mehr Spar-Zeit solle beendet werden.

  • Altbundeskanzler Kohl ermutigt Merkel zu EU-Einigungkurs

    17-07-2014

    In einem Glückwunschschreiben zu ihrem Geburtstag hat Altbundeskanzler Helmut Kohl Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einer Politik ermutigt, die sich auf ein weiteres Zusammenwachsen Europa konzentriert. Eine enge Partnerschaft mit den USA sei unerlässlich.

  • EU-Staaten vertagen Streit um Top-Posten auf Ende August

    17-07-2014

    Die Staats- und Regierungschefs der EU haben ihre Entscheidung über die Besetzung von EU-Spitzenjobs auf Ende August vertagt. Auf dem Sondergipfel in Brüssel waren die Differenzen zwischen den 28 EU-Regierungen über den neuen EU-Außenbeauftragten und den neuen Ratspräsidenten so groß, dass keine Einigung möglich war.

  • Wie wird eine reformierte EU-Kommission aussehen?

    16-07-2014

    Die zukünftige EU-Kommission könnte aus Blöcken ("clusters") bestehen, deren Ressortzuschnitt sich an den fünf Rubriken des EU-Haushalts orientiert. Demnach sollen fünf Vizepräsidenten für diese Blöcke verantwortlich zeichnen. Das Konzept der Junior- und Seniorkommissare ist dagegen vom Tisch. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • Schulz sieht britischen EU-Kommissions-Kandidaten als Problem

    16-07-2014

    EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat sich skeptisch zum britischen EU-Kommissions-Kandidaten Lord Jonathan Hill geäußert.

  • Juncker-Wahl: „EU-Parlament hat sein Gesicht gewahrt“

    15-07-2014

    Mit der Wahl von Jean-Claude Juncker zum Kommissionspräsidenten endet ein monatelanger Streit zwischen den europäischen Staats- und Regierungschefs und dem Europaparlament. Zum Schluss sei es schon lange nicht mehr um politische Inhalte gegangen, meinen Kritiker.

  • Juncker wird neuer EU-Kommissionspräsident

    15-07-2014

    Das Europaparlament wählt Jean-Claude Juncker zum Chef der neuen EU-Kommission. Der Luxemburger will Europas Wirtschaft umfassend reformieren und ein legales Zuwanderungssystem einführen.

  • Deutsche Zweifel an Frankreichs Anspruch auf EU-Währungskommissarsposten

    15-07-2014

    Ein Franzose als EU-Währungskommissar? Angesichts der der aktuellen Defizitprobleme des Landes hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Zweifel am Anspruch Frankreichs auf den Posten.

  • Juncker will Georgieva als EU-Außenbeauftragte

    14-07-2014

    Der designierte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will die derzeitige Kommissarin für Entwicklungshilfe, Kristalina Georgieva, in der EU-Kommission behalten. Wie aus Kommissionskreisen zu erfahren ist, macht Juncker Druck auf die bulgarische Regierung, Georgieva als EU-Außenbeauftragte und als Vize-Präsidentin der Kommission zu nominieren. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • INFOGRAFIK: Wer ist wer im EU-Parlament

    11-07-2014

    Nach der ersten Plenarsitzung und einer Reihe von Ausschuss-Sitzungen Anfang Juli sind die Schlüsselpositionen im EU-Parlament vergeben. Einen Überblick der wichtigsten neuen Gesichter liefert unsere Infografik.

  • Juncker will mehr Frauen in der neuen EU-Kommission

    10-07-2014

    Der designierte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker fordert die nationalen Regierungen dazu auf, mehr Frauen für die neue Kommission zu nominieren. Ländern, die der Aufforderung nachkommen, winkt ein großes Portfolio oder die Vizepräsidentschaft der Kommission. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • Üppige Zuwendungen für arbeitslose EU-Assistenten?

    09-07-2014

    Die Assistenten aus dem Amt scheidender Europaabgeordneter können, wenn sie im Anschluss an ihre Tätigkeit keine Arbeit finden, für ein Jahr Arbeitslosenunterstützung in Höhe von 60 Prozent ihres Gehalts einfordern. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • Juncker sucht Unterstützung der Europaskeptiker

    09-07-2014

    Jean-Claude betont, dass er keinen föderalen europäischen Superstaat anstrebt. Das erklärte er am Dienstag gegenüber den britischen Konservativen und anderen Europaskeptikern, deren Unterstützung er für seine Kandidatur als Kommissionspräsident gewinnen will. Seine Ausführungen stoßen jedoch auf wenig Gegenliebe. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • Udo Voigt wird Mitglied im EU-Innenausschuss

    09-07-2014

    EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, Anti-Rassismusaktivisten und verschiedene jüdische Organisation sind schockiert, dass NPD-Politiker Udo Voigt Mitglied des Ausschusses für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres wird. EURACTIV Brüssel berichtet.