Europawahlen 2014-Archiv

  • Designierter EU-Finanzkommissar Hill muss nachsitzen

    News 02-10-2014

    Jonathan Hill ist designierter EU-Kommissar für Finanzdienstleistungen und Kapitalmärkte. Bei seiner Anhörung vor dem Wirtschaftsausschuss konnte der Brite die EU-Parlamentarier  nicht überzeugen und muss in ein zweites Hearing.

  • Stylianides überzeugt bei Anhörung im Europaparlament

    News 02-10-2014

    Der zyprische Politiker Christos Stylianides, designierter EU-Kommissar für Humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, hinterließ bei seiner Anhörung im Europaparlament einen überzeugenden Eindruck. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • Moedas: Bürokratieabbau bei Forschungsprojekten ist zentral

     Video 01-10-2014

    Der Portugiese Carlos Moedas, designierter EU-Kommissar für Forschung, Wissenschaft und Innovation, versprach am Dienstag in seiner Anhörung, die Rahmenbedingungen für Forschung und Innovation auf europäischer Ebene zu stärken.

  • EU-Innenkommissar Avramopoulos: Mehr Frontex, weniger „Festung Europa“

    News 01-10-2014

    Dimitris Avramopoulos überraschte seine Kritiker bei seiner gestrigen Anhörung im Parlament: Der designierte Innenkommissar plädierte für die Öffnung legaler Einwanderungskanäle. Die "Festung Europa" sei hingegen keine Lösung. EURACTIV Griechenland berichtet.

  • Mimica: Armut stoppen, bevor sie beginnt

     Video 01-10-2014

    Der designierte Entwicklungskommissar Neven Mimica segelte am Montag ohne größere Schwierigkeiten durch seine Anhörung.

  • Live: Anhörungen der designierten EU-Kommissare

    News 01-10-2014

    Das Europaparlament befragt vom 29. September bis zum 7. Oktober die 27 Kandidaten für die neue EU-Kommission. Jeder Kandidat wird von den Ausschüssen im Europaparlament, die für die jeweiligen Portfolios zuständig sind, beurteilt. Jeder Ausschuss wird danach einen Beurteilungsbericht veröffentlichen und darin die Nominierung eines Kandidaten unterstützen oder ablehnen.

  • Wackelkandidat Cañete: Protest-Aktionen vor EU-Parlaments-Hearing wegen Öl und Sexismus

    News 01-10-2014

    ?Unmittelbar vor seiner Anhörung im Parlament protestieren EU-Abgeordnete und zivilgesellschaftliche Organisationen gegen die Wahl Miguel Arias Cañetes zum Kommissar für Klimaschutz und Energie. Insbesondere wegen Verbindungen zur Ölindustrie ist der Spanier einer der umstrittensten Kandidaten in der Mannschaft von Jean-Claude Juncker. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • Anhörung von Erweiterungskommissar Hahn: „Wir werden keine Däumchen drehen“

    News 30-09-2014

    In den nächsten fünf Jahren wird es keine Erweiterung mehr geben, hat Jean-Claude Juncker in den politischen Leitlinien der nächsten EU-Kommission festgelegt. "Däumchen drehen" werde man dennoch nicht, sagte der designierte Erweiterungskommissar Johannes Hahn bei seiner Anhörung.

  • Malmström verspricht bei Parlaments-Hearing mehr Transparenz für TTIP

    News 30-09-2014

    Das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP war das Top-Thema bei der Parlaments-Anhörung der designierten Handelskommissarin Cecilia Malmström. Die Schwedin machte klar: TTIP ist wichtig, aber muss die Bedenken der Bürger einbeziehen.

  • Digitalkommissar Oettinger: „Gründlichkeit vor Schnelligkeit“

    News 30-09-2014

    "Wir sind mitten in einer Revolution", sagt Günther Oettinger. "Digitale Technologien verändern unsere Welt und unser Leben - und zwar komplett." Der designierte Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft hat sich am Montagabend in Brüssel den Fragen der EU-Abgeordneten gestellt - und sich zu "Selfies" von Prominenten geäußert.

  • Schulz fordert von Juncker „mehr Nachhaltigkeit“ in neuer EU-Kommission

    News 30-09-2014

    EXKLUSIV: In einem Brief an Kommissionschef Juncker mahnt EU-Parlamentspräsident Schulz zu mehr Nachhaltigkeit im Geschäftsbereich des designierten Wachstumskommissars Katainen. Schulz befürchtet, dass der Umweltschutz der große Verlierer in der neuen Kommission sein könnte. Junckers Antwort kam prompt.

  • EU-Kommission: Juncker entzieht Hill Aufsicht über Banker-Boni

    News 29-09-2014

    Kurz vor den Anhörungen der EU-Kommission im Europaparlament will Kommissionspräsident Juncker dem designierten Finanzkommissar Jonathan Hill die Aufsicht über die Banker-Gehälter entziehen. Ob das Zugeständnis den Europaabgeordneten ausreicht, ist fraglich.

  • UKIP: Farage erklärt Europa seine Liebe

    News 26-09-2014

    Nigel Frage sagt, dass er "Europa liebt". Zumindest in einem Werbefilm für einen irischen Buchmacher. Der Streifen gelangt pünktlich zum Start des Parteitages seiner europaskeptischen UKIP an die Öffentlichkeit. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • Anhörungen der neuen EU-Kommission: Die Europaabgeordneten wetzen die Messer

    News 25-09-2014

    Die Ausschüsse des Europaparlaments äußern in schriftlichen Fragen an die 27 designierten Kommissare ihre Bedenken über die Struktur und die Geschäftsbereiche der Kommission sowie die Kompetenzen der Kandidaten. Ab nächster Woche finden die Anhörung der Kandidaten im Europaparlament statt. EURACTIV Brüssel berichtet. 

  • Der britische EU-Kommissar und die „nukleare Option“ der Europaabgeordneten

    News 24-09-2014

    Zu den "problematischen" Kandidaten für die Kommissarsposten gehört auch der Brite Jonathan Hill. Er ist Teil einer Gruppe von designierten Kommissaren, die bei den Anhörungen im Europaparlament nächste Woche am ehesten durchfallen könnten. Das käme einem Experten zufolge allerdings einem nuklearen Angriff gleich. EURACTIV Brüssel berichtet.

  • Wählen im Supermarkt: Bundeswahlleiter für neue Regeln gegen sinkende Wahlbeteiligung

    News | EU-Innenpolitik 18-09-2014

    Immer weniger Bürger gehen an die Wahlurnen. Das liegt laut Bundeswahlleiter Roderich Egeler auch an den starren Regeln des Wahlsystems. Es sei endlich an der Zeit für innovative Modelle.

  • Anhörungen im Europaparlament: Die Agenda für das „Grillen“ der EU-Kommissare

    News 18-09-2014

    ?Die Abgeordneten des EU-Parlaments werden die designierten Kommissare einer eingehenden Prüfung unterziehen. Erst danach, am 1. November, kann die Kommission in ihre fünfjährige Amtszeit starten. EURACTIV Brüssel berichtet.  

  • Wer übernimmt in der neuen EU-Kommission die Initiative?

    News 17-09-2014

    Theoretisch haben alle 28 Kommissare dieselben Befugnisse, um Gesetzgebungsverfahren einzuleiten. Das könnte sich mit der Machtkonzentration in Händen des Präsidenten und den sieben, neu geschaffenen Vizepräsidentenposten verändern. EURACTIV Frankreich berichtet. 

  • Henkel: „Die AfD hat keinen Beschluss zu TTIP“

    Interview 17-09-2014

    Ist die Alternative für Deutschland (AfD) für oder gegen das Freihandelsabkommen TTIP? Wenn man es nicht kennt, sollte man weder das eine noch das andere sein, sagt AfD-Parteivize Hans-Olaf Henkel im Interview: "Das wird völlig unterschätzt bei denjenigen von unserer Partei, die von Wirtschaft relativ wenig Ahnung haben." Vom designierten Digital-Kommissar Günther Oettinger hält Henkel sehr viel: "Nur weil er in der CDU ist, heißt es nicht, dass er eine Flasche ist." Dass Pierre Moscovici zum Wirtschafts- und Währungskommissar gemacht werden soll, sei hingegen eine "Riesenenttäuschung, ja fast ein Skandal".

  • Juncker-Kommission: Vorbehalte im EU-Parlament gegen Orbáns Kandidaten

    News 15-09-2014

    Der Orbán-Vertraute Tibor Navracsics soll nach dem Willen von Jean-Claude Juncker EU-Kommissar fu?r Bildung, Kultur, Jugend und Bu?rgerschaft werden. Vor der Anho?rung im Europaparlament gibt es unter den Abgeordneten jedoch Zweifel an seiner Person.

  • Juncker hält Wort: Wichtige Kommissarsposten gehen an Frauen

    News 12-09-2014

    Am Mittwoch gab Jean-Claude Juncker endlich die Geschäftsbereiche der neuen Kommissare bekannt. Juncker hat sein Versprechen gehalten, wichtige Posten an Mitgliedsstaaten mit weiblichen Kommissaren zu vergeben. EURACTIV Brüssel berichtet. 

  • Oettinger-Personalie: „Die Gewinner sind Google, Amazon & Co“

    Interview | Digitale Agenda 11-09-2014

    Mit der Benennung von Günther Oettinger zum Digital-Kommissar hat Kommissionspräsident Juncker eine fatale Fehlentscheidung für Verbraucher und Internet-Startups getroffen, kritisiert der Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht im EURACTIV.de-Interview. Oettinger müsse aufpassen, dass er in der bevorstehenden Anhörung im EU-Parlament nicht "unter die Räder" kommt.

  • Wien soll Brückenbauer-Rolle in der EU übernehmen

    News 11-09-2014

    Zu den Wunschressorts der österreichischen Regierung gehörte "Nachbarschaftspolitik und Erweiterung" nicht. Tatsächlich allerdings hat Jean-Claude Juncker für Johannes Hahn einen sehr sensiblen und für die EU besonders wichtigen Tätigkeitsbereich ins Auge gefasst.

  • Digitalkommissar Oettinger: Der „richtige Mann“ oder die „größte Fehlbesetzung“?

    News 11-09-2014

    Eigentlich hatte Angela Merkel darauf gehofft, Günther Oettinger als EU-Handelskommissar zu installieren. Nun soll er als Kommissar für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft unter anderem die Reform des Urheberrechts verantworten. Politiker von AfD, Grünen und FDP sprechen von einer Degradierung, einer Fehlbesetzung und einer schallenden Ohrfeige für die Bundesregierung.