Innenpolitik

Außenpolitik 22-09-2017

“Das  0,7-Prozent-Ziel muss Bestandteil eines neuen Koalitionsvertrages sein”

Entwicklungszusammenarbeit muss Armut bekämpfen, nicht die Migration nach Europa, meint Stephan Exo-Kreischer, Deutschland-Direktor von ONE.

Binnenmarkt 22-09-2017

Tschechische Expertin: Osteuropäer glauben nicht an die EU

Als die osteuropäischen Länder der EU beitraten, waren die Erwartungen groß. Doch viele wurden enttäuscht, sagt Irah Kučerová im Interview mit EURACTIV.cz

20-09-2017

Van Rompuy nach Junckers SOTEU-Rede: Die europäische Geschichte erzählen

Eine Woche nach Junckers Rede legt der ehemalige Präsident des Europäischen Rates Herman van Rompuy im Interview mit EURACTIV seine Sicht der Dinge dar.

EU-Innenpolitik 18-09-2017

Andrew Geddes zur „Flüchtlingskrise“: Die Politik hat Einfluss auf die öffentliche Meinung – und umgekehrt

Laut Geddes kann ein besseres Verständnis für politische Einstellungen zu besseren Politikdebatten beitragen und die öffentliche Wahrnehmung beeinflussen.

Energie & Umwelt 04-09-2017

Grünen-Politikerin: EU-Staaten haben nicht aus dem VW-Skandal gelernt

Die EU-Institutionen und die Mitgliedsstaaten haben nicht angemessen auf den VW-Skandal gelernt, so die grüne EU-Parlamentarierin Karima Delli aus Frankreich.

EU-Innenpolitik 31-08-2017

Estnischer Minister: Digitalwirtschaft braucht mehr EU-Sozialgesetze

"Es ist gefährlich, traditionelle Regeln auf neue Probleme anzuwenden": Estlands Minister für Arbeit und Gesundheit Jevgeni Ossinovski spricht im Interview über prekäre Arbeit, EU-Arbeitsgesetze und den Gender Pay Gap.

EU-Innenpolitik 29-08-2017

Nathalie Loiseau: Frankreich hat Osteuropa zu lange ignoriert

Vergangene Woche besuchte Emmanuel Macron mehrere mitteleuropäische Länder. Er erhofft sich Unterstützung für seine Reformpläne.

25-08-2017

Sonneborn: „Den Irren vom Bosporus, Erdogan, nicht weiter alimentieren“

Dreist bis unverschämt, unangepasst und bitterböse: Martin Sonneborn ist Bundesvorsitzender der PARTEI und EU-Abgeordneter. Im Interview spricht er über seine Ziele, den Irren vom Bosporus und eine mögliche Lösung des Ukraine-Konflikts.

MacShane: „Wir können die EU verlassen, aber nicht den Binnenmarkt“

Um den Brexit zu stoppen, müsste ein zweites Referendum abgehalten werden - und dafür gibt es in der Bevölkerung keine Unterstützung, sagt Denis MacShane.

27-07-2017

Irischer Botschafter: „Priorität liegt auf dem Schutz des Karfreitagsabkommens“

Irland sei für den Brexit gewappnet. Die Priorität bei den Verhandlungen sollte auf der Sicherung des Karfreitagsabkommen von 1998 und der Herstellung möglichst enger Beziehungen zwischen EU und Großbritannien liegen, sagt Botschafter Collins.

EU-Innenpolitik 27-07-2017

Griechischer Minister: Progressiver Föderalismus würde Vertrauen der EU-Bürger wiederherstellen

Um die Bürger zu überzeugen, dass die EU in ihrem Sinne arbeitet, muss sie sich in ein links-progressives föderalistisches Modell wandeln, so Nikos Pappas.

Außenpolitik 19-07-2017

„Die Brexit-Verhandlungen sind eine juristische Herkulesaufgabe“

Derzeit läuft in Brüssel die zweite Verhandlungsrunde zum Austritt Großbritanniens aus der EU. Im Interview mit EURACTIV.de erläutert Urs Pötzsch, wie schwierig diese Verhandlungen sind.

EU-Innenpolitik 19-07-2017

Estnischer Botschafter: „Nach Bundestagswahl werden einige Dinge klarer sein, auch zum Brexit“

Flüchtlingskrise und Migration, Sicherheit, Russland und der Brexit: Der estnische Diplomat Harri Tiido spricht im Interview über die Prioritäten der estnischen EU-Ratspräsidentschaft und die Herausforderungen für die EU.

Niederländische Ministerin: „Umsiedlung der EMA ist keine Showveranstaltung“

Die EMA ist kein Spielball für Politiker, sagt Edith Schippers. Die Umsiedlung solle auf einer unabhängigen Bewertung der Europäischen Kommission beruhen.

EU-Innenpolitik 10-07-2017

Rodrigues: „Es gibt keine Lösungen, solange Europa von Konservativen geführt wird“

Das EP konnte sich nicht auf das Kommissions-Arbeitsprogramm einigen. Maria João Rodrigues sieht das als Ende der Dominanz der Konservativen im Parlament.

Außenpolitik 29-06-2017

Rasmussen: Europa muss mehr in seine Sicherheit investieren

Die Welt hat sich verändert und Europa muss sein Verteidigungsbudget erhöhen, um sich selbst schützen zu können, fordert Anders Fogh Rasmussen im Interview.

26-06-2017

„Die Zivilgesellschaft ist stark genug, um gegen Extremisten zurückzuschlagen“

Extreme Parteien bewegen „Menschen mit guten Absichten“ dazu, ihre Meinung zu sagen und politisch aktiv zu werden, meint der Direktor der EU-Agentur für Grundrechte.

23-06-2017

McAllister: „Ohne Übergangsregelungen wird der Brexit gar nicht möglich sein“

Vor einem Jahr stimmten die Briten mehrheitlich für den Brexit. Die scheidenden Partner müssten sich zügig über die künftige Beziehung zur EU entscheiden, empfiehlt CDU-Europapolitiker David McAllister im Interview

EU Europa Nachrichten
15-06-2017

„Ungarns NGO-Gesetz könnte erst der Anfang weiterer Einschränkungen sein“

Das in Ungarn verabschiedete NGO-Gesetz stigmatisiert bestimmte Organisationen als "ausländisch finanziert". Damit schaffe die Regierung den Verdacht, jede NGO, die ausländisches Geld erhält, sei ein Sicherheitsrisiko, meint Heather Grabbe vom Open Society European Policy Institute im Interview mit Euractiv.de. Sie warnt, der Schritt könnte erst der Anfang weiterführender Einschränkungen des nichtstaatlichen Raums sein.

08-06-2017

Brexit-Befürworter Kamall: Warum sollten wir uns auf Europa beschränken?

„Ich wünsche mir einen Deal, in dem weder Großbritannien noch die EU Gewinner oder Verlierer sind", sagt Syed Kamall, Vorsitzender der EKR, im Interview.

Landwirtschaft 02-06-2017

Revision EU-Ökoverordnung: Wenn Bio nicht gleich Bio ist

Martin Häusling, Verhandlungsführer des EU-Parlaments und agrar- und umweltpolitischer Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im EU-Parlament über die Ziele einer neuen Verordnung und die Widerstände dagegen.

30-05-2017

Österreichs Verkehrsminister: EU-Billigung der deutschen Maut war „irritierend“

Der österreichische Transportminister Leichtfried will Deutschland wegen der neuen Pkw-Maut verklagen. Das Gesetz diskriminiere nichtdeutsche EU-Bürger.

EU-Innenpolitik 23-05-2017

Timmermans: „Polen sollte eine Führungsmacht in Europa sein – muss dafür aber kooperieren“

Die Spannungen zwischen Brüssel und Warschau sind keine Auseinandersetzung zwischen Frans Timmermans und Polen, sondern ein gemeinschaftlicher Aufruf der EU-Staaten, die Rechtsstaatlichkeit zu achten, so Timmermans.

19-05-2017

Cédric Villani: „Deutschland weiß, wie viel es Macron zu verdanken hat“

Emmanuel Macrons Wahlsieg könnte die Kooperation zwischen Frankreich und Deutschland innerhalb der EU verbessern, sagt Cédric Villani.