EurActiv.de

Das führende Medium zur Europapolitik

19/01/2017

Agenda für den Wandel – EU verspricht mehr Hilfe für die bedürftigsten Länder

Entwicklungspolitik


Impfungen: Stärkste Waffe im Kampf gegen vermeidbare Krankheiten

Seit 2000 wurden 440 Millionen Kinder gegen vemeidbare Krankheiten geimpft und damit rund sechs Millionen Todesfälle verhindert. Aber immer noch sind 22,6 Millionen Kinder nicht geimpft und 1,5 Millionen Kinder, die jünger als fünf Jahre alt sind, sterben jährlich an vermeidbaren Krankheiten. Was kann dagegen getan werden? Um die Situation weiter zu verbessern, müssten die Preise für Impfungen gesenkt werden.

Agenda für den Wandel - EU verspricht mehr Hilfe für die bedürftigsten Länder

Die EU will mit der "Agenda für den Wandel" der EU-Entwicklungspolitik einen strategischeren Ansatz zur Armutsminderung verfolgen. Internationale Hilfsorganisationen kritisieren den neuen Kurs, da er viele Risiken berge.


Impfungen: Stärkste Waffe im Kampf gegen vermeidbare Krankheiten

Seit 2000 wurden 440 Millionen Kinder gegen vemeidbare Krankheiten geimpft und damit rund sechs Millionen Todesfälle verhindert. Aber immer noch sind 22,6 Millionen Kinder nicht geimpft und 1,5 Millionen Kinder, die jünger als fünf Jahre alt sind, sterben jährlich an vermeidbaren Krankheiten. Was kann dagegen getan werden? Um die Situation weiter zu verbessern, müssten die Preise für Impfungen gesenkt werden.

Agenda für den Wandel - EU verspricht mehr Hilfe für die bedürftigsten Länder

Die EU will mit der "Agenda für den Wandel" der EU-Entwicklungspolitik einen strategischeren Ansatz zur Armutsminderung verfolgen. Internationale Hilfsorganisationen kritisieren den neuen Kurs, da er viele Risiken berge.