Energie & Umwelt

18-09-2017

Greenpeace fordert Reformen: Zweisäulige GAP funktioniert nicht

Direktzahlungen in der ersten Säule machen oft die positiven Umwelteffekte in der ländlichen Entwicklung zunichte, so Marco Contiero von Greenpeace.

13-09-2017

Eurelectric: Reformen im EU-Emissionshandel für 2050-Ziele nicht ausreichend

Für die Energiewende müssten die CO2-Emissionen bis 2050 um 80-95% fallen, so der Verband. Die Reformvorschläge für das ETS seien nicht ausreichend.

11-09-2017

John Cooper über fossile Brennstoffe: „Die Öffentlichkeit wurde in die Irre geführt.“

„Political Correctness” darf in Energiefragen nicht dazu führen, dass eine Technologie auf Kosten anderer bevorzugt wird, so der Verband FuelsEurope.

04-09-2017

Grünen-Politikerin: EU-Staaten haben nicht aus dem VW-Skandal gelernt

Die EU-Institutionen und die Mitgliedsstaaten haben nicht angemessen auf den VW-Skandal gelernt, so die grüne EU-Parlamentarierin Karima Delli aus Frankreich.

17-07-2017

Exklusiv: Russischer Energieexperte über das erste Treffen zwischen Putin und Trump

Igor Yusufov spricht über das Treffen zwischen Wladimir Putin und Donald Trump während des G20-Gipfels und über den globalen Energiemarkt.

08-06-2017

Ungarische Beamtin verteidigt Atomkraftwerk: „Wir haben kaum eine andere Wahl“

Der Kommissions-Vorschlag für saubere Energie werde zu höheren Verbraucherpreisen führen, sagt Andrea Beatrix Kádár vom ungarischen Entwicklungsministerium.

02-06-2017

Sudan: „Wir hoffen auf den Marshall Plan, um Erneuerbare Energien aufzubauen“

Energie und Wasser sind längst noch nicht für alle Menschen im nordost-afrikanischen Sudan zugänglich. Im Interview erklärt der Minister für Wasser und Energie, Mutaz Musa, was sein Land dagegen tut, warum die kritisierten Staudamm-Projekte richtig sind und wie sein Land den von Bürgerkriegs geplagten Südsudan unterstützt.

18-05-2017

„Die Afrikanische Entwicklungsbank (AfDB) ist führend bei den erneuerbaren Energien“

Der Chef der Afrikanischen Entwicklungsbank (AfDB), Akinwumi Adesina, erklärt wie er in zehn Jahren 75 Millionen Menschen auf dem Land mit Strom versorgen will und warum sein Institut weiter Kohlekraftwerke finanziert.

05-05-2017

„Unser Traum: In Swasiland völlig auf Erneuerbare Energien umzustellen“

Swasiland ist eines der ärmsten Länder der Welt. Dennoch verfolgt es auch hinichtlich der Energieversorgung ehrgeizige Ziele. Im Interview mit Euractiv.de erklärt Energieministerin Jabulile Mashwama, wie ihr Land bis 2050 auf Erneuerbare Energiequellen umstellen will und wo die größten Herausforderungen liegen.

Landwirtschaft 28-04-2017

Die EFSA und das Glyphosat

Die EFSA, die europäische Lebensmittel-Agentur, steht aufgrund ihrer Bewertung von Glyphosat in der Kritik.

12-04-2017

„Wir kommen von unseren hohen Kohle-Überkapazitäten nicht weg“

Umwelt-Staatsekretär Jochen Flasbarth pocht im Interview mit EURACTIVS Medienpartner "Der Tagesspiegel" auf Klimaschutz

EU Europa Nachrichten IRENA
22-03-2017

Neue Kohle- oder Gasinvestitionen „ergeben keinen Sinn“

Kurzfristig ist Gas sehr nützlich. Langfristig jedoch wird es keine große Rolle mehr spielen, betont Henning Wuester von der Internationalen Organisation für Erneuerbare Energien (IRENA), im Interview mit EURACTIV Slowakei.

Solarenergie EEG Mieterstrom Europa Klimawandel
15-03-2017

„Wir sind weit entfernt, Vorreiter bei der Energiewende zu sein“

Welche Vorteile kann Mieterstrom für Mieter und Investoren bringen, und wie kann er zur europäischen Energiewende beitragen? Euractiv sprach dazu mit Jörg Mayer, Geschäftsführer des Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar).

EU Europa Nachrichten
27-02-2017

Atomindustrie: „Nur die Ukraine hält sich an EU-Vorschriften“

Im Gegensatz zu den fünf EU-Ländern mit russischen Atommeilern halte sich allein die Ukraine an die EU-Vorschriften für eine diversifizierte Brennstoffversorgung, betont Michael Kirst vom amerikanischen AKW-Hersteller Westinghouse im Interview mit Euractiv Brüssel.

EU Europa Nachrichten Litauen
Außenpolitik 16-02-2017

Litauens Premierminister: Weißrusslands AKW ist ernsthafte Bedrohung

Litauens neuer Premierminister Saulius Skvernelis sorgt sich um den Bau eines Atommeilers in Weißrussland. Auch ein womöglich hybrider Krieg mit Russland bereite ihm Kopfzerbrechen, verrät er exklusiv im Interview mit EURACTIV.com.

EU Europa Nachrichten Energie Sefcovic
27-01-2017

Sefcovic: „Niemand will es sich mit uns verscherzen“

Die US-Regierung unter Donald Trump werde protektionistischer sein als zuvor, bestätigt Maroš Šefčovič, Vize-Kommissionspräsident für die Energieunion, im Interview mit EURACTIV Brüssel in Davos. Trotz des hohen Energiebedarfs der EU, sorgt er sich jedoch nicht um den Energiemarkt.

Innovation 25-01-2017

Wiggerthale: Durch Landwirtschaft 4.0 droht Bauern „Digitalisiere oder weiche“

Nachhaltiger soll der Landbau werden - und dank der Digitalisierung produktiver, so die G20-Agrarminister. Doch die Landwirtschaft 4.0. birgt große Risiken und wird Umwelt- und Wasserprobleme nicht lösen, warnt Oxfam-Expertin Marita Wiggerthale im Interview mit EURACTIV.de.

EU Europa Nachrichten Recycling Abfall Deponie
19-12-2016

Abfallexperte: Deutschland sollte vorangehen, statt Fortschritte auszubremsen

Die vorgeschlagenen Abfallziele für 2030 seien ehrgeizig, aber realisierbar, erklärt Henrik Lystad, Vorsitzender des Europäischen Kompostnetzwerkes (ECN) im Interview mit EURACTIV Slowakei.

17-11-2016

Erneuerbare Energien: „Man ist dabei, eine große Chance zu verspielen“

Energieeffizienz, Klimaschutz und Energiesicherheit – die EU hat sich viel vorgenommen. Muss sie auch, um die Klimaziele von Paris zu erreichen. Der Weg dorthin scheint mehr als holprig. Gerade wurden die Pläne der EU-Kommission für das Winterpaket geleakt, in denen u.a. der Einspeisevorrang für die erneuerbaren Energien weitgehend abgeschafft werden soll. EURACTIV sprach mit Rainer Hinrichs-Rahlwes, …

16-11-2016

Wahlerfolg von Trump: „Wie bei einer Party, zu der man nicht eingeladen wurde“

Der politische Mainstream habe unzählige Menschen im Stich gelassen. Sie wenden sich nun dem Populismus zu, kritisiert Politikwissenschaftlerin Susan George im Interview mit EURACTIV Slowakei.

EU Europa Nachrichten COP22 Klimawandel
08-11-2016

COP22: „Gefährdete Staaten brauchen keine Ankündigungen mehr, sie brauchen Gelder“

Damit die COP22 zum Erfolg wird, müssen sich die Teilnehmer mit dem Schutz der Meere, der Rolle von Frauen in der Klimapolitik sowie der Mobilisierung privater und öffentlicher Mittel für die am stärksten betroffenen Länder befassen, betont Marokkos Umweltministerin im Interview mit EURACTIV-Kooperationspartner La Tribune.

Kann Freihandel die Folgen des Klimawandels abfedern?

Schlechtere Ernten, teurere Lebensmittel: Weltweit bedroht der Klimawandel die landwirtschaftliche Produktion. Doch freier Handel könnte die Verluste begrenzen, meint der Forscher Hermann Lotze-Campen im Interview mit EURACTIV.de.

Entwicklungspolitik 23-08-2016

„Ohne Wachstum gibt es kein Ende der Armut“

Der Norweger Erik Solheim, neuer Chef des UN-Umweltprogramms Unep, spricht mit EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" über Kapitalismus und Entwicklung - und was Superreiche wie Bill Gates dafür tun.

06-06-2016

Über Mythen der Energiewirtschaft und die Tücken des EEG

Boris Schucht, Chef von 50Hertz, über Mythen der Energiewirtschaft und die beruhigende Wirkung einer Sonnenfinsternis. Der Manager im Interview mit EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel".